Der 8456...te Fingersatz Fragenthread

von Klobuerste91, 11.10.07.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 11.10.07   #1
    Ich weiss es gibt schon undendlich viele Fingersatz threads, aber keiner hat richtig meine Frage beantwortet. Also bei schnellen hammer ons und pull offs höre ich immer das man die mit den Ring und kleine Finger spielen soll. Sozusagen: Scheiß auf kleinen Finger bei schnellen Sachen. Aber wie soll man dann bitteschön sowas spielen???

    ----5h6p5h8p5---

    Auf der dünnen e Saite.

    Ich meine das geht doch net so richtig mit mittel und rinfinger.

    Ich spiele sowas lieber mit mittel- ring- und kleinen Finger. Es heisst ja 1 Bund pro Finger.

    Und wie macht ihr das bei Bendings, benutzt ihr dafür den kleinen Finger?
     
  2. Fantaplast

    Fantaplast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.10.07   #2
    es geht auch garnicht anders als 12141 den des sin ja auch alles pull offs und hammering ons da kansch nich einfach rutschen und ich hab au noch nie was davon gehört dass mann
    den ring und kleinenfinger benutzt. wenn dann wird damit gemeint dass man zum beispiel wenn man den zeigefinger auf dem 5.bund e saite hat dass man dann nimmt man den ringfinger für den 6.bund hammering on und nicht mittelfinger wobei ich des auch für schwachsinn halte zeig mal vielleicht en link wo des jemand behauptet dann blickt man des vielleichjt besser (ich zumindest;))
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 11.10.07   #3
    Guck dir mal einfach den Thread an der sich mit sowas schon mal befasst hat, da steht sowas.
    Blubb: https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/235645-triller-verschnellern.html

    Sowas ist ja nix anderes als ein Triller

    Edit: Ich glaube ich habe dich gerade ganz falsch verstanden. Kann das aber net mehr wegmachen....^^

    Noch ein edit:Habe mich voll vertan, ich meinte naatürlich das man bei schnellen hammer ons und pull offs den mittel und ringfinger benutzen soll net ring und kleiner. Ist ja peinlich...:o
     
  4. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 11.10.07   #4
    Hm...gehen tut das schon, steckt halt ein wenig Übung dahinter ;)

    Selten, hab im Ringfinger, wie wahrscheinlich die meisten anderen auch, mehr Kraft. (Aus dem Grund wird auch oft gesagt, dass man für schnelle Hammer-Ons und Pull-Offs den Ringfinger benutzen soll.)

    Gruß
    malleus
     
  5. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 11.10.07   #5
    Es gilt immer noch die alte Regel: Spiel so, wie du es am besten kannst. Wenn du es aber so nicht kannst, mußt du was neues lernen.

    Dein Beispiel kann man definitiv mit Mittel- und Ringfinger spielen, das hängt natürlich auch davon ab, wie gut man die Finger spreizen kann und wie lang sie sind. Wenn du mit Mittel- und kleinem Finger partout nicht schnell genug wirst, solltest du es mal andes probieren. Ansonsten ist doch alles in Ordnung.

    Wenn ich das Beispiel längere Zeit wiederholen müßte, würde ich vermutlich zwischen Ring- und kleinem Finger wechseln.
     
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 12.10.07   #6
    Anatomisch ist es leider so, dass kleiner, Ring- und Mittelfinger über Sehnen verbunden sind. Aus Gitarristen-Sicht ist das ganz klar suboptimal (aber im Zuge der Evolution war wohl "Gitarre spielen" kein ausschlaggebendes Selektionskriterium).

    Jedenfalls sind deshalb Trillerbewegungen vor allem zwischen kleinem und Ringfinger sowie zwischen Mittel- und Ringfinger recht schwierig. Sowas schnell hinzukriegen erfordert SEHR viel Übung. Und selbst dann wird man immer schneller sein, wenn man zwei Finger nimmt, die nicht mit Sehnen verbunden sind.

    Konkret bedeutet das: Wenn schnelle triller-artige Bewegungen gefordert sind, sollte man nach Möglichkeit immer die Kombination Zeigefinger + einer der drei letzten Finger (Mittel- Ring- und kleiner Finger) nehmen.

    Also spielt man das Beispiel am besten Zeigefinger (5. Bund), Mittelfinger (6.Bund) und Ring- ODER kleiner Finger (8.Bund). 8. Bund ist kein so großer Stretch, dass man unbedingt den kleinen Finger nehmen müsste. Das geht auch mit dem Ringfinger.
     
  7. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 12.10.07   #7
    Schau dir mal erfolgreiche Basketballer an. Ich bin sicher, bei Gitarristen wird die Evolution auch noch zuschlagen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping