DI Ausgang am BassAmp

von Big_Mo, 09.07.06.

  1. Big_Mo

    Big_Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #1
    Hi Leuts, also eigentlich is des hier absolut net mein gebite...aber da unser Bassist gerade etwas im stress isch frag ich jetzt für ihn. Wie isch des? Wenn ich hinten am Bassamp einen Ausgang hab der "DI" heisst! Kann ich dann da mit einem Line Kabel raus dann inne DI Box und dann ins Mischpult und dabei kann ich den Bassamp als Monitor für den bass nehmen? Geht des soi wie ich mir des vorgestellt hab oder besteht da die Gefahr dass es irgendwas kurzschließt?

    Tx für eure Antworten!
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #2
    der DI-out ist nichts anderes als ein symterierter LIne-out der meist schaltbar ist zwischen pre/post

    bei pre wird das signal meist direkt hinter dem verstärker-gain abgegriffen, also ohne klangregelung
    bei post hinter der ganzen klanregelung, also EQs etc

    da der ausgang schon symetrisch ist brauchst du keine DI box und kannst direkt ins pult gehn (eben per XLR)

    das mit dem monitor versteh ich nicht so ganz, klar aus dem bassamp kommt immernoch das bassignal, so gesehen ists dann ein bassmonitor, ja!

    aber du kannst auf die weise natürlich keinen monitormix auf den bassamp bekommen (falls das so gemeint war)
     
  3. Big_Mo

    Big_Mo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #3
    also...HÄÄÄÄÄÄ^^

    des mitem Monitor war netso gemeint...des war schon so gemeint dass NUR da Bass sich als Monitor benutzen kann....korekktes Deutsch^^ egal...

    zu dem DI Ausgang...naja^^...des Teil isch 10-15 Jahre alt....der Ausgang hinten isch ein Klinke Ausgang...was ja dann bedeuten würde Unsymetrisch oder? Also was is nun sache?^^
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #4
    tjaaa... da kann man jetzt nur sagen: rtfm ;)

    ist der nicht schaltbar? wenn nicht nehme ich an dass es einfach ein "pre-" abgriff ist! ob der nun symetrisch oder asymetrisch ausgeführt ist, ist schwer zu sagen! könnte auf jeden fall beides sein halt mono oder stereoklinke....

    ist leider aus der ferne nicht sicher zu beantworten!

    das was ich oben geschrieben hab, hat sich heute so eingebürgert und ist bei nahezu allen amps heutzutage standard
    um welchen amp gehts denn
     
  5. Big_Mo

    Big_Mo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #5
    Ja also wie schon gesagt...des is net mein Fachgebiet...ich wois nur dass es ein Johnson Basscomboverstärker is der schon ziiemlich alt is...und schlatbar? hmmm glaub nicht^^

    jetzt is meine Frage:
    Bin ich net auf der besseren und sicheren Seite wenn ich AUF JEDEN FALL ne DI box zwischen schalte?
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #6
    ja * 5 zeichen *
     
  7. Big_Mo

    Big_Mo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #7
    5 Zeichen??? man ich glaub ich bin heut mega verafft...böser abend gestern^^
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.06   #8
    man muss in einem post mindestens 5 zeichen schreiben, "ja" hat nur 2, ergo musste ich auffüllen und das tat ich mit "5 zeichen"
     
  9. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 10.07.06   #9
    Ich hätte auch mal ne Frage zum Thema DI Ausgang:
    Mir wurde mal berichtet, dass dieser ein stärkeres Signal sendet als der Line Out. Aber wenn ich dort ins Mischpult gehe ist es wirklich sehr leise und ich muss am Mischpult ziemlicht laut drehen. Ist da irgendwas kaputt? Würde es sich also vielleicht doch lohnen mal einen DI-Box zu kaufen?

    mfg zed
     
  10. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 10.07.06   #10
    Das DI signal wird vom Gain beeinflusst, hast du vielleicht dein Gain nicht richtig optimal eingepegelt?
     
  11. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 11.07.06   #11
    selbst wenn ich den über 3 uhr stelle, was dann meist zum ständigen aufleuchten der Peak Leuchte führt, war es noch wesentlich leiser als Line Out z.B.!
    Und ob nun Pre oder Post hat auch nicht so den unterscheid gemacht.
    Als ich über den DI Ausgang in den Mixer bin und dort dann meinen Channel auf maximal gestellt habe und dann noch die EQs aufgedreht habe habe ich mich mit der 300Watt Box, die am Mixer dranhing auch fast gar nicht in der Band gehört. Über den Line Out ist es voll ok.
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.07.06   #12
    ja, einfach deshalb weil viele DI-Outs deutlich unter line-pegel arbeiten, aber das kann man ja entsprechend mit den mic-preamps des pultes kompensieren! finde ich jetzt nicht sonderlich anormal
     
  13. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 12.07.06   #13
    manche amps haben auch am DI nen -10dB taster...könnts daran liegen? mein ehemaliger swr-head hate son lauten DI, das immer die mic-preamps des pultes geclipped haben. beim sansamp wiederum kann mans ja genau pegeln. mfg
     
  14. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.07.06   #14
    Komisch bei mir beeinflusst sogar der master den DI Pegel... (Amp: M-Pulse 600)
     
  15. Wolfslord

    Wolfslord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    20
    Ort:
    mARTA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #15
    Es gibt auch Amps, wo man den DI-Out mit einem Poti Regeln kann :p
     
  16. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.07.06   #16
    kann ich zusätzlich noch. insgesamt sind es gain, Master UND DI level die auf den Pegel des DI-Out wirken ist total komisch irgenwie...
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 13.07.06   #17
    Sowas find ich total daneben, ist für meine Begriffe eine Fehlkonstruktion - da kann ich ja (besser) gleich die Box mit Mikro abnehmen; der Vorteil der DI-Abnahme, dass sie einen von der Endlautstärke unabhängigen Pegel aufweist, ist damit ja dahin.
     
  18. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.07.06   #18
    Hab das auch erst im nachhinein gemerkt dass das bei dem Amp so läuft...

    Ist sowieso von der ganzen Verstärkung etwas seltsam bei dem Amp.
    Hab ich schon mal vor ner Weile gepostet. Und zwar gehe ich über den Effekts in per Preamp (z. B. V-Amp oder POD) in den Amp und will ihn nur noch als Poweramp benutzen hat der Master keinen Einfluss mehr auf die Lautstärke... Kanns mir zwar nicht erklären warum das so ist, Fakt ist aber, dass die Kalifornier scheinbar anderst denken als wir... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping