Delay Einstellungen

von jarrow, 14.01.04.

  1. jarrow

    jarrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    30.12.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #1
    Hallo Gitarristen,

    habe mir ein Boss Delay DD-3 gekauft.

    Gibt es einige Standard- Einstellungen für bestimmte Anwendungsfälle z. B. Rock 'n Roll, Rockabilly, Solos etc.?

    Habe das Gefühl daß der Sound heller wird, täusche ich mich?

    Für was benützt Ihr eúer Delay?

    Grüße
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 14.01.04   #2
    Ich benutz mein Delay hauptsächlich für Solis oder abgefahrene Jams.
    Ich habe den Rocktron Short Timer.
    60€ und trotzdem n richtiger hammer.


    Also für Einstellungen : manchmal stell ich den so ein das Sound mit langer Verzögerung "wiederkommt" - aber nur einmal. Das klingt dann eben so als würdest du die Saite zweimal anschlagen.
    Richtig geil wirds dann wenn man eine Tonleiter hoch/runter spielt ohne die Geschwindigkeit zu ändern. Das klingt dann ungefähr so wie ein richtig sauberer Octaver - einfach mal ausprobieren.



    gruß : David
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 14.01.04   #3
    Naja.. Standard so an sich nicht... aber fuer einen Rockabilly stellt man das Delay ziemlich kurz (beim DD3auf S. 50ms), die D.Time auch ziemlich kurz (es sollte etwa ein 8tel des Liedtempos sein) und wenig Wiederholung (F.Back)... aehnliches evt. auch fuer Rock'n'Roll....

    Wenn es ans Solieren geht darfst du alles machen, du solltest jedoch aufpassen dass das Deay dir das Originalsignal nicht ertraenkt...

    Den EIndruck habe ich nicht (von wg. heller... ich kann mich da aber auch taeuschen ;) )

    Hoere dir mal ein paar Sachen von U2 und Pink Floyd an... mit Edge und David Gilmour hast du da zwei Gitarristen die das Delay perfekt in ihre Songs einbauen.
     
  4. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.01.04   #4
    hi
    obs heller wird, oder nicht, hängt immer auch vom gerät ab.
    bei 19" geräten, wie zB. g-major kann man genau die soundcharakteristik des delays auswählen, zudem noch hohe und tiefe frequenzen abschneiden.
    denke mal, da gibts also keine universelle regel, obs heller oder stumpfer wird.
    finde auf jeden fall clean wirk alles harmonischer (vielleicht meinst du ja auch das mit heller?)
    auf jeden fall, um das richtige zu finden, musst du viel herumexperimentieren. so en delay teil kann nämlich viel, vom auffüllen des songs, bis hin zu abgedrehten sounds, ist alles drin. also sich ruhig mal damit auseinanderseten.

    gruss
    eep
     
  5. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.01.04   #5
    Pink Floyd und U2 sind wirklich 2 gute Beispiele.

    Bei Tool hörst Du, wie Delays für "härtere" Musik eingesetzt werden kann. Oft ist das ganze ziemlich subtil. Es macht eine Melodie/Solo ein bisschen breiter und mit eingestelltem Wah und Halbtonschritten erzeugt es geile Sounds (wie gesagt, dafür Tool hören).

    Für offensichtlicheren Einsatz vom Delayeffekt empfehle ich Dir, die Band "The Mars Volta" mit ihrer letzten Platte "Deloused in the comatorium" anzuhören. Für Effektsüchtige ist diese Platte sowieso ein Ohrenschmaus... ;) Was der alles hinkriegt ist nicht mehr normal.
     
  6. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    585
    Erstellt: 15.01.04   #6
    @die, die das dd-3 haben:
    klingt das teil auch bei kürzeren delayzeiten gut? hab gehört, da soll es nichit so gut sein..
    edit: @david: ist das rocktron teil gut? verändert das irgendwie stark den sound oder ist der schalter stabil? ist ja wesentlich billiger als das boss dd3...
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 15.01.04   #7
    Ja, es klingt auch bei kuerzeren Delayzeiten gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping