d&b C7

von emes1982, 26.09.07.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 26.09.07   #1
    Hatte vor gestern das Vegnügen auf nem Event mit nem System bestehend aus 1x d&b C7 Top und 2x C7 sub (pro Seite) arbeiten zu dürfen. Seitdem bin ich echt angetan von diesen Boxen.
    Selbst habe wir schon im Verein 2x d&b max monitore und nun würde mich interessieren was wir für so ein System hinblätten müssten mit Controller und Amp natürlich.

    Konnte leider im Netz keinen Shop finden wo ich diese anschauen kann und auch Preise bekomme. Vielleicht kann hier ja jemand weiterhelfen.

    Danke schon mal
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.09.07   #2
    ich schätze mal 3-4k/box

    frag mal zb bei rockshop.de an
    denk dran, dass du auch einen controller dafür brauchst
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 27.09.07   #3

    Nicht direkt, er braucht die Systemendstufen dazu.
    Entweder die D12 oder etwas älteres.

    die D12 kostet glaub so um die 3k.
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #4
    google sagte mir gerade eben:
    für 2 C7 Tops und 2 C7 Subs plus den passenden alten Sysamps (P1200 hießen die, oder?) plus case dafür plus Kabel = 25000€

    2 weitere Subs wären dann aber ganz nett, das C top passt imho deutlich besser zu 2 Subs unter sich als zu einem...
     
  5. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #5
    :eek:hui hui, das nenn ich dann aber mal amtliches Material.

    Das wäre dann wohl so der Rolls Royce unter den PA Systemherstellern, oder?

    Also mit 4 Subs und 2 Tops, Amps + Case + Kabel wäre ich dann denke ich bei 30 - 35k€

    Das ist natürlich schon ne ordentliche Summe. Kann mir das jemand mal erläutern wie sich dieser Preis rechtfertigt?

    Das bedeutet lannnnnnngesss sparen.....:o
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #6
    nein, von rolls royce ist das imho weit weg, sowohl was das system an sich angeht, als auch den preis. da geht bei beidem noch deutlich mehr.
    schlecht ist es ganz sicher nicht, aber doch ein etwas in die jahre gekommenes system. ich würd sagen ein gut erhaltener 3er bmw triffts besser als ein rolls ;)

    der preis setzt sich wie bei allen systemen aus vielen faktoren zusammen.

    - hochwertige komponenten
    - entwicklungsarbeit (solche systeme werden wirklich entwickelt, nicht nur eine weitere palstikbox mit andemem aufkleber rausgebracht ;) )
    - überschaubare verkaufszahlen bei kleinem markt = hoher preis
    - image und markennamen beeinflussen den preis
    - nachfrage in der szene
    - haltbarkeit des systems, werd ich von nem kunden der das kauft die nächsten 10 jahre nix hören weils so toll spielt muss es eben gleich geld bringen
    - flexibilität des systemes und damit zu ershcließender kundenkreis...

    da sind viele faktoren bwl bezogen, wie bei allen anderen produkten auch.

    die gebrauchtpreise der C serie halten sich ganz gut, da es immer noch eingesetzt und somit auch gefragt ist. ob mans mag oder nicht ist eine sache, aber flexibel ist es, und damit punktet es imho auch. für kleinere verleihe ein leicht zu handhabendes frontsystem, bei größeren shows ein klasse side oder drumfill...

    es ist ein solides und durchaus taugliches system das immer noch seine berechtigung hat, aber durchaus nicht das ende der fahnenstange.
    wenn man sich aber anschaut was sich heutzutage alles PA schimpft, kann man das C system doch immer noch in der liga vernünftiges Material ansiedeln.
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.09.07   #7
    Die P1200 sind wirklich schon etwas älter, inzwischen gibt es die epacs. Klein, leicht und ausdauernd ;).
     
  8. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #8
    Dann nur mal so der Interesse wegen, was wäre dann ein Rolls Royce im PA Bereich?

    Ich, als recht unerfahrener Nutzer, war halt echt angetan vom Klang und vom Druck dieser Anlage. Es hat für mich den Eindruck gemacht, dass dieses System noch eine Menge reserven hat.....

    Wie würdet ihr den Hersteller dann einstufen? Mittelklasse im Bereich RCF?
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #9
    vom klang her ist das wohl eindeutig geschmackssache was denn nun wirklich gut ist und was nicht... preislich schießen mir da gerade das 89er vertec top oder die adamson systeme durch den kopf..

    versteh mich nicht falsch, ich will dir das system keinesfalls schlechtreden :)
    klang ist ja eh immer geschmackssache, und wenn es dir gefallen hat ist doch super :) ich hab auch schon ganz nette shows damit gehabt...

    ich würde d&b schon in der pro liga und deutlich über den rcf systemen einstufen. die haben schon ein paar sehr nette systeme auf dem markt, aktuell eben die J, die ich absolut gelungen finde.
    nur das neuste und tollste ist die C serie eben nciht mehr, aber das heißt ja nicht automatisch das sie schlecht ist
     
  10. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #10
    Ok, vielen Dank! Jetzt bin ich mal wieder einiges schlauer.

    Vielleicht kann ich mich in geraumer Zeit mal Besitzer eines solchen Systemes nennen, ob das dann d&b ist oder ein anderer amtlicher Hersteller sei dahingestellt.
    Hatte bis dato ja auch noch nicht die Gelegenheit in dieser Klasse mal was anderes zu testen. Viellicht wirds auch nur ein Traum bleiben.....

    Auf jeden Fall mal Danke an euch. Ist echt ein Klasse Forum.:great:

    thread kann man dann schliesen......
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 27.09.07   #11
    Der Besitz eines solchen Systems ist nur sinnvoll wenn du es auch nutzen kannst. Und zwar nicht nur 2 mal im Jahr. Sowas muss raus auf Tour.
     
  12. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #12
    So denke ich auch, allein schon wegen des Preises und daher wird es bestimmt noch eine kleine Ewigkeit dauern, bis ich mal in der Lage sein werde ein solches System erwerben zu können. Und bis dahin möchte ich mich bezgl. Tontechnik auch noch weiterbilden, denn für nen Anfänger macht es eh gar keinen Sinn denke ich.
     
  13. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #13
    für nen anfänger mit zuviel geld ist sicher ein netter zeitvertreib :D
    aber boerx hat völlig recht, die dinger sind nicht nur gemacht worden um nett zu klingen, sondern um geld zu verdienen.
    wirklich lohnen tut sichs dementsprechend nur wenn du es gegen geld einsetzt und das dann auch regelmäßig

    privat besitzen tut sowas i.d.r keiner, lotto gewinner und kinder reicher eltern mal ausgenommen ;)
    und wenn ich zuviel geld hätte würd ich mir zum spielen auch lieber mieten was ich will, dann muss ich mich schon nicht um den service kümmern :D

    edit: generell finde ich es aber durchaus löblich, wenn sich jemand der noch nicht so tief in der materie steckt auch mit solchen systemen beschäftigt und vor allem hört was sie wert sind. :) das ist mal ne schöne alternative zu den "neee mehr wie 200 euro geb ich nicht aus, aber es muss echt fett klingen" geschichten die man leider all zu oft ließt :great:
     
  14. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #14
    Jep. Vielleicht kann sich der ein oder andere noch ein an meine ersten Posts hier erinnern. Hab auch viel Lehrgeld bezahlen müssen (erstes Equipment=DAP), leider ohne Erfahrung gekauft und auch nicht verglichen.
    Mittlerweile kann ich dann aber trotzdem auf ein wenig Erfahrung zurückblicken und habe mich inzwischen auch im Material verbessert. Als nächstes wird erst mal ein gescheites Siderack an Reihe sein.

    Vielleicht finde ich auch mal jemand der mich noch ein wenig tiefer in die Materie einführt. Das meiste was ich mir angeignet habe ist durch learning by doing enstanden (bei mir im Keller, zum leidwesen meiner Nachbarn).
    Muss aber auch nochmal sagen, dass mir das Board und vor allem die Leute hier viel dabei geholfen haben und ich hier viel Zeit mit lesen und Fragen verbringe.....:great:

    Vielleicht gibts ja mal ein Treffen im Süddeutschen Raum an dem auch mal Anfänger vorbei schauen können und dort mal dumme Fragen stellen können......
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #15
    im süddeutschen raum wüsste ich nciht, aber jürgen veranstaltet jedes jahr ein forums treffen für pa interessierte, das könnte das richtige für dich sein. und fahrgemeinschaften aus dem süden lassen sich da ja evtl auch arrangieren... lies mal hier

    klick mich
     
  16. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 27.09.07   #16
    Das hört sich gut an, auch wenn der Thread gegen ende ein wenig vom thema abschweift.

    Dann werde ich das verfolgen und wenn ein Termin feststeht dann kann man ja wegen einer Fahrgemeinschaft reden.

    Nur denke mit Equipment von meiner Seite aus siehts schlecht aus, denke meine Mackies kennt ihr schon, die werden niemand mehr interessiren. Als negativbeispiel könnte ich Subs vom großen T mitbringen.

    Aber sonst klingt das echt super, da kann ich bestimmt noch was lernen!
     
  17. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 27.09.07   #17
    gebraucht kriegt man auch schon "schnäpphen"

    klick unter beschallungssysteme DB findest du die eine oder andere nette zusammenstellung.

    ich war schon immer begeistert von der J und Q serie von D&B. gehört auf verschiedenen konzerten (open air/wie halle, als komplettes linearray wie als kleines setup 1x Top 2x sub pro seite) sowie auch schon in einer house disco.

    dort hing l/r die J serie, mittig ich gaube es waren 2 tops aus der F serie von hinte zwei C4 tops und 4 C subs.
    ist einfach nur geil der sound! (und die lasershow...:p)
     
  18. liqid

    liqid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 28.09.07   #18
    ich mache im moment ein praktikum bei ner firma, die haben die d&b q serie.
    bin begeistert davon, klein und handlich und mörder sound.
    aber halt vorallem die handhabung. mit 2 leuten bekommt man mal locker ein komplettes line array aufgebaut mit geflogenen tops und dann noch subs aufn boden und fertig.
    auch haben die da die m2 monitore von d&b. auch geile teile, aber schwer sind die =)
    und halt die d12 amps.
     
  19. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 28.09.07   #19
    Hier im Süden von Deutschland ist D&B inzwischen ziemlich weit verbreitet.
    Wenn wir mit der Band unterwegs sind steht eigentlich so auf jeder 2. oder 3. Baustelle irgendwas von D&B. Meistens Q, entweder im Groundstack oder geflogen.
    Backnang ist auch nicht wirklich weit weg ;-)

    Ach ja, für RockMucke darfs zu den Q-Subs gern noch eine handvoll B2en sein.
     
  20. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 28.09.07   #20
    Ja da hast du recht, hier in der gegend hat man häufiger mit den Systemen zu tun.

    Da ja heute das Volksfest eröffnet wurde fällt mir grad ein dass auch beim großen Musikfeuerwerk jedes mal die Beschallung über diese Systeme erfolgt. Line Arrays sind da immer von Kranwagen abgehängt und der Boden ist mit B2's gepflastert....(rums)
     
Die Seite wird geladen...

mapping