coated oder clear?

von Battery666, 25.04.06.

  1. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 25.04.06   #1
    hallo, ich wollte mal fragen was ihr besser findet. Ich spiel in einer Metal Band und bin immer im Zwispalt zwischen tomfelle clear oder coated!

    Was habt ihr da so für erfahrungen gemacht?
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 25.04.06   #2
    Wer sich nicht entscheiden kann nimmt Remos in Suede oder Evans J1.
     
  3. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.06   #3
    Erstmal: Das Thema find ich echt gut ! :D
    Also ich find ecoated besser, da (so empfinde ich es zumindestens) nicht (oder nicht so schnell) Dellen reinkommen.
    Ich habe clear, ich werde mir Remo coated holen. In meiner Musikschule spiele ich coated und finde die viel besser. (Auch vom Aussehen her) :great:
     
  4. Jo Jones

    Jo Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.04.06   #4
    lol bei mir ist es genau umgekehrt.
    ich spiele die remo pinstripe coated aber ich denke in clear wäre es besser...

    täusch dich aber mal nicht darin, dass dein fell bei coated nicht so schnell macken bekommt. Ich denke eher dass man das nicht gleich auf clear sieht als auf coated.
    und ich finde, dass bis jetzt jedes schlagzeug, dass clear felle von pinstripe hat, hat immer ein bissl besser geklungen als meins...:rolleyes:

    finde auch dass man clear felle lockerer spannen kann als coated. zumindest so dass dann beim spielen keine dellen reingehen.
    kann mich ja auch irren.
    sagts halt wenn ihr anders denkt:great:
     
  5. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.04.06   #5
    also ich habe clear und clear dämpt glaub ich nich so wie coated(es sei denn man nimmt doppellagig + ring)
    clear hat meiner ansicht den vorteil das dellen nicht so sehr sichtbar sind wie bei coated außerdem ist das stimmen leichter da wenn man von oben guckt beim clear besser sieht wo es straff und wo es locker ist
    meine meinung
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 25.04.06   #6
    Dellen kommen in der Regel von unsachgemäßer Anwendung, das Fell hat da recht wenig Schuld.

    Das mann in ein Diplomat clear leichter Dellen bekommt als in ein Amba coated sollte jedem klar sein, das kommt eben die sachgemäße Anwendung ins Spiel.
     
  7. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 25.04.06   #7
    Ich finde Clear besser !
    Vorallem doppellagige auf den Toms wie Evans g2, Remo Emperor oder Aquarian Resonse 2.
    Begründung:
    Nun ja, bei Coated Fellen fehlt mir immer irgendwie der Attack, sie klingen wärmer, aber ich finde sie nicht satt genug.
    Bei durchsichtigen Fellen, ist dieser Attack meist fokusierter und fetter vom sound, wie ich finde.
    gruß Till
     
  8. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.06   #8
    Das Witzige ist, dass ich in meiner Musikschule die Pinstripes coated spiele.:D Eigentlich wollze ich mir die Emperor coated holen, da aber die Mehrheit clear besser findet heißt es für mich nun: TESTEN, TESTEN UND TESTEN :o
     
  9. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Also ich steh mehr auf Coated, aber bin noch im Zweifel ob nächstes mal wieder Emperor oder eher PS 3 draufkommt. ich vermut PS 3 klingt zu hause zwar besser, ist aber live nix..hmm mal sehen
     
  10. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Powerstroke 3 klingt Live nicht gut ? Warum das ??
    War gerade am überlegen, ob ich mir nicht doch demnächst nochmal neue Felle zulege,
    bevor ich mein eigenes dann endlich bekomme. Bei der Snare dachte ich dann an
    das Emperor X.
     
  11. Jo Jones

    Jo Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 26.04.06   #11
    joa
    by mir in der musikschule hatten wir auch 2 sets. Eins mit coated Fellen und eins mit clear. Ich muss sagen ich fand den klang der toms vom clear schon immer besser.
    klingen irgendwie einfach satter.
    und man sieht auch immer weniger pro´s mit coated fellen.
    werde mir dann auch bei meinen neuen Set clear Felle kaufen, warscheinlich wieder die pinstripes...
     
  12. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.04.06   #12
    Snare = coated
    Toms = clear

    So mach ich das immer...
     
  13. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 26.04.06   #13
    Warum pappt ihr eure Sets nur so zu?? :screwy:

    Das grenzt doch schon fast an Vergewaltigung!! :rolleyes:

    Emperor X (dopellagig UND dot) für die Snare?? Warum nur?? Kauf dir Billig-MusicStore-Felle und kleb jeweils eine Gaffa-Rolle rauf. Das ist der gleiche Effekt, aber du sparst Geld....

    Warum kauft man sich ein Klangkörper, wenn man ihn nicht klingen/schwingen lässt?? Ich kann ja verstehen, dass ein Schlagzeug unteranderem (vielleicht) auch viele (störende) Geräusche abgibt und das man die kontrollieren will, aber wie gesagt KONTROLLIEREN nicht töten...

    Als 00Schneider mir damals weiß machen wollte, dass man für einen guten Sound die Trommeln nicht zu pappen muss, dachte ich zum Anfang auch "Ja,klar...", aber jetzt bin ich sogar mit den meinen Emperors (relativ) unzufrieden und ich sehne mir Ambas auf mein Set...

    Sachen gibts....
     
  14. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 26.04.06   #14
    Und warum?

    In der Regel bestehen zwischen coated und clear kaum klangliche Unterschiede, höchstens etwas mehr Attack bei den clears.

    Die coated Beschichtung ist bei der Snare ursprünglich mal für Besenarbeit gedacht. Das wurde auf die Toms übertragen.

    Des Weiteren sind sprechend coated Felle, wenn man mit Rods spielt, etwas besser an, als clears. -Bei GLEICHEN Fellmodellen.

    Im Endeffekt würde ich eben nach der Optik entscheidung und eben ob viel mit Rods und Besen gespielt wird.

    PS: Einlagige Fellen rulen einfach. Ich hatte bisher an keinen Sets mit ihnen Probleme und vorallem sind sie variabler dadurch, dass man einfach einen größeren Stimmumfang von tief bis hoch hat, man kann sie, wenn es sein muss, nach seinen eigenen Vorstellungen dämpfen.
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 26.04.06   #15
    ...kaum Unterschiede? Ja da kuck ich jetzt aber mal ganz doof. [​IMG]
     
  16. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 26.04.06   #16
    Na gut ich nehme doch coated.:cool:
    :D Danke.
     
  17. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.04.06   #17
    Ok.Ich guck dann mal mit...
     
  18. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 26.04.06   #18
    Habe einmal Ambassador clear neu und Ambassador coated neu auf das gleichen Schlagzeug montiert und konnte wie gesagt nur in Sachen Attack klangliche Unterschiede ausmachen. Eben dass das coated Fell einen leicht undeutlichere Ansprache hat und das clear mehr Präsenz.

    Wie würde denn Herr Schneider den Unterschied beschreiben?

    Und ABK1982 darf ruhig auch mal etwas produktives dazu beitragen.
     
  19. Gangrel

    Gangrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.06   #19
    Ich persönlich spiele Evans G1 Coated. Bin recht zufrieden damit. Coated finde ich klanglich besser, klingen irgendwie kürzer finde ich. Clear sind etwas tiefer.
     
  20. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 26.04.06   #20
    Soll ich jetzt wirklich alle ollen Kamellen, die ich schon vor 5 Jahren im alten Board schrub, oder auch zu Hauf im Board, der Drum Tuning Bible oder bei den Herstellern stehen, wiedergeben?

    Allein schon weil eine Beschichtung (in der Regel) härter ist ergibt sich ein anderer Klang (Ein-, Ausschwingverhalten, Obertonspektrum).
     
Die Seite wird geladen...

mapping