Cubase5 / Samplitude 11

  • Ersteller Musicfreak666
  • Erstellt am
Musicfreak666
Musicfreak666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
53
Kekse
0
Hallo

Wollte mal fragen was ihr von den beiden Softwares haltet....

Kann man Samplitude auch zu aufnahme verwenden??

Vor und Nachtteile von Cuabase und Samplitude!!!

Danke im Voraus!
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ist wohl im Endeffekt Geschmackssache. Eventuell könnte man sagen, dass Cubase eher für Leute ist, die auch viel mit MIDI arbeiten. Historisch ist es nämlich so, dass Cubase ursprünglich mal ein reiner MIDI-Sequenzer war, während Samplitude als Audio-Editor (alsoeher das Pendant zu Steinbergs Wavelab) gestartet ist. Beide haben sich dann aber über die Jahre entwickelt und im Grunde angegelichen. So das beide eben heute als umfangreiche Audio/MIDI-Sequenzer bezeichnetg werden können, die also ein vollständiges Virtuelles Studio im Rechner ermöglichen. Im Grunde kann man also die gleichen Sachen mit machen. Bevor ich zu Reaper gewechselt bin habe ich Samplitude gerne benutzt, das Editing in der Timeline finde ich immer noch am besten (ist aber wohl auch einfach Gewöhnung), und der integrierte Waveeditor ist natürlich auch gut (wie gesagt ist das ja auch der Ursprung von Samplitude). MIDI war in den älteren Versionen wirklich noch nicht gut, aber in den Hilfe-Dateien stand auch klar drin, dass man zwar die MIDI-FUnktionalitäten verbessert hat, aber Samplitude dennoch eigentlich seinen SChwerpunkt gar nicht darauf legen will. ICh weiß nicht, wie das mittlerweile aussieht.

Müsstest du also selbst ausprobieren. Es gibt von beiden Programmen Demos - leider braucht man für die Cubase Demo einen Dongle.
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
machen kann man mit beiden sehr viel - was jetzt jeder persönlich für Vorlieben hat, ist hier sehr schwer zu beurteilen. Ist eher eine Geschmacks- und/oder Gewohnheits-Frage, genau wie bei allen anderen DAW-Software. Ein bischen kommt es auch auf das Genre der Musik an, die man anstrebt - ich finde zB für Elektro/Techno Live 'praktischer' und für klassischere Sachen dann Cubase ... läßt sich beliebig fortsetzen und jeder hat da sicherlich eine andere Sichtweise.

Wenn man anfängt, muß man sich so oder so in 'seine' Software einarbeiten - wenn man dann mal eine beherrscht, ist ein Wechsel dann gar nicht sooo schwierig, da man doch schnell feststellt, daß die Grundfunktionen doch überall etwa gleich vorhanden sind - wenn auch mitunter eine andere Arbeitsweise gefordert ist.

€ und ars hat mal wieder schneller getippt :D
 
Wuffy
Wuffy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.16
Registriert
18.06.10
Beiträge
7
Kekse
52
Hallo erstmal,

Bin neu hier und grüße zunächst mal in die Runde.

Betreibe seit 2003 ziemlich intensiv Homerecording und kenne beide gennannten Sequenzer zur Genüge.

Bis vor ca. 2 Jahren habe ich etwas umständlich parallel mit beiden Systemen gearbeitet.

Cubase LE nur für midi und Magix MusicStudio Deluxe rein für Audio (also aufnehmen, mischen und mastern)

Für reine Audiobearbeitung waren die Magix-Produkte für mich die bessere Wahl im HInblick auf Übersicht, Grafik, Mixer, interne Effekte und besonders auch wegen der Stabilität.

Für Midi waren die früheren Magix-Sequenzer aber eher spartanisch und sehr umständlich ausgestattet.

Zwischenzeitl. möchte ich behaupten, dass Cubase 5 und Samplitude 11 auf gleicher Augenhöhe zu sehen sind.

Das ist jetzt reine Geschmacksfrage wo man hintendiert und was man überhaupt im Endeffekt überhaupt machen möchte.

Ich selbst bin überzeugter Samplitude 11 -User, weil ich mich jahrelang in die Soft eingearbeitet habe und Midi auch sehr komfortabel läuft.

Viele Andere schwören dann halt auf Cubase.

Soweit ich weiß, gibt es von beiden auch abgespeckte Versionen, die deutlich preiswerter sind und auch Demos zum Download.

Viel Erfolg und greets

Wuffy

Wuffys-Homerecording bei YouTUbe unter "WuffySax"
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben