Crate mit Lautsträkenproblem

von insane2k, 13.03.07.

  1. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.03.07   #1
    Hi leute,

    also heute hab ich meinen nigel-nagel-neuen Crate amp bekommen (GLX 1200H [120 Watt] Topteil mit 'ner 4x12" Box, ebenfalls crate [100 Watt]). Voller spannung bau ich den stack halt im proberaum auf und es ging sofort los. Doch es stellte sich kurz nach dem beginn der probe (schlagzeu, bass und 2. gitarre vorhanden), das mein crate-stack viiiel zu leise ist. er kann sich in den tiefen tönen (aber standard tuning), sprich powerchords etc, üüüberhaupt nicht durchsetzen. nur in den hohen lagen wie z.b. soli hebt er sich vom sound hervor. tja, die enttäuschung war groß. der sound ist das wirklich überraschend gut für den preis, aber von der lautstärke ist nichts zu hören =(

    so, nun meine frage. wie kann ich mehr aus dem stack rausholen? reicht es, wenn ich einfach noch eine box dazukaufe und die anschließe? und wenn ja, wie viel watt sollte die box haben? die jetzige hat halt 100, und das top 120 watt.

    oder kann ich von der box noch ein kabel (ich glaube instrumentenkabel muss das ja dann sein) in einen kanal der gesangsanlage einstecken. so das ich über den stack bis zur gesangsanlage um da dann die boxen mit zu benutzen. denke mal das sound wird dadruch erheblich schlechter. muss das denn dann auch ein spezielles instrumentenkabel sein oder ein gitarrenkabel?



    tjoa...so viel erstmal zu meinem problem :\ hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. besten dank schonmal im voraus!!

    MfG Markus
     
  2. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 13.03.07   #2
    mh versuchs mal mit ner größeren Box...also ich denke jez einfach mal das dein Top einfach zuviel Watt für die Bos hat...im normalfall sollte es doch so sein das sie Box mehr haben sollte als Das Top oder?

    Mh und wenn nicht wäre glaub ich noch ne Box kaufen eine instanz...
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 13.03.07   #3
    optimaler weise schon. ist im hifi bereich ähnlich.

    aber du bist dir sicher, dass du nicht irgendwie die lautstärken unterschiedlich eingestellt hast?
     
  4. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 13.03.07   #4
    Ob eine neue Box das Problem lösen wird, wage ich mal zu bezweifeln.
    Es ist irrelevant, wieviel Leistung die Box mehr verträgt, da sie nie mehr Leistung übertragen kann, wie das Topteil liefert. Es bleibt also bei den 120 Watt Leistung des Verstärkers, selbst wenn die Box mehr liefern könnte.

    Wenn du aber eine zweite Box an den Verstärker anschließt, würde das wesentlich mehr an der Lautstärke ändern, da so mehr Membranfläche vorhanden ist.
    Die müsste dann mindestens 60 Watt Leistung haben, also die Hälfte der Leistung des Verstärkers, falls du sie parallel anschließt.
    Seriell betrieben wäre es so ziemlich egal, da beide Boxen zusammen den Widerstand bilden und zusammengerechnet auch sicher 120 Watt haben werden (welche Box hat schon weniger als 20 Watt.

    Wenn du es über die P.A. betreiben willst, klingt es am Besten, wenn du einen Lautsprecher mit einem Mikrofon abnimmst.

    Dennoch: mMn. ist das Topteil entweder generell zu leise, was ich bezweifle, es ist nicht gut eingestellt, was EQ (speziell Mitten) und Gain betrifft, oder es ist etwas nicht in Ordnung damit.

    Wie sind denn deine Einstellungen?
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 13.03.07   #5
    ich dachte auch eher daran, dass die box weniger saft verträgt als das top liefert. das wäre ja weniger ein lautstärke sondern eher ein "durchbrenn" problem.

    die einstellungen könnten das ganze auch erklären. spielst du badewanne mit höchstgain?
     
  6. insane2k

    insane2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.03.07   #6
    ok also wichtig ist der rhythm kanal:

    Gain: 1
    Low: 2
    Mid: 12
    High: 9,5

    (sichtweise einer Uhr)

    ich benutz das kabel was bei der box dabei war...dachte mir, damit kann ich nix verkehrt machen. könnt ihr mir zu einer guten eq-einstellung raten? also wir machen so punkrock mit metaleinflüssen. d.h. ich bräuchte druck auf meiner klampfe. aber halt wie gesagt, gerade da wo es powern soll macht der amp schlapp :\
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 13.03.07   #7
    low auf 1 runter, mitte auf 1 oder halb 1?

    weil an sich eigentlich schon recht gut...oder versetz alles gesammt mal ne stunde weiter nach rechts... mit wanne hat das ja (leider, sonst wäres einfacher) nichts zu tun
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.03.07   #8
    Leih die erstmal 'ne bessere Box zum Testen. Die billige Crate 4x12 hat wenig Druck, wenig Wirkungsgrad und geht bei höheren Lautstärken schnellstens in die Knie.

    Und dass 120 Watt verzerrter Transistor für unter 300 Euro letztlich nicht mal den Druck eines 50 Watt Röhrenamps rauspustet, ist ja auch nix Neues.
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.03.07   #9
    Was hans_3 sagt!

    ACHTUNG: AUF KEINEN FALL mit einem Kabel vom Boxenausgang in die PA gehen!!!
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 14.03.07   #10
    Auch wenn ich den Amp nicht so den Bringer finde:

    Der Haupt Grund wird die EQ einstellung sein. Du solltest versuchen weniger Bass "Low" zu fahren, das kannst du machen wenn du alleine für dich spielst. In der Band ist dafür ein anderer verantwortlich: Der Basser. Räum bitte dem mehr raum ein. Btw sollte SELBST der keine Badewanne Fahren der pustet dann nur Leistung in's Nirvana und die band hört sich dann nur wummerig an.

    Also mein Tipp - als anhaltspunkt:
    Bässe 10 Uhr
    Mitten 13 Uhr
    Höhen 15 Uhr

    Dann setzt sich auch die Gitarre im Bandgefüge durch. Du brauchst ja da keinen "Druck" aufbauen, wie gesagt ist das der Bereich des bassers.


    Gruß
     
  11. M-GVK

    M-GVK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 14.03.07   #11
    hast du auf die impedanzen geachtet? denn nur wenn box und amp denselben ein-, ausgangswiderstand haben hast du "leistungsanpassung" sprich optimale leistungsübertragung vom top auf die box. und somit auch mehr lautstärke.
     
  12. insane2k

    insane2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.03.07   #12
    danke erstmal für eure zahlreichen antworten!! =)

    werd bei der nächsten probe mal eure eq-einstellungen ausprobieren und hoffen. kann es evtl. auch sein das das kabel vom top zur box evtl. kaputt sei?

    und naja...wie wäre das z.b. wenn ich 'ne 320 watt laney box statt der jetzigen box drunterpack. würde ich nur besseren sound bekommen oder auch mehr lautstärke. hier sind ja eher geteilte meinungen im board :\

    trotzdem schonmal vielen dank!!
     
  13. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 14.03.07   #13
    Wenn die Box von laney einen besseren Wirkungsgrad hat, wird sich auch die wahrgenommene Lautstärke ändern. Ob das aber reicht müsste man mal testen, da du ja sagtest, der Amp sei wirklich viel zu leise.

    Was mir aber noch eingefallen ist:
    Wie stehst du eigentlich zur Box, bzw. wie ist sie aufgestellt? Auf Brusthöhe erhöht nimmst du dich selbst wesentlich lauter wahr, als wenn sie dir nur schön die Beine anpustet.Du könntest sie ja mal auf ein paar Bierkästen stellen um das zu testen.
    Wichtig ist auch, daß du dich nicht zu sehr im Wirkungsgrad des anderen Gitarristen positionierst, da du ihn sonst im Verhältnis lauter hörst als dich.
     
  14. insane2k

    insane2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.03.07   #14
    mhm ja, also mit der einrichtung ist das so eine sache. zu erst hatte ich den amp direkt gegenüber von der bassdrum. also nach dem motto amp vs. drums im abstand von 2m. direkt neben mit der bass-stack und auf der anderen seite (bin in der mitte) der andere gitarrenamp (kleiner combo, dennoch lauter als mein stack). dann hab ich den stack auf die seite gestellt, quasi presche ich nun auf die seite von den drums, macht aber keinen riesigen unterschied...leider :\ ich versuch es mal mit den bierkäste, einem speziellen lautsprecher kabel und vor allem eine andere eq-einstellung. habt mir bisher wirklich weitergeholfen. hoffe mal das sich das prob lösen wird. wenn nicht -> ich meld mich wieder =)

    MfG Markus
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.03.07   #15
    insane2k, jetzt mal ehrlich: Wie kann man nur so einen Billigtransenstack kaufen und sich dann wundern:confused:

    Hast Du den Post #6 von JoeCoo in Deinem Thread "Crate Stack zu empfehlen?" nicht gelesen?

     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.03.07   #16
    Wieso, hast Du etwa den Amp und die Box bislang mit einem Gitarrenkabel verbunden? Dann wundert mich gar nix mehr :D . Instrumentenkabel haben zu hohen Widerstand, was zu Verlusten bei Pegel und Klang führt.
     
  17. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 14.03.07   #17
    Also das mit dem Crate kann man zwar durch die positon zu der Box schon etwas verbessern, aber extrem der Lautstärkeschub kommt dadurch nicht. Kann aber helfen.
    Ich hatte vor einiger Zeit auch das Crate Halfstack mal getestet (so spaßhalber) und ich hab auch festgestellt, dass es nicht wirklich laut wird. Ob es da viel bringt eine andere Box zu verwenden weiß ich auch nicht, jedoch wurde hier mal gesagt, dass der Amp an ner anderen 4*12er mit V30ern drin wohl recht bescheiden klang.
    Also wenn ich mein 7W Vollröhrenselbstbautop an meine 1960B dranhäng, (fast) alle auf Rechtsanschlag dreh und ordentlich reinhau, dann reicht das eigentlich zumindest um nen durchschnittlichen Schlagzeuger halbwegs in Schach zu halten (clean geht dann aber im 1. Kanal logischerweise nicht mehr, klingt dann eher nach ACDC Sound) :)

    Also erst mal ne andere Box versuchen und logischweise schauen, ob man die Position zum Amp optimieren kann (oder die anderen müssen halt leiser^^)

    Blubber
     
  18. insane2k

    insane2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.03.07   #18
    nunja, ich bin in erster linie ja völlig zufrieden, nur mit der lautstärke passt es halt irgendwie nicht, was aber irgendwie nicht normal sein kann. ich hab von vielen anderen die auch diesen stack haben gehört, das er sich bei ihnen gut durchsetzt. ich versteh nicht, wieso das bei mir nicht der fall ist ôÔ

    alles in allem erfüllt er meine erwartungen ja voll und ganz.
     
  19. insane2k

    insane2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.03.07   #19
    hab amp und box mit dem kabel verbunden, was bei der box dabei. so ein "2-adriges" kabel. halt klinke ^^ aber mir 2 dünneren nebeneinanderlaufenden kabeln, und nicht so ein dickes was man in die gitte packt.
     
  20. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.03.07   #20
    Das ist dann schon OK.
     
Die Seite wird geladen...

mapping