Cubase 4 Problem: Dongle wird nicht erkannt

von ---Martin---, 27.02.08.

  1. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.02.08   #1
    Ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit Cubase 4. Der Dongle wird nicht mehr erkannt.

    Das Problem begann so: Virtual Guitarist 2 hat manchmal gespinnt, dann habe ich es de-installiert und neu installiert. Bei der Neuinstallation von Virtual Guitarist 2 fragte er mich, ob ich die Treiber für den Dongle für den Treiber ebenfalls installieren solle - ich klickte JA (das war wohl falsch). Jedenfalls, als ich danach mein Dongle in den USB Slot reinsteckte, kam die Meldung "neue Hardware gefunden". Anschließend scheint er die Treiber instalieren zu wollen und obwohl die Original Cubase 4 CD eingelegt ist, kommt jedesmal die Fehlermeldung: "Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten".

    Was kann ich tun?
     

    Anhänge:

  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.277
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Den ganzen syncrosoft-Müll deinstallieren, und dann entweder von syncrosoft den aktuellsten Treiber ziehen und installieren, oder aber versuchen, den von der C4-Installation zu verwenden.
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.02.08   #3
    neuen Synchrosoft Treiber installieren -> http://www.steinberg.de/469+M54a708de802.html

    vorher den alten deinstallieren und erst mal den Dongle raus, Rechner neustarten und dann neuen Treiber installieren

    dann mußt Du ja die ggf. die Virt.Git. Lizenz auf den Dongle übertragen oder hast Du 2 Dongles? kenn Virt. Git nicht, aber da von Steinberg hat das wohl auch nen Dongle ?


    Edit - too slow again ;)
     
  4. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.02.08   #4
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich hatte bereits alles von Syncrosoft deinstalliert, also auch das Syncrosoft Software Center (komischeriwese war das unter "Software" bei mir 2 mal zu finden). Ich habe jetzt auch online die aktuellste Version des Syncrosoft Software Centers erhalten. Auch nach der Neuinstallation der aktuellen Version bzw der Version die auf der Original C4 CD vorhanden war, erschien die selbe Fehlermeldung.

    Hab ich gemacht, nützt nichts.

    Hmmmm... ich habe alle Lizenzen auf nur einem Dongle... ist das ein Problem? Oder wie machst du das? Es sind ne Menge Lizenzen... siehe Bild.
     

    Anhänge:

  5. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.02.08   #5
    Nicht so viel am System bzw. an der Software herumdoktern, lieber mit dem

    Steinberg-Support in Kontakt treten.

    Geht bestimmt auch elektronisch per Mail.
     
  6. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.02.08   #6
    Danke für den Hinweis, habe ich gestern schon gemacht. Habe mittlerweile auch eine Antwort erhalten:

    Danke für eure Antworten. Ich melde mich, falls es funktioniert.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.02.08   #7
    mal ein anderen USB Port probiert?
    unbenutzte Treiber im Gerätemanager bei USB entfernt?
    Um das zu tun eine MS-Eingabeaufforderung öffnen (Programme->Zubehör ->Eingabeaufforderung)
    im Fenster dann folgendes eingeben:
    set devmgr_show_details=1 (Enter-Taste)
    set devmgr_show_nonpresent_devices=1 (Enter-Taste)
    start devmgmt.msc (Enter-Taste)

    jetzt ist im Gerätemanager unter Ansicht der Punkt 'Ausgeblendete Geräte anzeigen' vorhanden - und da mal alles was hell erscheint rauslöschen. Kann auch in den anderen Bereichen nichts schaden ;)
    Auch das 'Protection Device' - so heißt der Dongle bei mir da drin.

    Danach Neustart und nochmal probieren.
     
  8. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.02.08   #8
    So. Ich hab Cubase 4 de-installiert. Ich habe Syncrosoft de-installiert. Neustart.
    Ich habe die Festplatte mit F3 durchsucht und als Suchwort "Syncrosoft" eingegeben und fand 2 Dateien und unbekannter Endung. Gelöscht. Neustart.
    Ich habe sämliche unbenutzte Treiber im Gerätemanager bei USB entfernt. Neustart.
    Ich habe Cubase 4 instaliert. PC fragt nach Dongle. Dongle eingelegt. Syncrosoft wird installiert. Neue Hardware gefunden - Cubase 4 Original CD sind noch eingelegt, Treiber werden installiert. Bei der Insallation ist ein Fehler aufgereten!!!!!!!!!:evil::evil::evil:
    Verdammte Scheiße nochmal. Ich werde morgen die Festplatte formatieren und vorher meine ganzen Daten sichern. Danach werde ich die Firma Syncrosoft mit einem Fluch belegen.

    Danke trotzdem für eure Hilfe.
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.277
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 28.02.08   #9
    Stopp, lösch erstmal vorher die preferences!
    (deine Festplatte):\Dokumente und Einstellungen\Nutzer(Du)\Anwendungsdaten\Steinberg\
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.02.08   #10
    Wenn Du die Möglichkeit hast, steck den Dongle mal an einen anderen Rechner und installier dort nur die Synchrosoft-Treiber (Cubase brauchst Du nicht installieren) und schau ob da der Dongle richtig installiert wird. Nicht das der Dongle ne Macke hat.

    Und Du hattest auch vorher keine 'H2O-Testversion' auf dem Rechner ?

    oder mal bei den Steini's anrufen.
     
  11. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.02.08   #11
    H20 Testversion... echt lustig. Hast du dir mal das Bild angeschaut, welches ich weiter oben gepostet habe? Ich hab Cubase 4, Halion 3, Halion Synphonic Orchestra, Virtual Guitarist 2 und weitere Software (die nicht auf dem Bild zu sehen ist) als Original. Auf dem Bild sieht man auch die Originalverpackungen. Der Pc ist neu, den habe ich vor 3 Wochen gekauft (siehe meine älteren Postings, hatte auch Fragen zum Kauf eines neuen PCs gestellt). Es hatte bisher auch alles funktioniert auf dem neuen PC. Das Problem ist halt, dass bei der Installation von jedem Steinberg Produkt jedes Mal die Treiber vom Kopierschutzstecker mitinstalliert werden, auch wenn diese bereits vorhanden sind.

    Ich habe jetzt den Pc formatiert (habe die Nacht durchgemacht) und es funktioniert jetzt alles. Jetzt muss ich aber die ganzen Treiber meiner Geräte noch installieren, weitere Software installieren usw. Aber wenigstens läuft dann alles wieder. Ich kann es mir nur so erklären, dass durch das ständige "neue" installieren der Kopierschutztreiber irgendwas falsch gemacht wurde. Denn immerhin funktionierte der Kopierschutzstecker ja auch, bis ich Virtual Guitarist 2 deinstallierte und wieder neu installierte (samt Treiber des Kopierschutzsteckers).

    Naja jetzt ist ja endlich wieder alles ok.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.02.08   #12
    hab die Bilder gesehen - aber es soll ja Leute geben, die das mit dem Try&Buy wirklich ernst genommen haben ;) und die Software erst mal auf diesem Weg getestet haben. War nicht böse oder persönlich gemeint - aber wenn man soviel Geld ausgeben will, dann testet man halt nach Möglichkeit das Produkt erst mal Gründlich. Und es soll Leute geben, die trotz gekaufter Version doch mit dem Dongle-Emu arbeiten, damit der Original-Dongle nicht auf einmal bei nem Live-Gig 'Füße' bekommt. ;) Aus diesem Grund hab ich meinen im Rechner eingebaut - den ganzen Rechner schleppt da keiner so schnell weg ohne dass es einer merkt (Sound weg).
     
  13. ---Martin---

    ---Martin--- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.02.08   #13
    Also bei mir war damals Cubase LE kostenlos bei meinem Audiointerface dabei. Auch Wave Lab Lite und weitere Software. Als ich damals vom HD-Recording umgestiegen bin, habe ich meine ganze Hardware verkauft, und mit Cubase hatte ich schon vorher Erfahrung weil ich bei Freunden in ihren Homestudios auf Aufnahmen mitgespielt hatte - die Vorteile gegenüber dem HD-Recording waren ja offensichtlich. Jedenfalls habe ich seitdem einige Tausend Euros für Software ausgegeben - nicht nur von Steinberg.

    Ich kann so einen Mist wie H20 nicht gebrauchen, weil ich auch häufig mit anderen Musikern zusammenarbeite und für andere Leute Aufnahmen mache und da ist es schon bisschen peinlich, wenn da Try before buy oder so ein Mist beim Starten des Programms erscheint. Abgesehen davon will ich einfach, dass mein System läuft, ohne Viren, ohne gecrackten Mist. Und da zahl ich lieber einiges, hab da sichere und funktionierende Software, muss mich auch nicht strafbar machen und gut ist.
     
  14. musicus

    musicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin-X-Berg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.02.08   #14
    Hast schon probiert, dem Dongle einen anderen USB-Prot zu spendieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping