Die Woche vorher

von Gast11671, 24.09.07.

  1. Gast11671

    Gast11671 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Guten Tag!

    Es soll tatsächlich auch noch Bands geben, die nicht täglich oder wöchentlich auf der Bühne stehen.

    Ich suche nach Tipps, Hinweisen und Schilderungen, wie Ihr Euch in der Woche vor einem Auftritt verhaltet, um auf den Punkt fit zu sein.

    Vielen Dank!
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 24.09.07   #2
    1 bis 2 wochen vorher die setlist überlegen/erstellen und diese proben.

    ansonsten tun wir nichts besonderes.
     
  3. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 24.09.07   #3
    bei uns is es ähnlich:

    1. Woche vorher Setlist ausdenken und noch 2.mal unter der Woche proben, dann kurz am auftritt evtl. nochmal die "Problemlieder" anspielen und dann giggen =)
     
  4. tormentor32

    tormentor32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    890
    Erstellt: 24.09.07   #4
    Wir nehmen manchmal eine Probe, in der wir die Playlist durchspielen auf und hören hinterher nochmal kritisch drüber, das hilft Fehler zu finden, die man beim Spielen nicht bemerkt.
     
  5. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 25.09.07   #5
    wir hatten dieses jahr mehr gigs als bandproben :D 30 gigs insofern sind die bandproben nur noch da um neue sachen zu schreiben
     
  6. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 25.09.07   #6
    Hm lol... bei uns können wir froh sein, wenn wir am Tag vorher schon ne Setlist haben :D

    Großartig vorbereiten muss man sich da nicht, denke ich. Natürlich sollten die Songs sitzen, der Rest kommt von allein.
    Außer natürlich ihr macht ne krasse Bühnenshow.
    Was ich mir sonst höchstens noch denken kann: Schaut zu, dass ihr alles dabei habt!
    Wenn man dann an der Location ist und noch ein Boxenkabel oder sowas braucht, ist das mitunter recht unlustig ;)
    Also am besten schon früh packen und alles nochmal checken.
     
  7. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 25.09.07   #7
    -setliste basteln
    -generalprobe
    -checkliste erstellen was an equipment mit muss etc


    befinde mich gerade in der woche vorher aber momentan ist eher alles unkoordiniert...
     
  8. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 26.09.07   #8
    Morgens gut ausschlafen! Klingt vielleicht blöd, ist aber durchaus ernst gemeint, denn bei uns wird´s üblicherweise spät, da wir zum Einen einen großen Aufbauaufwand fahren müssen, zum Anderen selten vor 21:00h anfangen. Wenn man dann bis Mitternacht gezockt hat, den ganzen Kram wieder abbbauen und wegkarren muß, weiß man, was man tagsüber so getan hat...
     
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 26.09.07   #9
    Ich würde dir als Tipp mit auf dem Weg geben:

    Lass dich nicht kirre machen.

    Irgendwas wird schief gehen. Ist immer so.
    Schau einfach, dass du dein Equipment zusammen hast und mach keine Experiemente.
    Weniger ist mehr. Probt normal weiter evtl noch ne Generalprobe.
     
  10. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 26.09.07   #10
    BumTac und Boerx haben Recht:

    Lasst es wenigstens den Tag vor dem Gig und auch am Auftrittstag möglichst ruhig angehen. Möglichst nur Termine, die sich wirklich gar nicht vermeiden lassen. Wenig Stress, viel frische Luft, und man ist deutlich fitter als wenn man bis zur letzten Sekunde hetzt.

    So hält man den Gig und die Zeit davor und danach einigermaßen durch. Das schlaucht doch mehr, als man gemeinhin so denkt. Nach Gigs komme ich selten vor vier Uhr morgens ins Bett (aber durchaus auch mal später :p), und am nächsten Tag komme ich manchmal nicht mehr so recht in Trab. Aber vielleicht liegt's auch daran, dass ich langsam die 40 am Horzont erkennen kann :D

    Und eine gesunde "wird schon irgendwie laufen"-Einstellung hält einem den Stress vom Hals. Der wird sich schon ganz von allein einstellen...

    Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, die "SEP"s (Someone else's problem) frühzeitig zu erkennen und mich da nicht einzumischen. Instrument, Amp, Tuner und Wireless sind in Ordnung? Ersatzbatterie und -kabel griffbereit? Flasche Mineralwasser gebunkert? Dann ist von meiner Seite aus alles klar, für so gut wie alles andere ist jemand anderes zuständig. Also brauche ich mir darum keine Sorgen zu machen :)

    Wie gesagt, das musste ich erst mühselig lernen. Aber es macht einem das Leben erheblich einfacher :great:
     
  11. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 26.09.07   #11
    Das wichtige ist eigentlich am jeweiligen Tag fit zu sein. Alkoholgenuss in Grenzen halten, viel Wasser (bei warmen Bühnen) Selber eben fit sein, damit da mal nix schief gehen kann.

    Instrument und Song sollte man ja beherschen, von daher also proben und chillen
     
  12. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 26.09.07   #12
    Eine Woche vorher ?? Hm.....normal proben. Vielleicht noch´ne zweite Probe vor dem Gig einschieben wenn`s geht. Bei der letzten Probe vor dem Gig alles zusammenpacken damit wir ur noch einladen müssen. Eine Setliste stellen wir entweder bei den Proben vorher oder auch erst nach dem Soundcheck auf. Welche songs wir spielen ist klar. Nur die Reihenfolge halt nicht.

    Ansonsten....aufgeregt sein :D

    EDIT : Wie LeGato das macht, mache ich das auch. Ich kümmere mich penibel um meinen eigenen Scheiß. Also Reservebass auftreiben, Ersatzkabel, und für alle Fälle einen Reservesatz Saiten + Werkzeug zum wechseln. Und vor dem Losfahren gut Essen. Letzteres ist fast das wichtigste. Ein Bisschen Stressig wird`s trotz allem immer und da braucht der Körper Energie.
     
  13. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 26.09.07   #13
    bei meinen auftritten wars eigentlich immr so das ich am tag vorher saufen war... klingt vielleicht dumm oder so AAABER ich war früher immer so aufgeregt das ich nit schlafen konnte deswegen party gemachjt das mir das scheiß egal war..

    habsc sogar schon mal fertig gebracht am gig tag soviel zu saufen dann zu kotzen und danach auf der bühne alles perfekt gespielt :D
     
  14. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 26.09.07   #14
    Die Woche vorher... hm, nix besonderes. Die Setliste ist schon mindestes nen Monat lang fertig und wurde x-mal in der Reihenfolge durchgespielt und bei Fehlern (z.B. "diese zwei Lieder hintereinander ist insgesamt zu ruhig") korrigiert worden. Also gibts halt noch die Generalprobe und danach wird evtl. zum Gig benötigtes zusätzliches Zeug aus dem Proberaum mitgenommen, das man ansonsten da ließe. Sofern sich Krankheiten abzeichnen, wird sich ein Krankenschein geholt und ordentlich Chemie reingeballert, dann passt das auch. Sofern dann immernoch einer ausfällt wird halt improvisiert.
     
  15. Gast11671

    Gast11671 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #15
    LOL wir sind nur zu dritt... wenn da einer ausfällt, wirds superheikel. ;-) Wünscht uns Glück, wir haben am 13. Oktober unseren "Jungfernauftritt", sozusagen der erste Auftritt dieser Band.
     
  16. Zündapp

    Zündapp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Kempen/ Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    749
    Erstellt: 01.10.07   #16


    Viel Glück :great:
     
Die Seite wird geladen...