Career flying V

von Masta Kurt, 05.08.05.

  1. Masta Kurt

    Masta Kurt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #1
    tag!

    hab mal die sufu bemüht doch in den gefundenen themen wurden nur teurere modelle behandelt.
    deshalb frag ich euch auch noch, können die flying V modelle von career was?

    http://www.musik-produktiv.at/shop2/shop04.asp/artnr/100017429/sid/!18121995/quelle/listen

    ich hab den bis jetzt nur im österreichischen musik produktiv gefunden und sonst in keinem anderen (deutschen) shop?
    sind sie ihr geld wert?
    ich hab erst im MP eine angespielt und empfand sie von der bespielbarkeit (ok musste im sitzen testen das kommt nich so gut bei ner V) doch recht angenehm, zumindest geiler als meine nachbau strat.

    hat die jemand von euch?
    wenn nicht, gefällt sie euch wenixtens? :D

    lg daniel
     
  2. Robque

    Robque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #2
    Hmm cool...
    sieht echt nicht schlecht aus, dieser "chessboard - Look". Find aber die andern von Career auch interessant, wie z.B. die "black & white" oder die "tribal flames". Bin ja grad selber volle im "Flying V Wahn" :great: und sabba mir hia den Bildschirm voll...
    doch bald geht's ans Anspiel'n woohoo !
    Ich google mal durchs deutsche Net, was Angebote von Career (--> Flying Vs) anbelangt, vielleicht bringts ja was...
    bis dann
     
  3. micky

    micky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    12.11.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    bad camberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 05.08.05   #3
    also die können bestimmt was ja aber ich würde sie mir nicht kaufen weil solche gitarren die so billig sind immer nachteile ham weil wenn du sie nicht mehr ham willt dann will sie immer keiner ham und ich finde ne gitarre müssen ordendlich klicken und ohne gemeinen tönen im hintergrund (yamaha eg 112) und sie müssen ordendliches holz ham also dann kauf dir lieber eine von gibson oder epiphone dann haste was richtiges
     
  4. Robque

    Robque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #4
  5. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 06.08.05   #5
    sieht schick aus, doch ich vertraue der Qualität nicht.
     
  6. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #6
    Ein Freund hatte ne sehr, sehr billige Career Gitarre geschenkt bekommen ... was den Sound angeht, kann ich zwar nich allzuviel sagen, doch von der Bespielbarkeit war ich außerordentlich positiv überrascht.
    Wenn er das Spielen lernen wollte, würde ich ihm raten bei der Gitarre zu bleiben und mal die Saiten zu wechseln. Schien ein recht soliedes Anfängerinstrument zu sein ... is allerdings nichts zum verlieben gewesen, da die Verarbeitung nen recht billigen Eindruck machte.

    Naja, aber ich find auch meine 170€ Erstgitarre von Stagg nich übel, von daher ;)
     
  7. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.08.05   #7
    Also ich habe selbst so eine Flying V von Carrer und ich finde das die dinger ihr Geld echt Wert sind.Ich bin zu Frieden.Aber vorsicht:wenn du nicht willst das deine Gitarre Kopflastig sein soll dann lass die Finger von der Flying V denn die ist verdammt Kopflastig (hab das wegen mal eine neue Packung Stimmmeschaniken gebraucht):D !!!!!
     
  8. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.08.05   #8
    kopflastig!? da kann ich dir nicht zustimmen. also die flying v die ich bis jetzt von gibson in der hand hatte war absolut nicht kopflastig, aber anscheinend ist das dann so bei den billigeren modellen. ist die gitarre ihr gelt wert? ich denke mal diese frage wird man nie beantworten können denn das liegt immer in der sicht des betrachters, denn eine gibson für 5000€ ist meiner meinung nicht ihr geld wert aber eine klying v kopie für 200€ auch nicht wenn es nach mir ging. ich würde an deiner stelle für eine was günstige und auch geile flying v für eine dean oder jackson sparen. :great:



     
  9. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.08.05   #9
    :rolleyes: es geht ja noch bis auf den letzten satz! Dass epiphone und gibson die gleiche qualität habe wissen wir ja shcon seitdem squier fender aufgekauft hat:D
     
  10. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.08.05   #10
    also ich hab mal die career black and white angespielt und fand die nicht nur von der verarbeitung und optik scheiße, sondern auch vom wichtigsten, dem sound.

    die pickups sehen nicht dolle aus und das von außen sichtbare material, was da drum gewickelt ist (dieses plastik(?)-zeug an der seite des pickups) war schief drauf.

    der hals hatte ein schiefes binding, die bünde waren schlecht abgerichtet sowie die saitenlage unter aller sau.

    auch die angesprochene kopflastigkeit hab ich zu spüren bekommen, eine gibson rutscht in der tat nicht einfach so vom hals.

    nun zum sound: ich hab auch epiphone mit gibson verglichen, die gibson hat einfach mehr wumms als die epiphone und die career klang in meinen ohren sehr matschig und vor allem dünn und weniger basslastig. das liegt wohl auch daran, dass die gitarre nicht mal halb so schwer ist wie ne gibson...

    gespielt hab ich über nen fetten marshall turm, eine box, also daran kanns echt nicht gelegn haben.
     
  11. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.08.05   #11
    Hörst wohl nicht auf mich daniel? :D
    ich sag immerwieder nur: Ibanez RG-321 MH WK :D

    ää das ist zum schutz der Pickups da! das kann man wegnehmen.
    Ich glaube du willst carrer nur fertigmachen und hattest die V (geschweige von ner gitarre) noch nie in der hand..

    Ps wegen rechtschreibefehler: bei mir ist Counter strike noch am laufen...
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 07.08.05   #12
    Career baut (oder baute) eigentlich ganz nette Gitarren.
    Bis sie diese Art-Serie rausgebracht haben. Alles geschraubte Hälse und schlechte Verarbeitung.
    Gut ist die alte SG (mit 1:1 Headstock), The ROD, meine CG14, die Les Paul CG4 und ein paar anderen auch noch.
    Vielleicht steckt sogar ein bisschen Samick dahinter
     
  13. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.08.05   #13
    dann ists meinetwegen zum schutz da, aber ich hab die flying v doch gespielt. warum sollte ich mir nachts um kurz nach 12 zeit nehmen, nen etwas längeren beitrag über ne gitarre zu schreiben, die ich nie angespielt hab???

    und wer von career kriegt denn mit, ob ich im internet was negatives oder was positives poste? das hat doch nix mit "fertig machen" (offtopic: "tolle" sprachliche wendung) zu tun. der threadersteller wollte meinungen hören und ich hab meine geäußert.

    und zum theme "noch nie ne gitarre in der hand": ich poste bestimmt nicht in einem forum mehr als 800 beiträge, wenn ich mit dem thema noch nie was am hut hatte! das mit dem plastikschutz mag n dummer fehler gewesen sein, ok, jeder lernt gern dazu.
     
  14. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 07.08.05   #14
    Ja es soll eine sehr gute career les paul custom kopie geben kannst du mir da eine empfehlen?
     
  15. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 07.08.05   #15
  16. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 07.08.05   #16
    Man sieht die genial aus!
    Die Pickups müsste ,man zwar sicher erneuer aber klignt dann sicher nicht schlecht. Sind die dinger oft bei ebay anzutreffen?

    EDIT: Aber massivholzkorpus? Hmm und die decke sieht auhc leicht komishc aus
     
  17. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 07.08.05   #17
    Das soll so ne Gibson Smartwood Kopie sein.
    Aber natürlich gibts die auch mit schönen "flambierten" (geiles Wortspiel) Decken.
    Die Pickups meiner CG14 waren etwas basslastig, aber dafür für Dropped Tuning super.
    Nun hab ich Gotoh Love Rock HB's drin und hab einen helleren Sound ala SG
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 07.08.05   #18
    Hm ich werd mal nach ausschau halt buin aber mit meiner viper momentan sehr zufrieden.:)
     
  19. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.08.05   #19
    Mal ne ernste Frage: was erwartest du von ner gitarre, die insgesamt 200 euro kostet? das holz ist doch die grundlage für den sound, du kannst dir da die teuersten pickups reinknallen, das lässt sie zwar besser klingen, aber n guten sound bekommste damit nicht hin. und für 200 euro kannste eben keine gute holzige grundlage erwarten.
     
  20. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 07.08.05   #20
    Ich glaube, er hat die durchaus gebrauchbare CG-4 Les Paul gemeint und nicht die Billig Flying V.
    Und die CG-4 müsste aus Korea/Samick kommen... Und das soll was heißen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping