Der VOX Continental Thread

von M_G, 01.09.17.

Sponsored by
Casio
  1. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.11.19   #281

    - 58 versatile and usable sounds have been added
     - Split function has been added
     - The damper effect can be enabled or disabled for each sound part
     - A scene set function has been added, and the number of scenes has increased from 16 to 64
     - The amount of noise that is characteristic of vintage organs can be adjusted
     - The tonal character of the PIANO part can be switched using the bend lever

    Das letzt Feature ist ganz gut. Bei den Pianos lässt sich damit der 'Deckel' auf und zu machen. Ich hab mich immer gefragt, warum mir die Pianos alle so metallsich vorkommen. Jetzt denke ich, vermutlich, weil ich nie auf offenen Klavieren gespielt habe. Immer mit geschlossenem Deckel. Deswegen habe ich die Klaviere immer ein bisschen equalized in den Höhen. Jetzt kann ich einfach den Deckel zumachen und fertig. Sehr praktisches und eigentlich naheliegendes Feature. Hab ich so auch noch nicht gesehen.
    Den einstellbaren Noiselayer bei der Orgel hab ich noch nicht ausprobiert. Alles in allem ein schönes Upgrade für meinen Geschmack.
     
  2. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    1.606
    Erstellt: 09.11.19   #282
    Hm, mich hat ja damals vor allem der Grundklang der Orgel und die Qualität des schnellen Leslie gestört - fand ich beides bei meiner Mojo deutlich besser.
    Da hat man aber immer noch keine Möglichkeiten, irgendwelche Justierungen vorzunehmen? Oder gibt’s inzwischen möglicherweise sogar einen Software-Editor?
     
  3. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.11.19   #283
    Was willst Du mit einer VOX, wenn Du mit Deiner Mojo zufrieden bist? Falscher Thread für Dich, scheint mir. Kann Deine Mojo Konzertflügel und E-Pianos? Ich seh grad, ja, ein bisschen kann sie das. Du musst die Vox nicht bashen, nur weil Du die Mojo lobhudelst. Das fänd ich albern.
     
  4. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    1.606
    Erstellt: 09.11.19   #284
    Hatte ja Ende 2018 beide ausführlich getestet und hatte mich damals wegen der besseren Orgel für die Mojo entschieden (siehe irgendwann früher in diesem Thread). Ansonsten fand ich die Vox schon gut. Mojo hat auch 2 sehr gute Gemodelte E-Pianos (Rhodes+Wurli) und ein ordentliches Piano, aber da ist die Vox natürlich viel vielseitiger aufgestellt und bei den A-Pianos auch deutlich besser, keine Frage.
    Was für mich jetzt bei dem Vox-Update so attraktiv klang, war die Splitfähigkeit. Heißt das, der ist jetzt komplett bitimbral nutzbar?
    Wenn die Orgel also auch verbessert worden sein sollte, dann würde ich mir schon überlegen, der VOX eine zweite Chance zu geben.
     
  5. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.11.19   #285
    Man kann die VOX jetzt splitten. Das ging mit der Orgel ja schon vorher, also oberes und unteres Manual. Jetzt kann man sich zwei verschiedene Sounds oben und unten hinlegen, also ein Split, aber kein Multisplit (mehr als zwei Zonen) und nur mit zwei verschiedenen Parts, also z.B. oben Klavier (Piano Part) und unten Bass (key/layer Part), aber nicht oben ein Leadsynth und unten eine Fläche, da beide Sounds aus demselben Part sind. Man kann dann noch für jeden Part einstellen, ob das Pedal darauf wirken soll, oder nicht. Sehr praktisch, wenn man unten einen Bass und oben ein Klavier hat z.B.
    Die Orgel ist so wie vorher mit der zusätzlichen Möglichkeit, das emulierte Rauschen der jeweiligen Orgel individuell dazuzuregeln oder rauszudrehen. Das habe ich noch nicht probiert. Am Leslie hat sich auch nichts geändert und es gibt auch keinen Software-Editor.
    Und es gibt jetzt 64 Scenes anstatt nur 16. (Also 64 Userpresets pro Part).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    1.606
    Erstellt: 09.11.19   #286
    Ok, danke! Schade, aber immerhin super, dass Korg überhaupt größere funktionale Updates nachliefert, wo die Vox ja eher einen schleppenden Start hatte.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.11.19   #287
    Vermutlich hätte es länger gedauert, wenn sich die VOX von Anfang an gut verkauft hätte. Ich hab sie ja auch ohne das schon gut gefunden, aber so ein Update ist schon auch nice. Und man hat das Gefühl, dass Korg seinen Usern zuhört.
     
  8. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    1.606
    Erstellt: 10.11.19   #288
    Hehe, ist natürlich auch möglich :D.
    Beim Grandstage hieß es ja auch am Anfang wohl, da käme (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) noch Sample-RAM und was nicht alles. Und es kam: nichts! Zumindest solange ich das Thema verfolgt habe. Wenn ein Board gut läuft, denken sich manche Hersteller wohl auch eher „warum verbessern? Verkauft sich doch auch so...“
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.11.19, Datum Originalbeitrag: 10.11.19 ---
    Ne, da hast du mich falsch verstanden. Wenn man die Orgel/Leslie bei der VOX endlich tweaken könnte (das ist die Kronos-CX-3-Engine, da kann man das auch), dann wäre die mit der bitimbralität ein heißer Kandidat für mich. Die Mojo ist schon geil, aber halt nicht sehr vielseitig.
     
  9. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.081
    Erstellt: 14.11.19   #289
    Soo, gestern habe ich es dann endlich mal geschafft, die neue Firmware einzuspielen...

    Ich habe noch nicht alle neuen Features ausprobiert, aber es sind doch einige schöne neue Sounds dabei (wobei ich immer noch schmerzlich den alten 8-Voice-Mellotron Chor vermisse:rolleyes:).

    Aber der Tastatursplit mit frei verschiebbaren Splitpunkt ist klasse. :great:
    Nur schade, dass keine Klänge innerhalb einer Hauptgruppe auf beide Zonen gelegt werden können.
    Somit sind links Streicher und rechts ein Synth-Lead (so wie ich es bräuchte) nicht möglich. :nix:
    Abhilfe wäre, z. B. meinen Behringer Model D anzuschließen, das wär immer noch geschmeidiger, als wie bisher einen zweiten Tastatursynthesizer mitzuschleppen.
    Müsste dann nur noch ein MIDI Eventprozessor her, um den unteren Tastatursplit herauszufiltern.
    Oder kann man möglicherweise den Tastaturzonen unterschiedliche MIDI Kanäle zuweisen? Im neuen Zusatzmanual habe ich nichts darüber gefunden... :confused:

    Gruß

    Michael
     
  10. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 14.11.19   #290
    Ja, schade, dass man nicht zwei Sounds aus einem Part auf die Splits legen kann, denn die Sound sind fast alle sehr gut und brauchbar. Auf dem Grandstage geht das, soviel ich weiß. Ich glaube nicht, dass man die Tastatur MIDI-splitten kann, also unterschiedliche Kanäle für unterschiedliche Zonen. Ich hab für den Fall ein iPad, auf dem läuft MIDIflow. Die Vox auf local-off stellen und dann mit MIDIflow das keyboard splitten. Dann kann eine Hälfte die Vox internen Sounds spielen und die andere Hälfte etwas Externes, z.B. einen Moog D auf dem iPad, oder einen Mellotron Chor, oder einen Prophet, oder Monopoly oder, oder, oder :) oder drei, oder vier oder auch fünf Zonen.

    Das geht alles mit meinem Kram. Aber benutzen tu ich es gar nicht. Ich bin froh, wenn es so einfach wie möglich ist.

    Könnte es sein, dass es sich bei dem Geräusch um die Nebengeräusche der Orgel handelt? Die kann man jetzt komplett ausmachen mit OS2. Hab ich heute gerade ausprobiert und dabei überhaupt erst gemerkt, dass die Orgel immer ein Geräusch im Hintergrund hat.
     
  11. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.081
    Erstellt: 14.11.19   #291
    Ich habe leider eine Apfelallergie... :evil:
    Genau, wie ich in den letzten Jahren immer mehr Abneigungen gegen bestimmte Fenster entwickelt habe.
    Doch den Pinguin mag ich. :cool:
    Aber ich schweife ab... :ugly:

    Im Ernst, ich benutze dann doch lieber Hardware, auch wenn die Möglichkeiten mit einem iPad inzwischen nahezu grenzenlos sind. Und für den Mellotron-Chor hätte ich noch mein altes Nord Electro da...

    Dann werde ich mir wohl mal einen MIDI-Eventprozessor zulegen müssen, aber soo teuer sind die ja nun auch nicht (und noch vielseitig einsetzbar). :cool:

    Na mal schauen, was die Connie zukünftig noch für Überraschungen bereit hält (im positiven Sinne). :D

    Gruß

    Michael
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. orlando

    orlando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Mahlberg
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    658
    Erstellt: 15.11.19   #292
    @ Doc Orange => wo schalte ich das Orgel-Grundgeräusch eigentlich ab ?
    ( ich glaube, langsam werde ich noch älter wie ich aussehe !! )
    orlando
     
  13. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 15.11.19   #293
    EXIT-Taste zusammen mit der PERC/MTB Taste drücken. Die blinkt dann und in der VARIATION-Anzeige des Orgel-Parts steht der aktuelle Wert. Dann mit ^ und v oder dem Level-Regler den Wert einstellen zwischen 0 (aus) und 100 (maximal). Wenn der gewünschte Wert eingestellt ist einfach die PERC/MTB Taste zum bestätigen nochmal drücken, oder die Exit-Taste erneut drücken um zum voreingestellten Wert zurückzukehren.

    Hier nochmal zum nachlesen: https://www.korg.com/us/support/download/manual/0/755/4413/

    Edit: Ist schon komisch, da beschweren sich alle, dass die Orgel nicht 'authentisch' genug ist, aber offenbar beschweren sich die Leute auch, dass sie dann wieder zu authentisch ist. Na gut. Dann kann man die Autentizität eben jetzt abstellen.
     
  14. orlando

    orlando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Mahlberg
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    658
    Erstellt: 15.11.19   #294
    @Doc Orange
    Merci - ich hatte das noch gar nicht entdeckt. Das Grundrauschen ist schon Bestandteil des Sounds und es gehört eigentlich dazu. Aber es gibt auch Songs, bei denen es mich stört. Allerdings hört man - je nach Einstellung auch des Rotary-Grundgeräuch in Ruhepausen sehr deutlich. Bei Dir/Euch auch ?
    Das Update hat mMn die CONTI deutlich aufgewertet - besonders die Splimöglichkeit und die nun verfügbaren Bass-Sounds !
    Ich liebe meine kleine VOX immer mehr !
    orlando
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 16.11.19   #295
    Das finde ich lustig, weil 'Hardware' heutzutage auch Software auf einem Computer ist, nur das der eben in ein Gehäuse mit einer Klaviatur eingebaut ist.

    Edit: natürlich nicht, wenn man einen original Moog oder einen Behringer Clon benutzt. Aber auf die VOX trifft das zu.
     
  16. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    12.250
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.101
    Kekse:
    30.128
    Erstellt: 16.11.19   #296
    ...und zudem meist ein Betriebssystem hat, was nur auf einen ganz bestimmten Zweck hin optimiert wurde und nur dazu da ist. Nicht zu vernachlässigen.
    In Zeiten, da selbst Apple zwar bei jedem Update einen Bug fixt und 17 neue Emojis einbaut, dafür aber 2 neue Bugs produziert und eine wichtige Kernfunktion streicht oder zerschießt, macht es schon einen Unterschied, ob man einen PC/Laptop/Tablet benutzt oder ein spezialisiertes Gerät - auch wenn letztlich in beiden eine ähnliche CPU steckt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    14.12.19
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    229
    Kekse:
    1.606
    Erstellt: 16.11.19   #297
    Ich beschwere mich nicht, dass die Orgel nicht authentisch klingt, ich sage, dass mir der Klang nicht so gut gefällt. :)
    Die Störgeräusche (damit meinst du doch diese klassischen "leakage" effekte?) habe ich ehrlich gesagt bei der Mojo auch ausgestellt. Anfangs fand ich's cool, aber auf Dauer gingen sie mir dann doch auf die Nerven. Wobei man die da auch nicht mal eben an und aus stellen kann sondern nur über Webbrowser und auch nur global schalten kann, d.h. mit schnell mal umschalten oder als Preset ablegen ist da nicht.
     
  18. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 16.11.19   #298
    Das stimmt natürlich. In den Korgs werkelt ein modifizierter Pinguin :)
     
  19. Doc Orange

    Doc Orange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    430
    Erstellt: 16.11.19   #299
    Bei der CX3 ist es das Geräusch des Tonewheelmotors, bei der Compact und Vox habe ich es noch nicht ausprobiert. Aber es sind die Geräusche, die die Orgel macht, auch wenn man keine Taste spielt. Kann ich von meiner Hammond bestätigen. Die ist schon nur wenn man sie anschaltet lauter als alles andere, was ich so habe.
     
  20. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.081
    Erstellt: 16.11.19   #300
    Natürlich ist mir durchaus bewusst, dass die modernen Stagekeyboards, -pianos, VA-Synthesizer, etc. letztendlich alles spezialisierte Computer sind. Nur so kann die Leistungsfähigkeit in Verbindung mit kleinem Gewicht und Verkaufspreis gewährleistet sein.

    Und der Pinguin ist halt auch entsprechend klein und schnell...

    Mit meiner Hardware-Aussage war letztendlich gemeint, dass ich halt lieber richtige Tasten, Knöppe und Schalter am Gerät bediene (und das am liebsten noch ohne große Menütaucherei, wie eben auch bei der VOX) als an virtuellen Bedienelementen auf einem Bildschirm heumzuwischen.

    So geht es mir auch, ein immer symphatischeres Instrument.

    Gruß

    Michael
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping