cubase LE - dualprozessor?

von alphavictim, 30.08.07.

  1. alphavictim

    alphavictim Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.08.07   #1
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 31.08.07   #2
    Der macht in dem Moment halt nichts, zumindest nichts für Cubase (weil das eben komplett auf nur einem Kern läuft). Er kann sich um Sachen kümmern, die vielleicht sonst so im Hintergrund laufen. Wenn du mal mit Str+Alt+entf den taskamanger aufrufst, dann kannst du unter "Prozesse" die ganzen Progrämmchen, die so auf deinem Rechner laufen. EIns davon wird dann Cubase sein, der andere Prozessorkern kann sich dann um den Rest kümmern. Wobei ich nicht weiß, wie geschcikt Windows da die aufgaben verteilt. Und unter "LEistunG" siehst du auf einer Grafik den Verlauf der CPU-Auslastung. Da du ja zwei CPUs hast, sind da auch zwei Felder, und du kannst sehen, welche CPU gerade arbeitet.
     
  3. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 01.09.07   #3
    Windows selber kann das ja nicht so geschickt verteilen, also hilfts nur Cubase auf nen eigenen Kern zu legen wie schon beschrieben! Dann hast du wenigstens genug Reserven! Wobei der Vorteil eh begrenzt ist weil der RAM gemeinsam genutzt wird und der ist für Cubase auch nicht unwichtig ;)

    Grüße Chaoz
     
Die Seite wird geladen...

mapping