CubaseSX - 2GB oder besser 4GB?

von moondream, 16.08.08.

  1. moondream

    moondream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #1
    Was sind eure Erfahrung beim arbeiten mit Cubase (intensive Nutzung der MIDI und Audiospuren) Läuft es mit 4 GB RAM problemloser als mit 2 GB?
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.08.08   #2
    wenn Du viele oder mächtige VSTi's verwendest ist mehr Speicher immer besser, da dann weniger auf der Platte 'rumgerödelt' werden muß.

    Bei Win-XP ist zu beachten, dass Dir bei 4GB RAM im Windows dann je nach Mainboard 'nur' etwa 3,2GB zur Verfügung stehen - ist aber immer noch besser als 2GB ;) zumal die Speicher-Preise ja im Keller sind.
     
  3. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #3
    Woher stammt denn die Info mit den 3,2 GB?
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 16.08.08   #4
    Ist meines Wissens nach allgemein bekannt, weil diese "Generation" von Betriebssystem(en) offenbar nicht mehr handeln kann. Liegt wohl hauptsächlich an 32 und 64 Bit.
     
  5. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #5
    Ok, ich frag mal bei meinem MB Hersteller nach wieviel GB das Board mit XP SP3 verträgt.
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.08.08   #6
    das ergibt sich aus folgendem Umstand:

    Windows XP wird üblicherweise in der 32-Bit Version genutzt. 32-Bit bezieht sich hier auf den maximal adressierbaren Speicherbereich und das sind nun mal 4GB. Da aber auch Grafik und sonstiges I/O irgendwie adressiert werden müssen, gehen da einige MB 'verloren' - der Wert von ca. 3,2GB ist vom Mainboard bzw. dem verwendeten Chipsatz abhängig und variiert da halt irgendwo zwischen 3,2 und 3,5 GB.

    Es gibt zwar auch eine 64-Bit Version von Windows, aber dafür werden dann auch entsprechende Treiber nötig und damit sieht es eher bescheiden aus und auch die Software (Anwendungsprogramme) muß 64-Bit unterstützen, sonst läuft das ganze wieder in einem sogenannten Kompatibilitäts-Modus - was nichts anderes als 32-Bit Modus ist - und die Vorteile von 64-Bit sind wieder dahin.
     
  7. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Danke. Ich habe GrafikOnBoard mit momentan eingestellten 128 MB. (256 MB möglich) Mal sehen was Asus antwortet. Mit den 128MB für die Grafik passt es am Ende vielleicht ganz gut mit 4GB RAM - sonst reichen vielleicht auch 3 GB.
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.08.08   #8
    ja - aber 3GB sind meist nicht gut unterzubringen in den Steckplätzen und führen zu Problemen im Timing.
     
  9. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.704
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Hallo Moondream,

    auch wenn Deine Onboard-Grafikkarte 512 MB Speicher zugewiesen bekommen könnte: Die werden von den 3,2 (3,5) GB abgezogen. Nicht von den restlichen 0,8 (0,5) GB.

    Mit einer externen Grafikkarte geschieht das gleiche: Die braucht auch etwas Arbeitsspeicher - weniger als Deine Onboard-Lösung. Aber den bekommt sie von den 3,2 GB.

    Also 3 GB reichen prinzipiell bei einem Windows 32 Bit Betriebssystem. Die restlichen 200/500 MB machen in den meisten Fällen den Braten auch nicht mehr fett.

    Grüsse,

    Pars_ival
     
  10. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #10
    Nun werde ich langsam klüger. Dass 4 besser laufen als 3 habe ich auch gehört, zumal ich bei einer Aufrüstung auf 4GB den gleichen RAM-Riegel dazusetzen könnte was sicher besser ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping