Cubase LM-9 VST-Drums: Warum Chaos?

von Hans_3, 02.04.04.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.04.04   #1
    Die VST-Drums LM-9 spielen auf vorhandenen Midi-Spuren die Instrumente nicht richtig zugeordnet. Ist das LM-9 nicht auf General Midi- Belegung angepasst? Haben die Steinberger geschlafen? Kann ich das leichter ändern außer die Drumistrumente komplett umzumappen?
     
  2. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 02.04.04   #2
    also dann ist da irgendwas bei dir komisch, bei mir funktionieren sie hundertprozentig auf den standart general midi tastenbelegungen.
     
  3. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 03.04.04   #3
    Hi Hans!

    Also ich habs noch nicht ganz verstanden! Du hast Midispuren eingespielt, und dann den LM-9 drüber gelegt? Hast Du das mit der Drummap gemacht. Dort ist nämlich jedem Ton ein Teil des Schlagzeugs zugewiesen! Dort passt das auch mit dem LM-9 der ist nämlich schon generalmidi tauglich! Es kann allerdings sein, dass Du die Töne auf dem falschen Ton eingespielt hast, dann passt der Ton natürlich nicht zu dem Instrument (z.B. Snare) das Du ansteuern willst! Geh einfach mal in den Drummapeditor, schau dir dort die Punkte an, ob die bei dem richtigen Instrument liegen, falls nicht markierst Du halt die Töne und schiebst sie dorthin, wo die Bassdrum oder die Snare, ...usw. liegt!
    Vielleicht liegt es ja daran!

    Gruß Marco
     
  4. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.04.04   #4
    OK, muss ich nochmal in den Drummaps schauen. Ich hatte das mit "fertigen" Midis aus dem Web getestet. Die können doch nicht alle(!) ohne GM programmiert sein... oder vielleicht doch...

    Und gleich noch ein Problem: Ich habe VST-Instrumente erst einen einzigen Tag zum Laufen gebracht. Ansonsten passiert folgendes: Wenn ich einer Spur, die vorher per Soundkarteninstrument zu hören war, ein VST-Instrument (dies natürlich auf "ON") zuweise, ist schlagartig Stille. Es liegt auch nicht an einzelnen VSTs, da generell gar keines klingt. Ich hab nur so ziemlich alle Audio- und Midi-Einstellungen zig Mal in allen möglichen Varianten durch... Im Handbuch steht zu diesem eh nix für Problembehebung. Ich und Steinberg ist ohnehin eine Hassliebe...

    Hat jemand noch 'ne Idee?
     
  5. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 04.04.04   #5
    Was hast du denn für ein Cubase?

    Wird wohl an daran liegen, dass irgendwas falsch geroutet ist...
     
  6. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.04.04   #6
    Sorry, vergessen zu sagen: Ich habe VST 5.1
     
  7. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 05.04.04   #7
    Hi Hans_3

    Also um ehrlich zu sein ist es ziemlich schwer das von hier zu beurteilen. Ich hab schon lange nicht mehr mit Cubase 5.1 gearbeitet! Aber was genau hast Du denn gemacht, als diese funktioniert haben!

    Gruß vom einem ahnungslosen Reidelrock
     
  8. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.04.04   #8
    Vorgestern gings mit VST-Instrumenten net, heute gings wieder. Aber nur mit Latenzen und Aussetzern (ist mit 800 Mhz und 384 MB wohl nix zu machen). Außerdem bleibt gelegentlich ne Spur stumm, nachdem ich von VST auf Midiausgang umschalte.

    Entscheidung: Ich lass da die Finger von. Ohne gehts auch (und besser). Danke für eure Antworten.
     
  9. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 06.04.04   #9
    Hi Hans!

    Da haste die Lösung ja schon, wenn Du mehrere VSTis verwendest wird ein Haufen Rechenleistung gebraucht, und man sollte mit mindestens 512MB Ram ausgestattet sein! Wenn es nur um Effekte auf Audiospuren geht, müßte das reichen, aber wenn Du zum Beispiel irgendeinen Sampler benutzt, dann geht die Rechenleistung sehr stark in die Knie! Schau Dir doch mal den Leistungmonitor an, bei SX ist das F12, ich weiß nicht was es bei VST ist, aber irgendwas in der Richtung wird es schon geben!

    Gruß Marco
     
Die Seite wird geladen...

mapping