Compressor + EQ im rack??

von nicname, 20.06.06.

  1. nicname

    nicname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    27.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.06.06   #1
    Moin liebe basser dieser welt.

    ich bin am überlegen mir ein kleines rack aus einem dbx 266xl compressor und einem dbx 215 EQ zusammen zu stellen, um den klang vom behringer top zu verbessern.
    ich besitze als bodentreter die boss versionen tu2 ,limiter , overdrive.

    meine Fragen sind jetzt ob es sinnvoll ist 1. dbx zu kaufen oder auf mehr geld zu warten???
    2. doch behringer zu nehmen weil die sich nichts tuen????
    3. bei bodentretern zu bleiben. (EBS/boss geräte)???

    ich hoffe ihr könnt und werdet mir helfen! danke schon einmal dafür
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.06.06   #2
    vom dbx würde ich abraten, dann doch lieber ein composer (deutlich billiger und ist auch nicht schlechter)
    wenn du das geld für einen dbx 166 aufbringen kannst wäre das allerdings die waffe der wahl!

    beim EQ würde ich eher auf einen parametrischen zurückgreifen!
     
  3. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #3
    bevor du dir allenfalls ein dbx-kompressor und noch einen rack-eq kaufst, würd ich lieber das behringer top verkaufen und einen besseren amp kaufen....
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.06.06   #4
    dann hätte er nur immernoch keinen ordentlichen kompressor
     
  5. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #5
    ich bin von der voraussetzung ausgegangen, dass 100 euro für nen behringer autocom pro (bei ebay oft auch günstiger) noch drinliegen.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.06.06   #6
    ahso, na dann schon ;)

    also n EQ und kompressor sind beim behrinegrtop keine falsche wahl, denn as ist sehr mager von naturaus das ding!
     
Die Seite wird geladen...

mapping