Cubase Midi Abhöre Problem

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Hallo

Ich habe mir eine PCIe RME HDSPE AIO Audiointerface zugelegt und bin dabei das System zu Konfigurieren.
Leider…

Ich habe ein Problem In CUbase mit der MIDI Abhöre.
Ich kann die Midi einspielen und über Windows Treiber es abhören, aber nicht über Abhöre Boxen und oder Kopfhörer.
Der Ton ist nur über Windows System Boxen hörbar.

Die HDSPE AIO ist mit Kawai MP 11 über einen DIN Midikabel verbunden.
Und Line IN und OUT.

Der Kawai MP11 hat zwar einen „Midi USB“ Treiber, der ist zwar auch installiert aber
mit dem USB Kabel ist nicht verbunden.
Un so kann ich in Cubase am OUT den MP 11 gar nicht auswählen.

Am Ausgang gibt es nur zu Auswahl:

1. „Microsoft GS Wave…" (hier ist der Ton hörbar)
2. AIO MIDI
3. VSL OUT

Mehr nichts

Was könnte bei mir das Problem sein?

Danke in voraus

Gruß
Mirojan
 
netstalker

netstalker

R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Midi ist keine Audio-Information; es muss IMMER ein Midi-Klangerzeuger vorhanden sein, der aus den Midi -Daten "Klänge" macht.
Der Klangerzeuger ist in diesem Fall der GS Wavetable Synth.
Routet man die Midi-Daten wieder zurück zum Kawai (2. Midikabel vom "out" des Midi-Interface zum Midi-In des Kawai) spielt das Kawai die Midi-Daten ab.
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.414
Kekse
21.168
Ort
Blauen
Was könnte bei mir das Problem sein?

Du. Sinnvoller Weise machst Du Dich erst mal mit den Grundlagen von Audio und Midi am PC im speziellen mit der Ziel DAW vertraut. Die Handbücher von RME Karte und Cubase werden dabei wertvolle Dienste Leisten.

Ist das erledigt und es tauchen Probleme auf bin ich sicher, hier wird auch weiterhin geholfen.

Bis dahin, dran bleiben!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.060
Kekse
5.555
Ort
Kiel
Der Kawai MP11 hat zwar einen „Midi USB“ Treiber, der ist zwar auch installiert aber
mit dem USB Kabel ist nicht verbunden
Das USB Kabel mus vor dem starten von Cubase im Rechner eingesteckt sein!!
Und welches Cubase genau?
Und der Ton vom Kawai kommt nicht über die USB Verbindung, das ist nur eine Midi Verbindung!
 
Zuletzt bearbeitet:
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Hi Ihr Lieben
Das USB Kabel mus vor dem starten von Cubase im Rechner eingesteckt sein!!
Und welches Cubase genau?
Und der Ton vom Kawai kommt nicht über die USB Verbindung, das ist nur eine Midi Verbindung!


@Rescue

Den Midi USB brauche ich leider für eine zweite Audiointerface die ich am Laptop betreibe.
Da habe ich leider kein DIN-Midi Eingang deswegen muss der Interface und Kawai MP 11 über USB Midi Laufen lassen.
Das Problem habe ich aber in zwischen gelöst…


@ Alle
Leute…
Was erzählt Ihr mir den hier was von „Grundlagen...etc…“ ….
Ich habe doch schon ein MP 11 Klangerzeuger… ;)
Den muss man nur ansprechen können… und nichts mehr… :D

Aber das Problem habe ich schon gelöst. :great:
War mein Fehler… :mad:

Nun die Midi Spur ist in Cubase jetzt hörbar,
und nein nicht als Instrumentenspur sondern als Midi spur.

Gruß an alle
Mirojan
 
Zuletzt bearbeitet:
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Routet man die Midi-Daten wieder zurück zum Kawai (2. Midikabel vom "out" des Midi-Interface zum Midi-In des Kawai) spielt das Kawai die Midi-Daten ab.


Zwei Midi Kabel gleichzeitig?
Was kommt da raus?
 
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Wie war das mit den Grundlagen?


Entweder gibt man korrekte antworten mit denen man was anfangen kann, oder soll mal sein lassen…

@ adrachin
Dann sage mir mal… wenn ich nur den zweiten Kabel so reinklatsche,
ohne jeder Routing, wie hier dargestellt…
Dann kommt was raus?

Deswegen halbe Antworten sind von wenig Nutzen und braucht kein Mensch…
Und "Schlaumeier" auch nicht…

Ohne richtige routing ist die verwendung von IN OUT zwei Kabel gleichzeitig nicht möglich.


LG
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.253
Kekse
56.023
Ort
NRW
Hallo,

Zwei Midi Kabel gleichzeitig?
Was kommt da raus?

...das, was Du willst. Kawai => RME schießt MIDI vom Kawai ins Cubase. Das zweite MIDI-Kabel RME => Kawai gibt dem Kawai beim ABSPIELEN der aufgezeichneten MIDI-Spur die entsprechenden Befehle zurück. MIDI über DIN braucht immer zwei Kabel, damit das keine Einbahnstraße gibt. Und die MIDI-Spur routest Du dann auf den Kawai-Traiber...
Sollte man aber beim Studieren der Anleitungen eigentlich herausbekommen können...

Viele Grüße
Klaus
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.414
Kekse
21.168
Ort
Blauen
Entweder gibt man korrekte antworten mit denen man was anfangen kann

Du könntest ja. Du müsstest mur mal die Grundlagen nachschlagen....... :evil:

Spass beiseite, das sagt einem doch schon die Logik, dass ich wenn ich Midi aufnehme auch dafür sorgen muss, dass dieses Midi wieder an das Keyboard kommt, wo es hergekommen ist. Millionen von Nutzern haben das hinbekommen. Ganz ohne Forum.

Du tust Dir wirklich einen Gefallen, wenn Du Dir einfach mal Gedanken zum Beispiel über die Grundlagen des Routings machst.

So schwer ist das nicht. Es gibt eine Quelle. Das ist das Keyboard. Da kommt Audio und Midi raus. Midi hast Du schon gesteckt. Das geht über das Interface an den PC und von da in die DAW. Und wird da aufgezeichnet.

Und von da muss es dann wieder in das Kawai. Das geht dann aus der DAW in das Interface und von da aus dem Midi Out in den Midi In des Kawai.

Man sollte einfach eine Vorstellung haben von dem, was man erreichen will. Das ist ungemein hilfreich. Und gibt dann auch Anhaltspunkte wo man suchen muss, wenn es nicht geht. Und ergibt auch noch jede Menge Informationen, die man dann zum Beispiel in einem Forum posten kann. Was sicher dazu beiträgt, dass man deutlich schneller den richtigen Hinweis bekommt.

Also, Du siehst, ich meine es nur gut mit Dir...... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
netstalker

netstalker

R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
mal Butter bei die Fische:
Man sollte sich, wenn man mit Midi spielen will und das auch in der DAW verwenden will, ein paar Grundkenntnisse über das Midi-Protokoll aneignen.
Dazu gehören Kenntnisse über Routing genauso wie "was ist Note on/Note off", Control Change, Expression oder z.B. SysEx. Wenn sich jemand an ein Forum wendet, sollte man davon ausgehen, dass andere leicht erreichbare Quellen wie z.B. Wikipedia oder auch schon Google schon ausgeschöpft wurden.
z.B.
https://blog.landr.com/de/ist-midi-...ssreichste-tool-das-die-musik-je-gesehen-hat/

Sicher sind Foren dazu da, Fragen zu beantworten - allerdings wird eine gewisse Eigeninitiative vorausgesetzt. Wenn man an einem Thema Interesse hat, dann sollte diese Eigeninitiative vorhanden sein.
Manchmal frag ich mich, wie ich es in den 90ern geschafft habe, ohne Foren und Internet mein Studio- und Live-Setup zum Laufen zu bekommen.....
In den Zeiten galt da noch "RTFM"......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.414
Kekse
21.168
Ort
Blauen
Übrigens findet man interessante Sachen in dem Handbuch zum Kawai:

Bildschirmfoto 2019-04-16 um 19.37.47.png


also USB Kabel dran und dann kann man den direkt adressieren......
 
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Hmmm
Das ist mein Post

Dann sage mir mal… wenn ich nur den zweiten Kabel so reinklatsche,
ohne jeder Routing, wie hier dargestellt…
Dann kommt was raus?
Deswegen halbe Antworten sind von wenig Nutzen und braucht kein Mensch…
Und "Schlaumeier" auch nicht…
Ohne richtige routing ist die verwendung von IN OUT zwei Kabel gleichzeitig nicht möglich.
LG

Und darauf ist deine "Hilfe" Antwort
Du könntest ja. Du müsstest mur mal die Grundlagen nachschlagen.......
C:\Users\miroslaw\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.gif

Spass beiseite, das sagt einem doch schon die Logik, dass ich wenn ich Midi aufnehme auch dafür sorgen muss, dass dieses Midi wieder an das Keyboard kommt, wo es hergekommen ist. Millionen von Nutzern haben das hinbekommen. Ganz ohne Forum.
Du tust Dir wirklich einen Gefallen, wenn Du Dir einfach mal Gedanken zum Beispiel über die Grundlagen des Routings machst.
So schwer ist das nicht. Es gibt eine Quelle. Das ist das Keyboard. Da kommt Audio und Midi raus. Midi hast Du schon gesteckt. Das geht über das Interface an den PC und von da in die DAW. Und wird da aufgezeichnet.
Und von da muss es dann wieder in das Kawai. Das geht dann aus der DAW in das Interface und von da aus dem Midi Out in den Midi In des Kawai.
Man sollte einfach eine Vorstellung haben von dem, was man erreichen will. Das ist ungemein hilfreich. Und gibt dann auch Anhaltspunkte wo man suchen muss, wenn es nicht geht. Und ergibt auch noch jede Menge Informationen, die man dann zum Beispiel in einem Forum posten kann. Was sicher dazu beiträgt, dass man deutlich schneller den richtigen Hinweis bekommt.
Also, Du siehst, ich meine es nur gut mit Dir......
C:\Users\miroslaw\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image002.gif

Was soll das denn sein?


Wie willst du mir den helfen wenn du nicht mal mein Problem verstanden hast?
Habe ich was von Kabelverbindung gefragt.
Nein… Routing war falsch...

Und was soll das ganze mit der Grundlagen?
Und Irgend ein Depp gibt dir noch für deine Antworten ein paar „Stern“. *Kopf schütteln*


Dann schieckst du mir noch die Midi Anschlussbuchsen]

Für ein Routing Problem?


@
netstalker

Auch du liegst daneben...
Mit deiner Antwort kann man auch nicht anfangen…
***
Wenn mal die Fragensteller Fragen nicht liest, wie kann man ne Lösung anbieten?
***

Schaut was in der meiner Post #5 steht
„Problem gelöst“

und nix mit „Midi-Protokoll“
und was für welche Unsinn wurde mir hier noch vorgeschlagen…
CC, Sysex…***
Aber bestimmt nicht zum diesem Thema

Thread geschlossen, Problem Gelöst...

LG
Mirojan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.414
Kekse
21.168
Ort
Blauen
Tja, wer nicht will der hat schon. Auf ganzer Linie ignorant.

Dann schieckst du mir noch die Midi Anschlussbuchsen]

Du hättest Dein Augenmerk mal auf die USB Buchse richten sollen. Da geht Midi IN - OUT rüber. Ganz ohne Midi Kabel..... :evil:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mirojan

mirojan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
13.09.10
Beiträge
304
Kekse
990
Tja, wer nicht will der hat schon. Auf ganzer Linie ignorant.



Du hättest Dein Augenmerk mal auf die USB Buchse richten sollen. Da geht Midi IN - OUT rüber. Ganz ohne Midi Kabel..... :evil:


Ignorant?

Du wills mich doch veräppeln, oder?

Wer ist hier der Ignorant?

Bitte lesen was in meiner Post #5 steht.

@Rescue
Den Midi USB brauche ich leider für eine zweite Audiointerface die ich am Laptop betreibe.
Da habe ich leider kein DIN-Midi Eingang deswegen muss der Interface und Kawai MP 11 über USB Midi Laufen lassen.
Das Problem habe ich aber in zwischen gelöst…
Gruß an alle
Mirojan


LG
Mirojan
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.414
Kekse
21.168
Ort
Blauen
Du wills mich doch veräppeln, oder?

Nö.

Bitte lesen was in meiner Post #5 steht.

Gut. Ich habe es gelesen. Aber ich verstehe es nicht. Ich erkenne daraus nicht, was Du wie und aus welchem Grund angeschlossen hast.

Bei der Klärung technischer Sachverhalte ist es unerlässlich das Problem so darzustellen, dass der eventuell zur Hilfe bereite Mensch auch eine Vorstellung bekommt, was genau Du machst, wie genau das verkabelt ist und warum. Daraus:

Den Midi USB brauche ich leider für eine zweite Audiointerface die ich am Laptop betreibe.
Da habe ich leider kein DIN-Midi Eingang deswegen muss der Interface und Kawai MP 11 über USB Midi Laufen lassen.
Das Problem habe ich aber in zwischen gelöst…


kann ich das nicht entnehmen.

Als kleiner Anhaltspunkt für Dich, hier gibt es einige Leute die richtig fit sind mit dem technischen Zeug. Die sind fit, weil sie sich lange damit beschäftigt haben. Mag schon sein, dass sich da ein autonomes technisches Denken entwickelt. Weshalb dann Beschreibungen von technischen Laien dann schon mal unverständlich sind.

Deshalb die Nachfragen. Und der Hinweis, dass weitere Informationen hilfreich wären.

Nur die kommen bisher nicht.

Also lass uns doch einfach eventuelle Animositäten beilegen. Du erklärst möglichst so dass auch die Teckies das verstehen, was Du hast, wie genau es angeschlossen ist und was Du machen willst.

Ich bin sicher, es existiert eine Lösung......... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.565
Kekse
21.801
Dann lasst den TE halt machen. Also selbst machen. Jetzt und in Zukunft. :)

Er kann ja auch auf rec.de nachfragen. Da gibt's für die Hinweise zur Eigeninitiative und Mitarbeit mindestens Rüffel von anderen Usern, wenn nicht sogar angedrohte Sanktionen von Seiten der Moderation. Da wird ihm bestimmt geholfen, da haben sich verordneterweise Alle lieb.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.253
Kekse
56.023
Ort
NRW
So, und jetzt ist hier dicht. Weiteres Konstruktives kommt ja wohl nicht mehr. Sollte dennoch Bedarf bestehen und sich die Gemüter abgekühlt haben, bitte PN an mich. MfG. Basselch
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben