Delay COntroler

von vhcs, 09.11.07.

  1. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich suche eine Box, womit eich ein Signal um ein Paar ms verzögern kann.

    Ich möchte eine Gitarrenbox Live mir 2 Mics aufnehmen und bei dem einen sollte der Signal um ca. 0,5-0,2 ms verzögert werden. Der Gitarren Sound soll noch fetter werden.

    Gibt es solche Effekte ?

    viele Grüße
    Alex
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.11.07   #2
    klar, kein thema.
    könnte man mit
    - nem delay aus dem effekt bereich
    - nem delay aus der pa/system ecke (weit verbreitet als controller noch teurer waren ;))
    - nem contorller realisieren.

    was darfs denn kosten und soll das ding auch für andere anwendungen gedacht sein, oder nur für diesen speziellen fall?
     
  3. vhcs

    vhcs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.11.07   #3
    hi und danke für die antwort

    ein Delay kann das ... hmm, ich muss das ausprobieren

    Also presilich habe ich mir so um die 100 EUR vorgestellt. Ich brauche das nur für diese Anwendung - Live und für das zweichete Micro. Ale je kleiner und billiger desto besser :-)

    cheers
    alex
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.676
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.293
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 09.11.07   #4

    Gibt's als Gitarreneffekt, da nennt sich sowas Doubler-Effekt, und das beherrscht fast jedes Digital-Delay. Z.B. eine Tretmine von BOSS. Herstellerlink anbei: http://www.rolandmusik.de/seiten/produkte/produkte_2002/BOSS-DD-6/BOSS-DD-6.htm (auf der Seite ist sogar ein Einstellbeispiel für das, was Du vorhast) - gibt's mit Sicherheit beim Musik-Service zu kaufen.

    Vele Grüße
    Jo
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.11.07   #5
    kann so ein ding denn mit mikrofonpegel? :nix: hab sowas noch nie probiert :nix:

    di boxen dahinter nicht vergessen, da kommt garantiert was unsymmetrisches raus...
     
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.11.07   #6
    Platzier doch einfach das Mikro der 2. Box um soviel weiter von der Membran weg wie der Schall länger brauchen soll. Und schon hast dir einen Haufen Geld gespart.
     
  7. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.676
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.293
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 09.11.07   #7
    Stimmt, ich habe die Problemstellung von der falschen Seite aufgezäumt - mit dem Digi Delay erzeugt man ein zweites Signal, welches man auf ein zweite Box geben und dann dort mikrofonieren könnte. Das wollte der Threadersteller gar nicht.

    Also nochmal: Eine Box, zwei Mikros, eins davon verzögert um ca. 0,2 bis 0,5 msec - hmm, bei einer Schallgeschwindigkeit von 330 m/sec bedeutet das eine zurückgelegte Wegstrecke von ca. 6,6 cm (0,2 msec) bis 16,5 cm (0,5 msec) - das lässt sich wahrscheinlich am besten mechanisch machen: Ein Mikro nah an die Box ran, das andere fünf cm. weiter weg entfernt. Voila, knappe 0,2 msec Verzögerung, gratis und franco.

    Wenn es dem Threadersteller vhcs also darum geht, das Signal aus einer Box fetter rüberzubringen, dann sollte er einfach zwei Mikros nehmen, um die Box zu mikrofonieren. Das alleine klingt schon mächtig fett. Ich mache das gerne bei Aufnahmesituationen oder manchmal auch live. Gute Ergebnisse habe ich mit den folgenden Kombinationen von Mics erzielt (das erste ist jeweils das nahe Mikro, das zweite war bei mir ca. drei cm weiter weg):

    - SM 57 und D112
    - D112 und Beyerdynamic M201 oder M422
    - Sennheiser e906 (alleine, ohne zweites Mikro)

    Viele Grüße
    Jo
     
  8. vhcs

    vhcs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.11.07   #8
    Das ist eine echt coole Idee ... das werde ich unbedingt ausprobieren !!!

    Danke, danke viel mals

    Ich setzte Shure SM57 ein und also zweite Micko nehme ich dann Shure Beta 51 od. ein Kondenser. Das t.bone RM700 ist echt geil aber es hat Charakteristik 8 und somit für Liveeinsatz absolut nicht geeignet.

    Das Boss DD6 werde ich mir auch anschauen

    vielen Dank für die schnelle Hilfe !!!


    cheers
    Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping