die schnellsten melodischen soli

von DaShollaBolla, 01.05.05.

  1. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 01.05.05   #1
    Hallo. es heißt ja, dass die melodie verloren geht, wenn man einfach drauflos shreddert. aber trotzdem ist es möglich melodien auf megaspeed hinzukriegen(schaffen allerdings nur die wenigsten)
    nennt mit mal eure favs aus dieser liga.

    meine:
    Joe satriani - lights of heaven
    children of bodom - kissing the shadows (battle am ende)
    und natürlich von peter ucci und jordan rudess acid rain

    MFG
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.05.05   #2
    ich finde testament - return to serenity ziemlich geil. ist teilweise auch gar nicht mal langsam und melodisch. weiß aber nicht, ob das das ist, was du suchst...

    MfG
     
  3. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #3
    zieh dir einfach lieder von DREAM THEATER rein....da wirste genügend melodic soli finden...und schnell sindse auch :p
     
  4. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 01.05.05   #4
    wobei mir die auf der train of thought überhaupt nicht gefallen ;(
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.05.05   #5
    hammerfall - keep the flame burning
    find ich persönlich verdammt schnell.
     
  6. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 01.05.05   #6
    Eigentlich ist das sowieso nen großes GErücht und zeugt von Neid usw. :D
    Ich bin der Meinung, das ziemlich viele Schreddsoli auch MElodie enthalten und total schön sind.
    Also es sind eigentlihc fast alle Soli von Paul Gilbert(Mr.Big/Racer X/Solo) schnell und schöööön :)
     
  7. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 02.05.05   #7
    "Where my fortune lies" - Cacophony
    "Speed Metal Symphony" - Cacophony
    ..... ummmmmm eigentlich alles von Cacophony

    kommt drauf an was du als melodisch empfindest.

    ich höre sehr viel Fusion (hauptsächlich Greg Howe) und da ist eigentlich alles melodisch solange man das hauptthema im Kopf hat (für alle anderen isses zusammenhangsloser krach)

    Dringend mal Vinnie Moore´s "Meltdown" Album auschecken

    Ansonsten kannste dir Rhapsody oder Concerto Moon (vergiss Yngwie Malmsteen :D) reinziehn
     
  8. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 02.05.05   #8
    ich würd sagen ziemlich viel von joe satriani kann man da nennen.
     
  9. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.05.05   #9
    Stimmt...Moore und Cacophony...auch sehr geil...und Vitalij Kuprij nicht vergessen...die Scheibe mit Greg Howe...
     
  10. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 02.05.05   #10
    @Zero-G

    ja die Platte mit Vitalij is sehr shreddig, und neoclassisch (für mich geht halt nix über die "richtigen" Greg Howe platten)
    von Vinnie Moore´s "Meltdown" Platte auch geil für shredanfänger "check it out". Zimlich einfach nachzuspielen.

    übrigens, wie konnte ichs vergessen

    Tetsuo Sakurai, Greg Howe, Dennis Chambers "Gentle Hearts".

    Da is Ende Gelände :D
     
  11. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.05.05   #11
    Naja, ich finde es ist die beste Neoclassical-Scheibe aller Zeiten...:o

    Die ersten beiden Vinnie Moore-Alben sind für mich Fundquellen, für alles, was auf der Gitarre möglich ist...IMO die beste Synthese aus Technik und Melodie...noch vor Satch...:great:
     
  12. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 02.05.05   #12
    hör dir mal Concerto Moon an.
    Das ist auch SEHR gute Neoclassic
     
  13. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.05.05   #13
    Sagt mir was...hm..komm nur grad nicht drauf...Ach ja, Mr. Schorsch Lynch darf man nicht vergessen...Tooth and Nail...
     
  14. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 02.05.05   #14
    shawn lane "Time is the enemy"
    andy timmons "Groove or die"
    Tony mcAlpine "Chromaticity"
    Greg Howe & Richie Kotzen "Tilt"
    Jeff Kollman "Jam for Jason"
    Richie Kotzen "Wheels can fly"

    tut auch alles weh :D ;) ;) :D

    @Zero-G
    OMG Tooth and Nail hab ich ja schon ewig nicht mehr gehört.... wo is mein CD regal :rolleyes:
     
  15. BodomChild

    BodomChild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    12.12.10
    Beiträge:
    628
    Ort:
    Wels
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.09.05   #15
    ich weiß einige werden jetzt sagen "es geht um MELODISCHE schnelle soli" aber ich bin der Meinung die gehören auch dazu, gehört aber trotz Melodie zum Extrem-Shredding (was nicht heißt das Shredding nicht melodisch ist :D :rolleyes: ):

    Rusty Cooley - Under The Influence (wahnsinns-arpeggios mit klassischem hintergrund, in den Zwischenpassagen eher chromatisches Shredding bei HighTempo!)

    Michael Angelo - No Boundaries (bzw. Speed Kills, sehr geil, schnell und melodisch)

    fast alle Children Of Bodom-Soli (so gut wie immer schnell, jedoch nie ohne Melodie, muss man hören!)

    John Petrucci-Soli (einfach irre kompliziert, teilweise SEHR schnell und immer passend zum Song)

    usw. es gibt zu viele geile Shredding-Soli auf dieser Welt :D
     
  16. Haloman

    Haloman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 16.09.05   #16
    John Petrucci ist ein eigentlich ziemlich guter Shredder mit schönem Melodie Gefühl :great:
     
  17. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 16.09.05   #17
    wenn man ein bissel weiter zurückdenkt könnte man noch nennen:

    Ufo-Rock Bottom und Lights Out

    Michael Schenker ist zwar alles andere als ein shredder aber die Melodiosität seiner Soli bei gleichzeitig doch recht flottem Tempo ist genial
     
  18. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    207
    Erstellt: 17.09.05   #18
    John 5 - Feisty Cadavers
    Andy Timmons - Groove Or Die
    John Petrucci - Jaws Of Life
    Blackmore`s Night - Possum Goes To Prague

    Sind alles eher Intrumentals, aber naja...viele Soli! ;)
     
  19. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 17.09.05   #19
    Die Serrana Arpeggios von Jason Becker find ich geil.

    (Es wird doch bestimmt von mir erwartet, dass ich jetzt Schreibe: Alles von Michael Angelo Batio)

    OK
    Alles von MIchael Angelo Batio

    Das neue Video von Rusty Cooley ist auch cool.
    Gibts auf seine Page und heißt outworld1
     
  20. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 17.09.05   #20
    Schon wieder so ein Gähnthread. Irgendwann werden wieder sämtlicher Shreddersoli aufgezählt sein. Niemand wird Pat Martino oder Pat Metheny nennen, ausser mir. Niemand wird Albert Lee nennen, niemand wird Wayne Krantz nennen, niemand wird Scott Henderson nennen.
    Wahrscheinlich wird auch irgendwann wieder Slash genannt oder Kirk Hammett. Mit nem bisschen Glück wird auch jemand Curt Cubain nennen und versuchen irgendwie zu argumentieren, dass er n toller Gitarrist ist.
    Vielleicht wird Pim auch wieder Fareri nennen, worauf ich dannn kritisierend
    eingehe.
    Hans wird wiedermal garnichts reinschreiben. :D
    Und ich hoffe, dass diesen Thread auch bald ein Mod schliesssen wird.

    Amen
     
Die Seite wird geladen...

mapping