DAW für Übungszwecke

von PapaFleischi, 12.10.19.

Sponsored by
QSC
  1. PapaFleischi

    PapaFleischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 12.10.19   #1
    Hallo Forumgemeinde,

    gerne würden wir zu Übungszwecken unsere Aufnahmen am PC machen um so einzelne Spuren ausblenden zu können.

    Konkret bedeutet das:
    In der Probe werden die Songs die aufgenommen werden aktuell per Kopfhörerausgang des Behringer XR18 an das Boss Eband JS-10 geschickt und dort über den Aux - Input aufgenommen.
    Mit dem Ergebnis dieser umständlichen Lösung sind wir gar nicht unzufrieden, jedoch würde das XR 18 ja die Option bieten hier mehrere Spuren aufzunehmen und diese dann in einer entsprechenden DAW zu muten.
    So könnte man dann z. B. die Gitarre muten und mir so die Möglichkeit geben, meine Parts zur Originalaufnahme zu üben, ohne die entsprechende Gitarrenspur aus der Aufnahme zu hören.
    Selbiges gilt für den Gesangspart, Bass, Piano, Backingvocals....

    Wir sind eine reine Coverband, das bedeutet, die DAW muss nicht für professionelle Aufnahmen geeignet sein, am liebsten wäre uns eine Free-Version bei der man eben verschiedene Spuren muten bzw. ausblenden kann.

    Was könnt ihr mir hier empfehlen?

    Danke vorab für entsprechende Ratschläge.

    Gruß
    Papa
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.418
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 12.10.19   #2
    Hallo,
    wie viele Spuren werdet ihr denn haben so grob?
    Bis zu 8 oder mehr?
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.290
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.662
    Kekse:
    52.616
    Erstellt: 12.10.19   #3
    Hallo,

    ...da wäre natürlich einerseits die Standardempfehlung, sich das Sonderheft der KEYS mit dem "kleinen" Cubase dabei zu holen, das waren, meine ich, 14,90 €, andererseits könnt ihr auch das früher kostenpflichtige Sonar Platinum als "Cakewalk by Bandlab" ganz für umsonst kriegen...

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    3.567
    Erstellt: 12.10.19   #4
    Auch wenn ich in diesem Forum damit eher "Exot" bin, halte ich Magix Samplitude in der "kleinen" Version (Magix Samplitude Music Studio) für sehr anfängerfreundlich.
    Man bekommt "für dein Geld" eine, wie ich finde, intuitiv bedienbare Software (die auch "erwachsene" Produktionen machen kann) mit guten Erklärvideos und Handbüchern (deutsch) auf der Homepage.
    Weiterhin gibt es 2 Lizenzen für 2 PCs, es installiert sich eine 32Bit und eine 64 Bit Version (z.B. für ältere 32 Bit Free Plugins), es gibt kein Dongle Gedöns wie bei Cubase etc.
    Dies Alles ist wie immer subjektive Betrachtungsweise, aber du kannst dir eine Vollversion für 30 Tage runter laden bzw. die älteren (fast identischen) Version im Netz für 20-30€ kaufen (z.B. Ebay)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 13.10.19   #5
    Sind mehr als 8 Spuren, aktuell mindestens 10. Und wenn ich die Gitarre mit Tonabnehmer und Mikrofon aufnehme (was für Übungszwecke ja nicht sein müsste) sogar 11...
     
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.418
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 13.10.19   #6
    Ja, dann wrüde ich doch den Fuffi in die Hand nehmen und Reaper in Betracht ziehen.
    Oder auch eine Vorjahresversion von Magix Music Studio (so ca. 30 EUR) - die reicht definitiv dafür aus (und mehr).
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    15.368
    Zustimmungen:
    5.558
    Kekse:
    42.255
    Erstellt: 13.10.19   #7
    Reaper 0.99 reicht und ist echte freeware...
    (das läuft absolut stabil und hat die Versionsnummer quasi nur zur Abgrenzung der ab 1.0 eingeführten erweiterten Routing Optionen auf Spurebene)
    Folglich ist es weniger vielseitig, aber eben auch einfacher in der Anwendung.

    ps: kA wie das unter Win10 arbeitet, diese OS Version ist meine persönliche no-go aerea :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 13.10.19   #8
    Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge. Ich werde mir dazu mal ein paar Tutorials auf YouTube anschauen und kucken welche Oberfläche mich am meisten anspricht....
    Dankeschön!

    Gruß
    Papa
     
  9. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    1.492
    Erstellt: 13.10.19   #9
    Nur der Vollständigkeit halber. Aus der Broschüre bei Tho:

    "Dedicated Apps and Software – All Platforms CoveredSince we realize that “one size doesn’t always fi t all”, we went the extra mile and provided apps for all the most popular devices and operating systems. So we engaged dedicated (and highly caff einated) development teams for our iOS*, Android*, PC/Mac* and Linux* based applications for the XR18 mixer. When you download an XR18 app for your OS, you can rest assured that you will get the fully optimized experience we intended."

    Die hast Du sicher mit im Blick, auch wenn sie bei Tho nicht direkt ersichtlich sind?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 13.10.19   #10
    Ehrlich gesagt nicht!
    Bedeutet das, dass es eine DAW von Behringer für den XR18 mit dazu gibt? Oder wie soll ich deinen Post verstehen? :gruebel:
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.10.19, Datum Originalbeitrag: 13.10.19 ---
    Hab jetzt auf der Behringer - Seite recherchiert. Tatsächlich eine kostenlose DAW mit dabei.... (Tracktion).
    Danke für den Tipp!

    Schwach das dies nicht eindeutig mit angegeben wird....
     
  11. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    1.492
    Erstellt: 14.10.19   #11
    Prima. Hab's ehrlich gesagt auch nicht so ganz verstanden ... aber Du bist dadurch einen Schritt weiter :)
     
  12. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    7.377
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.459
    Kekse:
    16.535
    Erstellt: 14.10.19   #12
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping