Die alten Zeiten von KoRn

von Black Mushroom, 23.07.06.

  1. Black Mushroom

    Black Mushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Wie schön doch die alten Zeiten waren - 1996 der alte wunderbare KoRnsound.
    Also ich weiß das auf den neuen Alben - issues, untouchables, take a look in the mirror und see you on the other side die Ibanez K7 mit Dimarzio PAF-7 benutz wurden, doch der neue Sound gefällt mir nicht so. Head und Munky wollten das Ibanez ihnen eine Gitarre baut die so fett und warm klingt wie eine Les Paul - die K7 mit PAF PU's, Mahagoni Body... der alte sound "koRn" - erstes Album und das zweite "life is peachy"
    ist einfach makellos!!! Die K7 klingt einfach nicht so geil wie die alten RGs.

    Ich weiß das KoRn früher RG-7 mit Lindenkorpus benutzt haben - aber welche Pickups und Saiten und wie auch Verstärker und Boxen sie früher benutzt haben.

    Desöfteren habe ich auch gesehen wie Head eine Universe benutzt hat. Kann sein das die auch zu den aufnahmen benutzt wurden?

    Und keine Angst ich bin kein Fanatiker, ich will nur wissen was das alte Equipment KoRn ist, weil es mich interessiert. Und außerdem ist Metallica meine lieblings Band.
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.07.06   #2
    Nur zur Info: Dass macht den Thread nicht besser. Um genau zu sein, ist das eigentlich die peinlichste Aussage hier im Thread ;)
    Wenn jemand sich für seinen Musikgeschmack "schämt" und um dies zu überspielen mit seiner Lieblingsband wirbt, dann stimmt da irgendwas nicht. Wobei zu sagen ist, dass es bei dir nicht schwer zu erkennen ist, dass du Metallicafan bist.
     
  3. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 23.07.06   #3
    Erstmal möchte ich Harlequin in seiner Aussage zustimmen, weil sich wirklich niemand für seinen Musikgeschmack schämen oder entschuldigen muss.

    Zu Korn:

    Head hat früher meist mit seinen Ibanez Universe aufgenommen. Munky dagegen hat sich nie so richtig festgelegt. Er benutzt seine alten Ibanez UV, die K7, aber auch sehr oft eine Gibson Les Paul Bariton für die Aufnahmen. Hat er jedenfalls in meherer Interviews so gesagt.

    Ich persönlich finde im direkten vergleich auch den alten UV Sound besser. Vorallem die Blaze-II Tonabnehmer finde ich besser als die PAF-7, oder wie sie genau heissen, die in der K7 verbaut sind. Die Blaze-II sind meiner Meinung nach einfach mitten ärmer, was ich eher bevorzuge. Liegt natürlich auch alles im Auge des Betrachters, oder eher im Gehörgang des Zuhörers.
     
  4. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.07.06   #4
    Nö, ich schäme mich nicht dafür das ich auf das alte Zeug von KoRn stehe, der alte Sound und wie sie früher gespielt haben, diese Kreativität ist einfach bewundernswert - aber ich will nicht als ein Troll rüberkommen, was ziemlich schnell hier im Forum passieren kann, besonders bei solch einem Thread der schnell falsch verstanden wird. Aber ich fande das was ich da geschrieben hab auch etwas belustigend...

    OK - also hatten sie die Blaze II wie sie auch in der Ibanez UV777 vorkommen. Weil das was sie heute machen hört sich nicht mehr an wie Ibanez RG-7. Viel zu dumpf meiner Ansicht nach, die Verzerrung ist irgendwie auch etwas verloren gegangen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping