cpx 8 vs apx-serie

von jens, 19.10.04.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 19.10.04   #1
    hi,

    habe seit mehrer wochen meine cpx 8 v. yamaha.
    nun diese hat einen jumbo-korpus und hat schon ordentlich dampf.
    wäre für den bühneneinsatz nicht eine apx mit schmälerem korpus
    (natürlich weniger akkustikdampf) grundsätzlich immer von vorteil?
    habt ihr da andere erfahrungen speziell vergleich kleiner großer korpus auf der
    bühne?
    man hört da ja einiges bezüglich verstärkte rückkopplungen bei
    größerem korpus.
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.10.04   #2
    hab jahrelang mit einer apx auf der bühne gestanden.
    aber auch mit ner normalen dreadnought.
    da ich aber immer direkt über die PA ging, kenn ich keine feedbacks. :cool:
    aber die apx war schon der hammer.
    spielt sich wie ne E- wegem dem flachen korpus und klingt trotzdem wie ne akustik, was sie ja auch ist.
     
  3. J.J.Flash

    J.J.Flash Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    5.02.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #3
    Die CPX hat aber nur einen verkleinerten Jumbo-Korpus.
    Ein Gitarren-Dealer meinte mal zu mir, sie wäre eine "Mädchengitarre" ;)
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.10.04   #4
    Weshalb spielt Sheryl Crow ne Dreadnought? ;)
     
  5. J.J.Flash

    J.J.Flash Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    5.02.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #5
    Sheryl Crow spielt ja auch mit Lance Armstrong :D :D
     
  6. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 20.10.04   #6

    da ich mit der cpx auch direkt (über di-box) in die pa gehe, sind trotzdem
    probleme mit feedbacks zu erwarten??
    weiß nicht recht, ob ich das geld für ne zusätzliche apx als bühneninstrument
    investieren soll.
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.10.04   #7
    musst mich erstmal schlaumachen.

    da kenn ich mich nicht aus.
    preamp der gitarre?
    wenn ja, ist es kein problem da die cpx aktiv ist.
    in der regel ist es aber die aufgabe des mischers während des soundchecks dafür zu sorgen, dass nix brummt.
    aber richtige probleme kriegste bei mikrophonierung.
    und das haste eh nicht vor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping