Cubase und M-Audio o2

von OntarioBeef, 18.02.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OntarioBeef

    OntarioBeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #1
    Hallo mal/schon wieder,

    Habe mir kürzlich das o2 von M-Audio, sowie Cubase zugelegt. Wenn ich die Tasten des o2 bediene, wird zwar angezeigt, dass ein Signal eingeht, nur leider ist weit und breit nichts zu hören. Nach einigem Handbuch wälzen bin ich dann auf die Midi-Geräte-Verwaltung in Cubase gestoßen, in der man wohl zunächst einmal seinen Midi-Controller anmeldet(?). In der Midi-Geräte-Verwaltung von Cubase ist das o2 leider nicht als Vorgabe gespeichert. Weiss jemand ob man o2-Presets für Cubase irgendwoher bekommt?
    Oder liegt das Problem etwa ganz woanders?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 18.02.08   #2
    du brauchst auch einen klangerzeuger, der die midi-befehle in töne umsetzt.
    einen sampler, ein vst-i, etc...

    midi spur anlegen, vsti laden, input midi-spur m-audio, output vsti, monitor an, loslegen.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.02.08   #3
    Ich dachte nach deinen beiden anderen Threads und meinen Beiträgen darin wäre dir mittlerweile klar, was es mit MIDI auf sich hat... :o
    Dass du nichts hörst, hat überhaupt nichts mit dem o2 zu tun, und auch das Stichwort "MIDI-Geräte" und "MIDI-COntroller" wird dich da überahapt nicht weiterbringen. Weil es nichts damit zu tun hat, ob du was hörst.
    Also nochmal: MIDI besteht einfach aus Steuerinformationen, das sind quasi Noten. An denen gibt es zunächst mal nichts zu hören. Was jetzt diese MIDI Noten auslöst ist auch zweitrangig. Wenn du mit dem Stiftwerkzeug ein MIDI-Objekt in eine MIDI-Spur malst und da doppelt draufklickst öffnet sich der der Piano Roll Editor. Darin kannst du mit dem Stift reinmalen, wann welcher Ton gespielt werden soll. Es gibt auch eine Noten Ansicht, da kannst du das ganze halt direkt Noten setzen. Und links beim Piano Roll Editor hast du eben eine Klaviertastatur. Da kannst du auch mit der Maus draufklicken, um MIDI-Ereignisse auszulösen. Da aber das scheiben von Noten bzw. programmieren im PianoRoll oder Drum Editor nicht immer so intuitiv ist, kann man ein MIDI-Keyboard an den PC anhscleßen. So wie dein M-Audio o2. Damit kannst du dann auf der Spur aufnehmen. Und hast dann da anschließend auch diese Balken bzw. die Noten von dem stehen, was du gespielt hast.
    Im Endeffekt willst du aber ja was hören, und dazu kannst du halt die MIDI-Signale irgendwo hinrouten, wo sie abgespielt werden sollen. Das stellst du unter "Out" in der MIDI-Spur ein. Wenn du ein MIDI-Interface hast, dann wird das dort als MIDI-Out auftauchen. Du könntest dann per MIDI-Kabel die daten aus dem rechner an einen Synthsizer schicken, der das dann spielt. Aber du willst wahscheinlich mit Software-Klangerzeugern arbeiten. Standardmäßig ist auf jedem WIndowsrechner der "Microsoft GS Wavetable SW Synth" installiert. Der ist standardmäßig auch in der Windowssystmsteuerung als MIDI-Ausgabegerät angegeben und wird dann also gespielt, wenn du eine MIDI-Datei unter Windows abspielst. Der klingt aber nicht besonders doll, und es ist auch sonst nicht zu empfehlen, ihn innerhalb von Cubase einzusetzen, weil man z.B. Probleme mit der Synchronität mit den anderen Spuren kommen kann. Stattdesen arbeitet man in Cubase mit VST-Instrumenten. Das ist ein Standard für Softwareinstrument Plugins. Die muss man bei Cubase erst beim Menupunkt "VST-Instrumente" laden und aktiveren. Anschließend kann man ihn bei der MIDI-Spur als Output wählen. Bei Cubase ist u.a. der Drumsampler LM-7 als VST-Instrument dabei. Ansinsen gibt es alles mögliche in Form von VST-Instrumenten, sowohl Freeware (einfach mal googlen) wie auch Käufliches:
    http://www.musik-service.de/plug-ins-instrumente-cnt1428de.aspx
    Ich weiß nicht ob Ableton Live VSTis unterstützt, aber auf den Microsoft Wavetable SW Synth bist du dort bestimmt nicht angewisen, würde ich auch dort nicht einsetzen. Das Teil ist einfach nur dazu da, um auf dem Computer MIDI-Dateien irgendwie hörbar machen zu können. Zum Musik machen in einem Sequencer ist der nicht wirklich gedacht. Ableton hat vielleicht eigene Klangerzeuger dabei, falls es keine VSTis unterstützt.

    Das, was du da bei Cubase bezüglich MIDI-Controller gefunden hast, ist was anderes. MIDI ist ja nur ein Simples Steuersignal, man kann das auch anders nutzen als zum ansteuern von Klangerzeugern. So funktionuert die Mixerbedieung bei Cubase z.B. auich über MIDI. Du kannst dann also mt einem MIDI-Controller Regler in der Bedieungoberfläche/dem Mixer von Cubase steuern, anstatt das mit der Maus zu machen. Das o2 hat ja nebem de Klaviertatsen auch noch Regler; es gibt auch MIDI-Controller mit Fadern. Falls du das nutzen willst musst du das schon irgendwo dort einrichten. Hab ich aber keine Ahnung, wie das bei Cubase geht, weil noch nie genutzt.
     
  4. OntarioBeef

    OntarioBeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #4
    hab das mit prinzip von midi schon einiger maßen verstanden, denke ich. zumindest ist klar, dass es sich zunächst einmal lediglich um signale, jedoch nicht um töne handelt und das midi lediglich einen klangerzeuger ansteuern kann.
    und genau das macht das ganze für mich unverständlich, denn selbst, wenn ich in cubase eine audio-spur erstelle und eine mp3 'drag-und-drop'pe, höre ich nichts, wenn ich die spur abspiele. das, obwohl im transportfeld audioaktivität auf ausgangskanal 1 bescheinigt wird. genauso wird übrigens auch ein signal erkannt, wenn ich versuche über das o2 ein vsti anzusteuern.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.02.08   #5
    OK, dann hast du halt einfach grundsätzlich keinen Sound in Cubase, hat dann ja mit MIDI nichst zu tun. Hast du denn den Toneport ASIO-Treiber in Cubase gewählt?
     
  6. OntarioBeef

    OntarioBeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #6
    ich denke schon. zumindest steht wenn ich eine midi-spur erzuege im fenster links daneben:

    in: all midi inputs
    out: line 6 toneport gx
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Bei einer MIDI-Spur dürfte der Toneport eigentlich als Out gar nicht auftauchen, weil was will der mit den MIDI Daten? Da muss das VST-Instrument stehen. Was steht denn bei den Audiospuren als Out? Ich glauibe bei Cubase steht da standardmäßig einfach nu BUS1. In den Gereäteeinstellungen kann man dann definieren, was BUS 1 ist (nämlich der Ausgang von Toneport, hat ja nur einen).
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 18.02.08   #8
    Dann kommt die Standartfrage, ob denn im Cubase auch der richtige Treiber eingestellt ist.
     
  9. OntarioBeef

    OntarioBeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #9
    naja meiner meinung nach schon, hab den asio toneport treiber angewählt und das midi signal läuft wie gesagt von "all midi inputs" nach "line 6 toneport gx"...
    :confused:

    die audio-spur hört man mittlerweile wundersamerweise..
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 18.02.08   #10
    Tja, und das MIDI-Signal gehört dort nur hin, wenn du an der MIDI-out-Buchse des Toneport rein zufällig 'nen Synthesizer oder irgendein anderes Klangmodul hängen hättest.

    Sollte es nicht so sein, was ich jetzt mal vermute, solltest du dich noch mal eingehend mit dem Thema VST-Instrumente beschäftigen. Wenn du verrätst, welches Cubase, kann ich dir vielleicht sogar die Handbuch-Seite verraten.....;)
     
  11. OntarioBeef

    OntarioBeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #11
    ist ja alles mal wieder nicht ganz so einfach wie ich's gerne hätte.
    trotzdem natürlich vielen dank für die vielen schnellen antworten!
    werd mich jetzt nochmal mit meinem handbuch in eine ecke verkriechen und schauen, dass ich das problem bis morgen gelöst hab, oder zumindest gezielter nachfragen kann.
    sx3 ist übrigens meine version.
    danke soweit erstmal und noch einen schöenen abend.
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 18.02.08   #12
    Dann fang mal bei 317 an.:cool:
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.02.08   #13
    Sorry, aber mit dieser Software sollte man schon im Bilde sein,
    was Midi ist und wie man Vst Instrumente ansteuert.

    Daher (3-2-1) closed
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping