Crafter Westerngitarren DE-8 & GAE-8

von Der Gitarrist, 26.06.05.

  1. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hi Leute. Ich hätte mal eine Frage zu diesen beiden Gitarren von Crafter. Die kosten beide etwa gleich. Welche Erfahrungen habt ihr mit Crafter gemacht und was könnt ihr über Verarbeitung, Bespielbarkeit und vor allem über den Sound dieser Gitarren sagen ? Also mich würden vor allem diese beiden Modelle interessieren.

    Ich bedanke mich im voraus für eure Antworten
     
  2. 54erstrat

    54erstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 26.06.05   #2
    hi
    also wenns um crafter gehz frag mich!:=)
    ich hab zwei stück von denen
    einmal besagte gae-8 und dann einmal das topmodell in der moonlight sonderedition

    das sind die spitzengitarren überhaupt vor allem bei dem preis
    solang es keine martin ist , ist crafter besser als alles andere(ok der vertreter hat meine dank solcher aussagen dann auch extra für mich anfertigen lassen aber hey:=))

    also verarbeitung ist fast imer makellos es sei denn du bestellst bei nem händler der auch b-ware anbietet
    wenn du dann aber was zu meckern hast ist der service erste klasse ( komplette mängelbehebung plus gimmicks) sollte aber nicht vorkommen

    zur bespielbarkeit
    die beiden sind ja dreadnought und grand concert mit venitianischem cutaway so das die hohe lagen super zu erreichen sind
    ich hab zur saitenlage schon viel gehört:
    es gibt da sehr flache und eher hohe am besten austesten oder direkt mit dem händler besprechen
    sie liegen zwar nicht so flach wie ne ovation haben dafür aber satt sound wen du dich dran gewöhnt hast

    ich benutze die gAE8 zum bluesspiel weil der mahagony korpus richtig fette bässe liefert
    der tonabnehmer ist ein b-band oder timberplus je nach fwertigungs jahr die beide top klingen und man so was wie nen piezoklang garnich hört.

    wenn du jetzt wissen willst ob eher dreadnought oder grand concert also de8 oda gae8 dann sag ichs mal so
    wenn du viel mit offenen akkorden und kleinen blues solos plus machen willst und ne laute gitarre fürs lagerfeuer brauchst nimm die de8
    wenn du stil technischer offen bleiben willst also auch mal schöne jazz voicings und auch mal arpeggios und nicht nur flat und folk picking machen willst nimm die gae8 ( als bk hab ich se sieht aufgrund der 1a abalone bindings ums schalloch top aus!!!!!)
    ich hoffe dieses ganze rumgequatsche hat dich jetzt nich mehr verwirrt als vorher aba wenn du noch fragen hast schock se an mich weil bei crafter kenn ich mich echt asu und was ich nicht weiß krieg ich direkt vonner quelle

    p.s die gae 36/45 sind klanglich noch genialer und nicht viel teurer aber dafür hast du ein gleichmäßiges und brillianrtes klangbild vor dem sich auch ne cpx 50 von yamaha verstecken muss und die kostet 5500€!!!
    übrigens, wenn du vorher yamaha gespielt haszt wirst du crafter lieben weil die viel geiler klingen!!!
    stay tuned
     
  3. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.06.05   #3
    Hey, das ist ja super, dass man hier solche Leute wie dich treffen kann ! Erstmal vielen Dank für die ausführlichsten Infos. Das stimmt, ich habe mal auf einer Yamaha gespielt und der Klang hat mir gar nicht gefallen. Also ich würde gerne damit Folksongs (Lagerfeuer und so) spielen, Zupfen auf jeden Fall und eventuell noch Picken. Eigentlich habe ich gedacht, dass die 2 Gitarren sich nur in der Form unterscheiden. Aber optisch gesehen gefällt mir die GAE-8 besser. Aber was ich auch dazu sagen soll, die Craftergitarren sehen echt Klasse aus. Geile Optik, aber über den Klang selbst kann ich nichts sagen, da ich auf diese Gitarren erst vor kurzem aufmerksam geworden bin. Passt eigentlich die GAE-8 für meine Ziele auch ? Ahh ja, ich hab ausserdem die Gerüchte gehört, dass die Crafters unverstärkt leise klingen sollen :eek: :confused: Ich hoffe nun, dass es nicht stimmt. Aber aussehen tun die einfach genial und wenn sie wirklich so geil sind, würde ich mir eine mal irgend wann holen. Ahh ja noch eine ganz wichtige Frage: Wo werden denn die Crafters hergestellt ? ( Ich hoffe mal nicht in China )

    Das wäre es erstmal und Vielen Dank nochmal für deine ganz ausführliche Antwort !!!
     
  4. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 26.06.05   #4
    hatte auch mal ne crafter von nem freund ausgeliehen..war so ne grüne...

    hat sehr toll geklungen. viel besser wie beine ibanez western.
     
  5. 54erstrat

    54erstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 27.06.05   #5
    also was das leise betrifft
    ds stimmt eigentlich nur bedingt
    wenn man die mit nem normalen anschlag spielt sind die eigentlich laut genug
    ich hab zudem auch nicht festgestellt dss die leiser sind als andere gitarren ( nur so am rande : ich hab mit meiner gae8 unverstärkt solo zu ner ovation gepioelt die ordentlich durchzog und es war alles zu hören)
    zu leise kann bei der korpusform und massiver decke sowieso eigentlich nicht sein

    für das was du vor hast würd ich auch auf jeden fall gae8 sagen , zumal wenn die dir sowieso besser gefällt
    die gibst übrigens in blau , schwarz und natur weißt du sicher aber egal)
    sieht alles geil aus aber die abalone kommt durchs schwarz oda blau top zum ausdruck
    noch ein feature:du kannst bei allen drei top die maserung der decke sehen und fühlen ( top qualität)

    zur fertigung:
    die werden in korea gebaut und crafter baut schon seit jahren für namenhafte herrsteller aber erst seit ein paar jahren unter eigenm namen
    also erfahrung haben die
    zudem sind die der größte herrsteller in korea!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    also bis demnächst
     
  6. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Kann 54erstrat nur zustimmen. Ich habe selbst eine GAE 33 und die ist top verarbeitet, hat schöne Inlays, klingt gut... und ist laut!!!
    Wo steht das die leise sein sollen? Evtl. hat da einer eine aus der Travellerserie gespielt ;) .
    Mein Kollege hat die TA 050 (is so ein Steven Stills Retro Design Teil) die hat auch nen kleineren Korpus und der fehlts dann natürlich schon bissi an Bass und Lautstärke, evtl. kommen so Gerüchte daher..... wenn Du Dir eine "Full Size" kaufst brauchst Du keine Angst haben dass dich die Meute am Lagerfeuer niedersingt. :D
     
  7. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Hm, also ich hab ja erst jetzt gerade festgestellt, dass die Crafter GAE-8 eine Jumbo Westerngitarre ist und keine Dreadnought. Von daher kann es sein, dass die leiser klingt als Dreadnought. Oder nicht ? Ihr Korpus ist ja viel kleiner als Dreadnought :eek:

    Dadurch, dass es eine Jumbo ist, habe ich jetzt gewisse Zweifeln, dass die laut ist. Was meint ihr dazu ?
     
  8. 54erstrat

    54erstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.06.05   #8
    schwachsinn (sry)
    die gae 8 is ne grand auditorium also ne große westerngitarre aber keine jumbo ( die hat wieder ne andere form)
    außerdem ist gerade dieser typ mindestens genauso laut wie ne dreadnought weil der korpus effektiv mehr volumen untenrum hat ( glaub mir ich hab sekber zwei und spiel so ziemlich alles ian gitarren was in unseren musikladen kommt)
    herr gilmour spielt ja auch ne gae 33 was wieder ne grand autitorium is und er sagt auch das die dinger laut sind
    also
    don`t panic!!!
     
  9. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.06.05   #9
    Jau, Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin ja schon in Panik ausgebrochen, als ich mir dachte, dass es eine Jumbo ist. Aber hey, da ich echt ein Akustikfreak bin und beide Sounds mag ( Nylon und Stahl ), wollte ich mir ja auch eine klassische Klampfe zulegen. Aber es wird dann knapp mit dem Geld. Bei der klassischen, da hab ich halt an Höfner gedacht.
     
  10. 54erstrat

    54erstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.06.05   #10
    kqann man mit leben
    ich hab noch keine klassische von crafter gespielt weiß also nich wie die klingen
    ähm aba überleg doch mal eine mit massiver zedern decke zu nehmen ( klassische jetzt) hat nen wärmeren klang als diesefichtendecken und liefert vielleicht einen schönn kontrast zur engelmann fichte der crafter ( zusätzlich zu den nylonsaiten)
     
  11. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.06.05   #11
    Zeder ist mir irgendwie zu dumpf im Klang, massive Fichtendecke klingt für mich viel heller und brillianter. Aber ich würde auf jeden Fall die beiden haben ( klassische und western ). Vielleicht werde ich eins nach dem anderen allmählich kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping