Der richtige Bass

von Flea4, 02.01.07.

  1. Flea4

    Flea4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hi Leute Ich mache mit meiner Band Musik im Stil von RHCP also Funk und Rock wie Joachim Deutschland, Iron Maiden und Sportfreunde Stiller. (nur mal damit ihr wisst wozu ich den Bass brauche).

    Jetzt will ich mir den perfekten Bass für diese musik richtungen und für max. 1000€ kaufen.
    Ich benötige einen Bass auf dem man gut Slappen kann der aber auch schön knurrt.
    Ich hab schon ein paar Bässe angetestet wollte aber auch mal eure vorschläge einholen.

    Also wenn ihr vorschläge habt immer her damit:great:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.01.07   #2
  3. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Jou, die Richtung ging mir auch durch den Kopf. Alternativ zu Warwick wäre vielleicht noch Fame zu nennen, den Baphomet gibt es mittlerweile in diversen Ausführungen, da wird sicher was zu finden sein.
    Die knacken auch nicht so schnell den Preisrahmen bis 1000 Oironen, selbst mit leichten Modifikationen (z.B. Aufpreis für ´ne Dreibandklangregelung ab 30 Oironen, habe mich letztes Jahr mal dafür interessiert), allerdings gibt es die nur in Köln. Also ausgiebig die verschiedenen Modellvarianten antesten ist nicht so ganz unaufwändig, wenn man nicht irgendwo in der Nähe wohnt.
     
  4. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 02.01.07   #4
    YouTube - Flea and Chad <---------------- is glaub ich n Musicman

    YouTube - Tell Me Baby <---------------- sieht mir sehr nach n Fender Jazz Bass aus.....

    3 Threats.... man man immer locker.... Wenn du so weiter machst wirste bald gesperrt...
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 02.01.07   #5
    Ich würde auch einen Warwick empfehlen, vllt. auch einfach "nur" eine Corvette mit Swamp-Ash Korpus. reicht auch vollkommen. Kostet auch "nur" 777€
     
  6. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 03.01.07   #6
    Iron Maiden >>>> Fender Precision!!!!

    Ich würde an Deiner Stelle überhaupt nen Preci nehmen!:great:
     
  7. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 03.01.07   #7
    Genau, Hört auf TWeippert. Ich frage mich sowieso, wie man in diesem Zusammenhang Warwick nennen kann. Wenn, dann was passiv-klassisches wie nen Preci oder Jazz Bass. Aber das ist wie immer Geschmackssache.

    Gruß,

    Goodyear
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.01.07   #8
    weil ich die besonders mag und weil der $$ sehr flexibel ist* und auch noch perfekt ins Budget passt :p

    * was man vom Fender nicht unbedingt behaupten kann
     
  9. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Ich bin für Warwick weil man meiner Meinung nach nicht wirklich perfekt auf einem Preci slappen kann, ein Preci würde zwar auch von seinen vorstellungen passen aber ein Warwick passt da genausogut rein. Außerdem wollte er ja nur vorschläge hören, er geht ja warscheinlich eh noch Testen (oder nicht?).
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.01.07   #10
    na - das wollen wir doch mal schwer hoffen, dass nicht nur auf unsere Postings vertraut wird :rolleyes:
     
  11. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 03.01.07   #11
    Na klar, aber es ging doch um Maiden/RHCP/Stiller. Spielt jemand von denen Warwick?

    Gruß,

    Goodyear
     
  12. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 03.01.07   #12
    Funk mit nem Preci? Also meine Funk-Vorstellung sieht anders aus.

    Um auch was zu dem Thema beizutragen: Ein Jazzbass kann das alles. Ein J+MM Bass kann noch etwas besser rocken. J+P müsste man mal ausprobieren.
     
  13. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 03.01.07   #13
    Als einzigen Grund einen Warwick zu nehmen lasse ich gelten, daß er damit die deutsche Wirtschaft ankurbelt!;)

    Ansonsten wie gesagt Preci oder evtl. Jazz!
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.01.07   #14
    auf jeden Fall lieber die, als die amerikanische :D
     
  15. derDaniel

    derDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    103
    Erstellt: 03.01.07   #15
  16. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.01.07   #16
    Ay caramba. :rolleyes: :p
     
  17. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 03.01.07   #17
    Also ich bin seit Freitag stolzer Besitzer einer Warwick Corvette $$ (wie oben von Harry vorgeschlagen) und kann das gute Stück besten Gewissens weiterempfehlen. Der Bass kann m.M.n. fast alles, weil er durch die verschiedenen Pickup-Schaltmöglichkeiten einfach wahnsinnig vielseitig ist. Er kann schön rockig knurren und drücken und nen schönen slap-/funksound kriegt man aus dem Ding auch raus. Aber ich würd dem Herrn Threadsteller empfehlen selber antesten zu gehn und nicht einfach blind nen Bass zu kaufen nur weil ne bestimmte Band den auch spielt.......vielleicht wär aber auch ne p/j Kombination ganz interessant, ist halt Geschmackssache. Alles in allem kann ich dir empfehlen den Warwick zu testen, der bekommt von mir 3 Daumen hoch ;)
     
  18. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 03.01.07   #18
    Ich denke, dass die Bassisten der genannten Bands RHCP, Maiden und Sportfreunde Stiller auch schon mal Warwicks getestet haben. Und was spielen sie mittlerweile?

    Gruß,

    Goodyear
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.01.07   #19
    das kann ich dir sagen:
    das was sie von den Herstellern kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen :D

    @Nein, ich muss das etwas abschwächen: sowas geht natürlich nur bis zu einer gewissen Schmerzgrenze. Kein seriöser Bassist, der so in der Öffentlichkeit steht wird sich je einen Keiper oder ähnliches umhängen.
     
  20. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 03.01.07   #20
    Klar, spielen alle Fender. Aber ich hab den Warwick zum Testen vorgeschlagen, weil er einfach vielseitig ist und der Threadsteller ja nen Bass will mit dem er Genreübergreifend spielen kann. Natürlich kann er sich auch nen Preci und nen Jazz Bass kaufen wenns Budget reicht, aber dann wirds glaub ich doch n bissl viel. Ich hab mich auch zuerst bei Fender umgesehn aber als ich dann den Warwick getestet hab hat mir halt der Sound gut gefallen, er war variabel und lag gut in der hand. Und letztendlich muss einem der Bass den man kauft vom Aussehen und vom Sound her ja auch selbst gefallen. Also: TESTEN und nicht blind kaufen
     
Die Seite wird geladen...

mapping