der freiberufliche Musiker - wie Anmelden?!

von JustLemon, 30.10.06.

  1. JustLemon

    JustLemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Moin

    hoffe ich hab das richtige Topic erwischt.
    wenn nicht bitte ich einen MOD den Thread zu verschieben.

    Ich hab da mal ne Frage
    Ich gebe seit neustem Gitarrenunterricht in einer Musikschule.
    Der Chef will mich auf Freiberuflicher Basis beschäftigen.
    Zudem gedenke ich auch später meine musischen Fähigkeiten
    geschäftsbringend einzusetzen.

    Wie meldet man den einen freiberuflichen Musiker an?
    Wo und wie macht man das`!? Irgendwelche Schwierigkeiten
    oder Hindernisse zu beachten?!

    lieben dank für eure Mühe :)


    JustLemon
     
  2. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 31.10.06   #2
    Mußt du nirgends anmelden. Du bist ja Freiberufler/Freelancer und kein Unternehmer, der einen Gewerbeschein braucht. Du brauchst lediglich eine Umsatzsteueridentifikationsnummer/Steuernummer. Die bekommst du bei deinem Finanzamt.

    Der Elk
     
  3. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 31.10.06   #3
    Hallo,

    kleine Korrektur. Ein Unternehmer ist JustLEmon in jedem Fall, nur kein Gewerbetreibender. Er hat Einkünfte aus einer erzieherischen Tätigkeit (also nach §18 EStG - Einkünfte aus selbständiger Arbeit).

    Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer braucht er auch nicht, da er keine innergemeinschaftlichen Lieferungen und Leistungen ausführt, nur dafür ist wird die ID Nr. vergeben.

    Grüße
    Marc
     
  4. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 31.10.06   #4
    Habe ich was anderes gesagt?

    wie soll er dann jetzt Rechnungen stellen ohne Steuernummer? :confused:
     
  5. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 31.10.06   #5
    Warum denn so zickig ;)

    Deinen ersten Satz habe ich offenbar tatsächlich falsch verstanden. Ich dachte, Du wolltest sagen er sei kein Unternehmer UND braucht deshalb auch keinen Gewerbeschein.

    Ich habe nicht geschrieben, dass er keine Steuernummer braucht, selbstverständlich braucht er die! Er braucht aber keine USt-ID Nummer. Das ist etwas anderes! Steuernummer ist z.B. 317/5000/2000 (also Finanzamtnummer/Bezirknummer/Unterschiedsnummer). UST-ID Nummer ist z.B. DE1234567 (Länderkennzeichen,Unterschiedsnummer).

    Marc
     
  6. JustLemon

    JustLemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #6
    und warum bekomm ich keine USt-ID Nummer?
    ein freund von mir ist selbständiger freiberuflicher mediengestalter
    und hat glaub ich eine auf seinem briefbogen.
     
  7. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 09.11.06   #7
    ->wie oben schon (etwas umständlich) gesagt, Ust-ID ist für internationale Geschäfte, wenn du nur in Deutschland firmierst, reicht die ganz normale Steuernummer
    ->zweitens solltest du dir mit Hilfe eines Steuerberaters überhaupt erst mal Gedanken machen, wie du das mit der Umsaztsteuer/Mehrwertsteuer angehen willst, ob sie überhaupt Sinn macht, ob du zwangsweise betroffen bist zwecks größerem Umsatz, etc. ...
     
  8. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 10.11.06   #8
    Die Ust-ID hat aber auch den Vorteil, dass nicht jeder mit Ihr Schindluder treiben kann und ist daher auch für gewerbetreibende im Inland von Bedeutung. Also wenn man ein Gewerbe betriebt, wo man die Steuernummer anderen mitteilt, bzw. öffentlich macht, sollte man sich unbedingt eine Ust-ID zulegen.
     
  9. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 10.11.06   #9
    Entschuldige bitte Alexa, aber das ist wirklich völliger Unsinn!

    Die UST-ID Nummer ist ausschließlich für den innergemeinschaftlichen Warenverkehr relevant und wird, hat man nicht die Absicht, diesen zu tätigen, auch äußerst ungern von Finanzämtern vergeben (eben weil der damit verbundene Aufwand volkommen sinnlos ist). Ich weise auch noch mal auf den WARENverkehr hin, d.h. die ID bekommt auch nur zur Relevanz, wenn es sich um WARENlieferungen, nicht um sonstige Leistungen (wie Unterricht...) handelt. Diese sind im UStG nicht erwähnt.

    Somit ist die ID für inländische Transaktionen für alle Beteiligten absolut bedeutungslos.

    Nebenbei bemerkt hat auch die Steuernummer im Grunde überhaupt nichts mit der ID zu tun.

    Grüße
    Marc
     
  10. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 10.11.06   #10
    Einspruch, auch bei Dienstleistungen wird die Ust-ID notwendig! Ich arbeite als Freiberufler für (zwar in Deutschland ansässige) europäische Institute, deren Wasserkopf aber in Brüssel sitzt - Ust-ID ist zwingend vorgeschrieben!
     
  11. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 11.11.06   #11
    Es ist also völliger Unsinn, dass ich anhand einer Steuernummer, leichter an Informationen des jeweiligen Trägers komme, im Gegensatz zu einer Ust-Id Nr?
     
  12. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 11.11.06   #12
    Ja, Alexa. Die ID Nr. dient lediglich zur Identifizierung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Leistungen.

    @jorginho: Du hast recht, das war falsch von mir!

    Ich habe das mit der "Zusammenfassenden Meldung" verwechselt. Hier werden nur innergemeinschaftliche Lieferungen aufgelistet. Bei Leistungen muss die ID auch angegeben werden.

    Grüße
    Marc
     
  13. JustLemon

    JustLemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.06   #13
    danke erstmal für alle eingegangenen Antworten! :)

    den Steuerberater termin hab ich nun für Dienstag.
    (junge sind die teuer)

    Noch eine Frage
    wenn ich nun meine Dieste als freiberuflicher Musiker anbiete.
    zB. als aushilfs Gitarist in einer Band. und ich nach getaner Arbeit eine Rechnung stelle

    reicht dann meine Steuernummer immer noch oder brauch ich dann die Ust-ID ?
     
  14. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 11.11.06   #14
    ...wenn die Band im Bereich der EU und nicht in Deutschland ist, brauchst Du die ID Nr. :D

    (SONST NICHT!!!)

    Grüße
    Marc
     
  15. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.11.06   #15
    ich erkläre es mal mit meinen Worten. Für den Warenverkehr innerhalb der EU braucht man die UST-ID als Nachweis, dass man berechtigt ist, die Umsatzsteuer direkt mit dem Finanzamt zu verrechnen. Wenn man z.B. Waren im europäischen Ausland einkauft, wird keine Umsatzsteuer berechnet. Diese zahlt man erst mit der UST-Erklärung ans Finanzamt.

    Innerhalb Deutschlands ist die UST-ID insofern interessant, dass andere Unternehmer daran erkennen, dass ein Gewerbe existiert. Man bekommt diese UST-ID schließlich nur, wenn man ein Gewerbe angemeldet hat. So können Unternehmen mit ruhigem Gewissen liefern, ohne bangen zu müssen, dass ein Privatmann gewerblich agiert. Ist zwar nicht vorgeschrieben, aber viele Unternehmen verlangen vor einer Zusammenarbeit diese UST-ID. Eben Kontrolle :-)
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.11.06   #16
    Ich möchte mal einen völlig anderen Aspekt einbringen:

    Wenn Du wirklich hauptberuflich und freiberuflich als Musikschaffender tätig werden willst, könnte die Künstlersozialkasse für Dich sehr interessant sein.

    Im Grunde genommen nimmt sie die Rolle eines Arbeitgebers ein, was nichts anderes heißt als dass Du darüber recht günstig kranken- und sozialversichert bist.

    Weiteres findest Du im Netz - einfach mal googeln.

    x-Riff
     
  17. JustLemon

    JustLemon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.06   #17
    ja du hast recht.
    eins sehr interessanter aspekt den ich mir sicherlich
    irgendwann mal anschauen werden.

    Noch habe ich allerdings einen teilzeitjob bei dem
    ich sozialversichert beschäftigt bin.

    danke an alle hilfreichen antworter!
    Rockliederliche grüße
    JustLemon
     
Die Seite wird geladen...