Delay gesucht ...

von Piffty, 20.08.07.

  1. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 20.08.07   #1
    brauch für meinen leadsound unbedingt neben dem reverb noch ein delay ... nur jetzt steh ich echt vor der wahl welches, weil hab echt noch keins gezockt, steh aber total auf den sound davon (weiß ich von nem alten korg-multi) ... soll aber jetzt en treter her ... das wah und der chorus werden nun erstmal zurück gestellt weil sie mir einfach weniger wichtig sind ...

    wie siehts mit den hier aus ? hat da einer erfahrungen was unterschiede und quali des sounds sind bei denen ?

    https://www.thomann.de/de/digitech_digidelay_bodeneffekt.htm

    https://www.thomann.de/de/electro_harmonix_1_echo.htm

    https://www.thomann.de/de/boss_dd3_digital_delay.htm
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.08.07   #2
    Mit dem DigiDelay bekommst du verdammt viele wirklich ordentlich klingende Sounds hin, eigentlich find ich das für mich persönlich am passendsten, aber gut, darum gehts jetzt nicht.
    Das ehx Teil kenn ich nicht, is glaub ich auch ganz neu, aber ich fahr die Woche mal zum Thomann, wenn ichs seh kann ichs mal für dich ausprobieren.
    Zum Boss DD-3: Kann nicht so viel wie das Digidelay, nur "normale" Delays bis zu ner halben Sekunde glaub ich, klingt aber dafür auch entsprechend besser als das DigiDelay von Digitech. Irgendwie sauberer.
    Also falls das, was das Boss Delay kann reicht, musst du dich halt entscheiden, ob es dir der wirklich kleine Soundunterschied wert ist. Für 160 gäbs übrigens noch das DD-6, das hat so ziemlich die gleichen Funktionen wie das DigiDelay, sonst wie das DD-3.
     
  3. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.08.07   #3
    Hehe, jetz kann ich auch endlich mal zu einem Delay raten:
    Line6 Echopark
    Ich habe diesen Bodentreter jetzt seit 8 Tagen und ich bin sooo happy :great:
    Ist zwar noch ein kleines bisschen teurer als das Digitech und das Boss DD3, aber es ist jeden zusätzlichen Cent wert. Das Boss DD6 ist (bei uns in Österreich zumindest) sogar noch ein klein wenig teuer als mein Echopark, was ich allerdings nicht verstehen kann.

    Großer Pluspunkt: Die Tap-Funktion, die man immer verwenden kann, man muss nicht extra in einen Tabmodus gehen!!!! (Genau deswegen hab ich mich für das entschieden, hab mich vorher übrigens ausführlich hier im Forum beraten lassen, und möchte mich hiermit auch gleich BEDANKEN!!)
    Zweiter großer Pluspunkt: Man kann wählen, ob der Effekt trotz Deaktivierung des Pedals noch weiter klingen soll, oder ob alles abrupt enden soll .... das Pedal kann einfach alles!

    Kleiner Minuspunkt: Bei mir war keine Bedienungsanleitung dabei! War das nur bei mir so, oder ist es wem anderen auch noch so ergangen?? Naja, ich saug die grad schön brav auf der Line6 Homepage !

    Schau dir das Echopark auf jeden Fall mal an, bevor du dich für eins von deinen 3 oben genannten entscheidest!
    Bis dann....
     
  4. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 21.08.07   #4
    Das ist eine Lüge. Das Digidelay ist sauberer, die Wiederholungen sind perfekt.
    Boss ist da schon dumpfer und unsauberer.
    Außerdem macht das Digidelay weniger Nebengeräusche.
    Im direkten Vergleich hab ich mich für Digidelay entschieden.
     
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.08.07   #5
    Bist du dir sicher? Eigentlich hatte ich es so in Erinnerung, war mir eigentlich recht sicher. Aber dass es eine Lüge ist, ist doch schon etwas hart formuliert oder?
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.08.07   #6
    Ja das ist etwas hart ;)
    Aber was mir aufgefallen ist, dass das Digidelay wärmer klingt und das DD-3 etwas kälte...nunbja, von den Funktionen und wenn man den Preis nicht beachtet hätte ich gerade auch wegen der Tap-Funktion auch shcon lange einen Echo-Park glaub ich, aber das Digidelay ist bis auf die Tap-Funktion echt suuuper!

    Kannst dir auf unserer Bandpage, die in der SIgnatur verlinkt ist mal das Lied "Start" anhören, da hörst du es den ganzen Song extrem raus ;)
     
  7. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 21.08.07   #7
    Musst ja nicht alles ernstnehmen. :p
    Ich habe das allerdings schon getestet und muss schon sagen ichstehe dazu mit meinem Namen.

    word
    auch wenn line 6 noch einen tick besser ist... :o
    dafür digi billiger und unkomplizierter...
     
  8. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 24.08.07   #8
    Ich empfehle das reel-echo von danelectro.

    sieht ein bisschen tuntig aus, setzt sich aber gut durch, ist praktikabel und nicht teuer.:great:
     
  9. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 24.08.07   #9
    richtig richtig!

    ich hab den echopark auch und das hat wirklich einen ganzen fuhr"park" an effekten. du hast insgesamt 11 verschiedene echo modi (über swell effekte bishin zum slap echo oder ein reverse echo)! diese kannst du noch mit 3 weiteren reglern verändern, indem du die länge des echos und die intensität einstellst. zusätzlich kannst du das interwall zwischen den echos mit einen regler regeln oder halt mit dem fuß in dem tempo, welches du haben willst, auf das pedal tappen
    alles in allem also ideal wenn du ein wenig rumspielen willst. und ein delay ohne tapping funktion könnte ich mir nicht mehr vorstellen. echt saupraktisch, wenn du verschiedene tempi haben willst :great:

    das ist schon ein top gerät. zu den anderen effektgeräten kann ich dir leider nichts sagen, da ich diese nicht kenne
     
  10. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.08.07   #10
    @funky:

    War bei dir eine Bedienungsanleitung dabei??
     
  11. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 24.08.07   #11
    hiho
    jo das habe ich vergessen
    hab hier vor mir das "pilotenhandbuch für echopark". du kannst das effektgerät also auch als kleinflugzeug nutzen, wenn du mal schnell irgendwo hin fliegen willst

    [​IMG]


    auch die begrüssung im heft ist interessant

    [​IMG]
     
  12. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.08.07   #12
    ich hab sie jetzt auch, digital aus dem netz ;)
    bei mir war sie wie gesagt nicht dabei, ... aber hauptsache das echopark geht .... und ja es geht, wie sau!!!!! :D
     
  13. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 24.08.07   #13
    Von den aufgeführten auf jeden Fall das Boss Pedal... Jedoch rate ich Dir in jedem Fall vorher zu überlegen ob es nicht gleich was RICHTIGES sein soll :)

    Meine absolute Kaufempfehlung gilt dem Boss DD-20 Digital Delay :great: Alternativ würde ich mal das TC Electronic ND-1 Nova Delay anspielen ... selber bin ich beim TC Pedal noch nicht in den Genuss gekommen zu testen.

    Das ToneCore Model von Line6 stand auch zu unseren Albumarbeiten zur Verfügung ... jedoch war es mehr zum angucken da wenn Du verstehst ;)
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 24.08.07   #14
    Wenn dir das gefällt, musste dir mal nen Vox AD kaufen und da die Bedienungsanleitung lesen...die ist komplett in dem Stil gehalten ;)

    Zum Echo:
    Ich hab auch den Echopark. Uneingeschränkte Empfehlung...das Ding is teurer, aber es rockt unglaublich :)

    Hab mich auch gegen Digidelay, DD3 etc. entschieden und bin mir sicher mitm echpark keinen Fehler gemacht zu haben.
     
  15. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 24.08.07   #15
    Ähm, nur um den Lesd Sound etwas anzufetten, vielleicht zu viel des Guten ;)
    Vom Boss kann ich wegen der Kälte aus meiner SIcht abraten, aber das ist ja zum GLück alles Geschmackssache, wenn ich irgendwann wieder Geld hab, werd ich mir den Echopark auch zulegen, der hat einfach zu geniale Funktionen!

    @Threadsteller: Auf der Line6 Seite gibt es auch ein Video zum Echopark, wo er vorgestellt wird und auch zu allen anderen Pedalen Videos, kannste dir ja dann mal angucken!
     
  16. SmIeGeL

    SmIeGeL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.08   #16
    Was ich sehr emphehlen kann, ist der Marshall Echohead. HAt nen sehr warmen Klang und reichlich interessante Funktionen. Kostet 109,00 EUR.
    Was ich an dem Ding nur schade finde, ist dass er keine Tap Funktion hat.
     
  17. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 06.09.08   #17
    Hui, du gräbst da aber einen Uraltthread wieder aus ;)
    Und wo ich gerade mein Statement auf der vorherigen Seite gelesen habe...
    Bei mir war es inzwischen ein Digitech Digidelay geworden, was mir vom Sound sehr gut gefällt.
    Allerdings ist die Tatsache, dass man, um in den Tapmodus zu kommen, 2 Sekunden lang drauf stehen muss eher etwas ünglücklich für spontane Tempiwechsel! Da kommt das neue DD-7 von Boss wie gerufen mit seinem externen Taptaster Anschluss (genau wie das DD-5) , allerdings klingt das Bosstypisch etwas kalt, hab ich beim letzten Anspielen bemerkt, ich hatte es aber auch nicht im Loop, sondern nr davorhängen. Aber schon nur wegen dem Taptaster ist es ne Überlegung wert, dasnicht doch testweise mal zu kaufen :)
    Komischerweisebin ich mit meinem Boss RV-5 (ein Reverb/Hall) sehrzufrieden, aber die Delays klingen mir imer zu exakt und etwas kalt...vllt kann man in meins ja auch nchträglich einen externen Taptasteranschluss bauen, das wär natürlich super ;)

    So genug Spam in so einem alten Thread :D
     
  18. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 06.09.08   #18
    und das ist diesmal auch sehr gut so :D

    der thread kommt mir seeehr gelegen :)

    eigentlich wollte ich mir aus den USA ein von ANALOG MAN modifizierten EHX Deluxe Memory Man ordern !

    Aber 1. ist der sehr teuer ! 2. ist er umständlich zu handhaben (keine Tap Funktion, im Gegensatz zu Digital Delays eher eingeschränkt)

    Der klang des DMM ist natürlich der hammer und ganz was anderes als ein digtital delay !
    aber in erster linie soll es mir hier um ein günstiges und vor allem gutes delay gehen was man in erster linie als delay (wär hätts gedacht) einsetzt und welches live als auch daheim gut zu handhaben ist und natürlich gut klingt!
    mein auge ist dann auf ein biss DD-? gefallen und jetzt sehe ich hier, dass der echopark von vielen empfohlen wird !
    ist das teil wirklich "besser" als die treter von boss ?
    und denkt ihr ich wäre zufrieden auch wenn ich anfangs was ganz anders (den DMM) im auge/ohr hatte...klar ist alles geschmackssache und solche fragen kann ich nur mir selbnst beantworten, ich weiß :rolleyes:
    aber für ein bisschen unterstützung wäre ich seehr dankbar :)
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 07.09.08   #19
    Ich hab letztens von "tobias.." das Empress Super Delay empfohlen bekommen. Ist analog kann aber tausendmal mehr als so manch anderes Delay. Solltest du dir mal anschauen. Ist mit seinen knapp 420€ Neupeis, aber nicht sehr günstig. Die Videos von Youtube werden dich aber schon überzeugen.

    Bezüglich deines "Problems" zwischen Boss DD-x und Echopark. Da wird wohl nur ein Test helfen.
    Ich finde den am DD-5 und DD-7 eingebauten Ausgang für ein externes Tappedal sehr genial zumal man das Tempo auch eintappen kann, wenn das Delay aus ist. Qualität ist natürlich Boss-mäßig immer sehr gut :)
    Das Echopark hat den Taptaster glech mit eingebaut und man spart sich schonmal das Extrapedal. Ob eine die Tausend Modi des Echoparks eher nützlich sind oder sie einen stören muss man natürlich selbst entscheiden. Dahingegen ist das Boss DD eher "schlicht" gehalten. Ich bin nach meinem Test des DD-7 aber sehr angetan davon. Man muss halt nur schauen, ob einem das Delay nicht zu "kalt" klingt...geschackssache. Das Echopark kenn ich nur aus Videos. Müsste man dann anspielen!

    Hoffe etwas geholfen zu haben... :)
     
  20. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 07.09.08   #20
    420€ sind mir zu knackig :o
    ich fand ja schon den deluxe memory man zu teuer, obwohl ich eigentlich sehr auf analoge delays stehe :) der DMM sollte es ja ursprünglich werden !

    die sache mit dem expression pedal ist schön und gut, aber da bräucht ich dann wie gesagt noch eins...
    das boss hat den vorteil, dass es einen eingebauten loop hat und dass es optisch besser aussieht (was eigentlich schnurz ist) !
    jedoch habe ich von sehr vielen usern gehört, dass die boss delays ziemlich kalt klingen sollen und außerdem haben viele user mit ihren boss tretern teilweise arge probleme...
    naja...ich werde mal sehen !
    jedoch danke für den tipp :great:

    PS:

    Empress Super Delay

    jetzt hast du mir nen floh ins ohr gesetzt .... G.A.S !!!
    man, danke auch :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping