[Anfänger] Frage zu Equipment

von Naim-X-, 29.11.06.

  1. Naim-X-

    Naim-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #1
    Guten Abend miteinander,

    ich hätte mal ne Frage und hoffe, das mir endlich jemand helfen kann.

    Hobbymäßig betreibe ich mit nem Kollegen ein bisschen dt. Rap - doch mittlerweile hängt uns die standardgemäßte Headsetqualität zum Hals raus und wir haben uns ein etwas, sagen wir mal, "professionelleres" Equipment gekauft, und zwar bei thomann.de !

    Dies ist dann gestern auch eingetroffen, doch erst mal zu unserem Equipment. Folgendes haben wir uns gekauft:


    THE T.BONE SC450
    the t.bone SC450 Studio Großmembran Mikrofon im PVC Case, Nierencharakteristik, externer Low Cut und -10db Pad-Schalter, Trafo symetriert, incl. Spinne, 30-20.000Hz


    CORDIAL CTM 5 MFS-CS
    CORDIAL CTM 5 MFS-CS: hochwertiges Mikrokabel mit Schalter; XLR female (schaltbar) --> XLR male; 2x 0,22mm²; konfektioniert mit Neutrik NC 3 FXS & Neutrik NC 3 MX; Länge 5,0m


    ART TUBE MP
    ART Tube MP, Röhren Mikrofonvorverstärker (handselektierte 12 AX7A Röhre) ,Phasenumkehrschalter, XLR und Klinken Ein- und Ausgänge, 48 V Phantomspeisung, kann auch als Tube DI-Box verwendet werden.


    RODE VC-1
    RODE VC-1, Stereo Mini Klinken (3,5mm) Verlängerungskabel 3m. Abgeschirmtes Kabel mit vergoldeten Steckern und Buchsenkontakten


    THE SSSNAKE FXP1009
    The Sssnake FXP1009 Audiokabel XLR female -> 6,3mm Klinke, unsymmetrisch, 0,9m

    BEHRINGER HPS 3000
    Behringer HPS 3000 Studio Stereo-Kopfhörer mit großem Dynamikumfang, geschlossen, Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz, max. Leistungsaufnahme: 100 mW, Impedanz: 64 Ohm, Empfindlichkeit: 110 dB @ 1 kHz, Kabellänge: 2,0 m, Anschluss: 6,3 mm Stereoklinke

    Zusätzlich dann noch nen Ständer und nen Ploppkiller, was hier keine große Relevanz spielen dürfte.

    Nun zu meiner Frage:

    Ich habe es schon auf mehrere Arten versucht, dass ganze an den PC anzuschließen, jedoch meist mit mäßigem Erfolg.

    Das Micro stecke ich in den Input in den XLR Anschluss - in den Output (XLR) kommt dann ein Verbindungskabel in den PC (von den 3 Soundkarten-Steckern -> in den Roten, fürs Mic) - nun versuche ich etwas @ Audition 2 aufzunehmen, jedoch gibt das Mikrofon nur einen leisen, verrauschten, qualitativ beschissenen, ton von sich - ich habe alle Settings auf max. gestellt, jedoch ist das Mikro viel zu leise und zu undeutlich.
    Nur warum ?

    Habe ich das ganze falsch angeschlossen ? Ist meine Soundkartze (on Board) nicht geeignte für solch ein Vorhaben?

    Über schnelle Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar.

    Danke im Vorraus.

    Mfg

    Daniel 'Naim-X-' Herzog
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 29.11.06   #2
    Das ist wahrscheinlich, wenn Du uns verräts was das für eine ist kann Dir vieleicht jemand was dazu sagen. Deine Verkabelung irritiert mich jetzt ein bischen. Du gehst hoffentlich folgenden Weg:

    Mic -> Preamp -> Soundkarte

    Ja? Mit Preamp würde ich jetzt aber nicht in den Mic, sondern in den LineIn eingang gehen. Das Signal ist ja schon Vorverstärkt. Die Vorverstärker (wenn man sie denn so nennen kann?) auf onBoard soundkarten sind wohl meißt nicht so dolle.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #3
    Also die einzigste Info die ich ueber meine Soundkarte bekommen konnte is folgende:

    C-Media AC97 Audio Device

    Mehr hab ich nicht herausgefunden !

    Ja, ich habe mir in einem Musikgeschäft noch zusaetzlich einen Adapter fier die Klinken besorgt... da mir ein Kabel unnütz war, bzw ein Fehleinkauf.

    Auch die direkte Verbindung zwischen Soundkarte (Line-In Mikro) mit dem T-Bone Micro habe ich schon versucht, aber ohne Erfolg, es nimmt keinen Ton auf wenn ich diese Methode auswähle :(
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.11.06   #4
    Also wie gesagt: Du musst in den Line-In der Soundkarte gehen, und eben nicht in den MicEingang. Weil aus deinem PreAmp ein LineSignal kommt, dass ist der Sinn des PreAmps.
    Das Mikro direkt in die Soundkarte zu stecken kann nicht funktionieren, weil die Soundkarte keine Phantomspeisung liefert, welche aber zum Betrieb des Mikros erforderlich ist.
    Also der Aufbau: Mic->PreAMp->LineIn der Soundkarte.
    Dann klick mal doppelt auf den kleinen Lautstärkeregler unten rechts in der Windowsleiste, dann öffent sich der Mixer. Dort Optionen->Eigenschaften->Lautstärkereglen für Aufnahme auswählen. Wenn Du dann OK drückst, siehst Du die Mixer für die Aufnahme. Dort ausschließlich den Line in auswählen und dessen Fader hochregeln.
    Den Output am PreAmp lässt Du mal ganz runtergedereht. Dann rappst Du ins MIkro und regelst mit dem Input regler so weit rauf, dass Du an den lautesten Stellen so in den Nuller bereich der Zeigernazeige gehst. Das Led sollte nicht rot werden.
    In Audition müsste irgendwo eine Pegelanzeige sein. Dort darf des auf keinen Fall übersteuern. Wenn es zu leise ist, dann drehe den Output vom PreAmp auf.
    Die Soundkarte ist natürlich nicht gut, es würde sich waherscheinlich durchaus lohnen, da etwas richtiges zu kaufen. Aber es sollte auch mit deiner Soundkarte einigermaßen funktionieren.
     
  5. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #5
    Erstmal danke an ars ultima für deine ausführliche Erklärung.

    Ich habe deine Anleitung Schritt für Schritt eingehalten, leider bekomme ich keinen Ton vom Mikro ins Aufnahmeprogramm - ich weiß nun nicht ob ich vielleicht falsche Aufnahme Einstellungen habe - deswegen hier mal ein Screenshot davon:

    [​IMG]

    Vielleicht könnt ihr mir nun weiterhelfen ?

    Vielen Dank !
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.11.06   #6
    Die Einstellungen sind schon mal korrekt. Dann liegt es wahscheinlich an irgendetwas davor.
    Ich gehe mal davon aus, dass du alles so wie beschreiben korrekt verkabelt hast. Funktioniert denn die Verbindung Mikro - PreAmp? Also schlägt der Zeiger aus, wenn Du (etwas lauter)ins Mikro sprichst? Und den Outputregler hast du auch schon mal versucht weiter aufzudrehen?
    Dann könnte es am Kabel vom PreAmp zum PC liegen, was für eines hast Du da jetzt genau für eines genommen? Wenn es ein 6,3mm- auf 3,5mm-Stereoklinkenkabel ist, dann könnte es theoretisch sein, dass das Signal an irgdeiner Stelle mono zusammengemischt wird. Und dann ist nichts mehr zu hören, falls der Ausgang des PreAMps symmetrisch ist. Hmm, verstehst jetzt wahscheinlich nur bahnhof :-) Versuch mal das Kabel etwas aus einer Buchse halb rauszuiehen, ob dann irgendwas passiert. Ich kenne Audition nicht, aber was hat man da für Optionen bei der Aufnahmespur? Hat man da zufällig Stereo, Links, Rechts,und Monomix zur Auswahl? Dann wähle mal nur Links auf und das ganze muss eine Monospur sein. HAst Du denn schon mal anderen aufnahmen mit Audition über den LineIn gescmht, die funktionierten? Vielleicht muss man da noch irgendwas einstellen.
     
  7. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 30.11.06   #7
    öhm, ganz doofe frage: hast Du denn in audition auch den richtigen eingang ausgewählt? Ich kenne das Programm jetzt selber nicht, aber da würd ich nochmal nach schauen.

    Grüße
    Nerezza
     
  8. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 30.11.06   #8
    @Nerezza : Wenn es so währe, dann würde er wohl gar nichts gehört haben, aber da er ja ein bisschen was hört, glaube ich nicht, dass es an dem liegt.

    Steve
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.11.06   #9
    Klingt eher nach "gar nichts hören" ;-)
     
  10. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #10
    Also auch das habe ich nun versucht - hat alles nichts gebracht !

    Gerade eben habe ich mir fuer das Headset noch nen Klinkenadapter fuer die Soundkarte besorgt... und irgendwie hoer ich nur was auf dem rechten Ohr, dann habe ich den anderen Adapter vom Output/Preamp-Kabel genommen -> da hoer ich dann sound auf beiden Ohren !

    Es is alles sehr sehr verwirrend :screwy:
     
  11. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #11
    ahhh nun hab ich mal gute Nachrichten ;) zur Abwechslung :p

    Wenn ich nun auf Line-IN schalte... und dann aufnehme... nimmt das micro auf... aber nur wenn ich den Output aufdrehe - leider hoere ich mich dann uebers Headset selber... gibt es da ne Abhilfe ?
     
  12. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #12
    super :) nun hab ich alles hinbekommen - scheint alles supoer zu klappen und es scheint so als ob es die schuld vom adapter war, seit ich den anderen adapter an den outputstecker gemacht habe, klappt alles einwandfrei :) trotzdem vielen dank fuer eure hilfe :)
     
  13. Naim-X-

    Naim-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schramberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #13
    so dann haette ich aber nochmal eine Frage :) wenn ich nun aufnehme, dann hoert sich das sehr "hallend" an... bzw es hoert sich sehr räumlich an... aufjedenfall nicht "real" wenn ihr versteht was ich meine, was ich doch schwer hoffe :D

    kennt dagegen vielleicht jemand ein mittel ?
     
  14. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 30.11.06   #14
    Naja, Ansichtssache. ;)
    Steve
     
  15. flocko

    flocko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    10.06.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 19.12.06   #15
    Hi,

    hört sich so an als hättest du vergessen die Phantomspeisung am Preamp (Art Tube) zu aktivieren. (+48V Schalter). Dazu brauchst du ein XLR Male / Female Kabel.

    Gruß
    Volker
     
Die Seite wird geladen...

mapping