Digitaler Selbstspielflügel oder -Piano

von Caesar, 30.06.06.

  1. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.06.06   #1
    hallo,
    wer kann mir einen tipp zu einem günstigen digitalen flügel geben, der auch selber spielt und zwar mit tasten, die sich hierzu selbständig bewegen.
    roland? yamaha?
    kann auch unter umständen ein schickes piano sein. so blöd es klingt: es sollte in erster linie gut aussehen und eindruck machen.
    danke!
     
  2. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 30.06.06   #2
    Kauf Dir mal die momentane Ausgabe der Piano-News. Da ist ein großer Artikel drin über die momentane Yamaha-Diskflügel-Serie. Das dürfte so etwa sein was Du suchst.
    Manchmal gibts ältere Modelle davon ganz günstig bei EBAY. ;)


    Cheers,

    Wolf
     
  3. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.06.06   #3
    gebraucht wäre super, aber im ebayland hab ich schon geguckt. dafür sind die dinger dann wohl doch eher zu selten, als dass sie regelmäßig gebraucht angeboten würden :(
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 30.06.06   #4
    Naja, solche Disklaviere sind eben schon was ganz spezielles und haben daher auch ihren Preis. Sowas wird halt nicht jeden Tag aufm Flohmarkt angeboten. Zumal diese Technologie noch verhältnismäßig neu ist - da gibts halt keine guten alten Modelle aus den 70ern.

    Ich biete mich übrigens gerne an, den Flügel regelmäßig zu spielen, dann kommt er noch zu seiner Existenzberechtigung. ;)
     
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 01.07.06   #5
    Jaja, die Disklaviere sind wirklich was feines.
    Die sehen auch auf jeden Fall gut aus, da als Basis ein ganz normaler Yamaha-Flügel dient.
    Der Neupreis liegt allerdings bei 40000 bis 70000 Euro, je nach Modell und ich glaube kaum, dass sich da etwas viel Billigeres gebraucht finden lässt - aber ich weiß ja nicht, was du unter günstig verstehst.
    Zum Appetit machen gibts auf jeden Fall mal diesen Link:
    http://www.yamaha-europe.com/yamaha...klavier_M4/Disklavier_M4_german_v1_0_300k.wmv


    EDIT: Man muss allerdings eines sagen beim Disklavier: Es hat zwar ein digitales Modul, aber selbst wenn der Flägel selbst spielt, spielt er akustisch.
     
  6. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.07.06   #6
    nee, wolkenkuckuksheim ist zu weit weg :D
     
  7. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.07.06   #7
    unter günstig verstehe ich: möglichst deutlich unter 10000. deshalb sagte ich ja, darf auch gebraucht und darf auch ein piano statt flügel sein
     
  8. Pat83

    Pat83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    13.08.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #8
    *sabber* Der Yamaha Flügel is schon ein Traum :)
     
  9. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.07.06   #9
    aber es gibt doch von yamah auch den dgt2. das ist doch auch so ein selbstspielteil, oder? und der kostet neu schon unter 10000. oder sehe ich das falsch?
     
  10. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 06.07.06   #10
    Schon, aber ich bezweifle, dass sich die tasten bewegen.
    Selbst spielen kann heutzutage jedes bessere Digipiano, aber dass sich die Tasten bewegen, kenne ich bisher nur vom Disklavier.
     
  11. mnutzer

    mnutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 06.07.06   #11
    @ " ,,, und das elektrische Klavier ... "

    wenn's nur um die Selbstspielfunktion und das Überflüssigmachen des Pianisten gehen sollte, käme doch vielleicht ein echtes altes Klavier oder sogar ein Flügel mit Walzenabspielfunktion in Frage.

    In meinem Gymnasium stand so einer mit zig alten Walzen vergammelt in einem Kellerraum, zum Spielen habe ich ihn nicht mehr gebracht. Heute wäre das bestimmt ein prima Objekt zum Restaurieren.

    Für diese alten Walzenpianos haben damals nach dem Welte-Verfahren sogar berühmte Pianisten Einspielungen vorgenommen. Sie waren davon künstlerisch wesentlich überzeugter, als von den damaligen Phonographen oder Grammophonen.

    Viele Grüße!
     
  12. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.07.06   #12
    Stimmt!!!!!! Das ist ausschließlich bei den Disk-Klavieren/Flügeln so.

    Cheers,

    Wolf
     
  13. tastenläufer

    tastenläufer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    18.03.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    43
    Erstellt: 06.07.06   #13
    Hallo Caesar,

    ich habe mir im März 2006 ein neues Yamaha-Disklavier gegönnt.
    Das ist Wahnsinn, bin total begeistert.
    Es ist ein ganz normales gutes Klavier, sieht absolut edel aus und man
    kann tausend sachen damit machen.
    Man kann es als Klavier solo spielen lassen, oder mit begleitung ( Jazztrio,
    Gesang, Orchester ... ) , dann kommt die Begleitung über Lautsprecher.
    Sogar die Fußpedale bewegen sich.
    Eine Fernbedienung gibts ebenfalls dazu.
    Bezahlt habe ich dafür unter EURO 10.000,-- . Mein Händler sagte mit, er kauft
    immer mehrer Stück bei yamaha ein, bekommt dann nen guten Preis und kann
    die dann günstig anbieten.
    2 andere Händler, welche ich besuchte hatten nicht mal ein Vorführgerät und bei
    Bestellung ne eewig lange lieferzeit.
    Also ich bin restlos glücklich mit dem Klavier und bei meiner Wohnungseinweihung
    haben die Leute gestaunt.
    Wenn Du fragen dazu hast kannst dich auch unter gemuesemaier@web.de melden.
    Gruß tastenläufer
     
  14. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 06.07.06   #14
    @tastenläufer:
    Du verdammt glücklicher B... nein, ich gönn´s dir ja...
    (Ich glaube du hast geare ziemlich viele leute ziemlich neidisch gemacht!)

    @mnutzer: ich glaube es geht nicht nur drum, den Pianisten zu ersetzen, dann reicht auch ein CD-Player.

    Aber Caesar, vielleicht kannst du mal erläutern, wozu du die Selbstspielfunktion brauchst, dann kann man dir vielleicht etwas besser helfen (also wenn ich dir damit nicht zu nahe trete).
     
  15. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 10.07.06   #15
    @caesar
    bei Ebay gibts gerade einen Diskflügel. Startpreis gerade mal 4995 Euro. Ein C5 (Baujahr 1993), in Weiß, also schon Mordsteil (Artikelnummer: 290006237558 ). Vielleicht wär der ja was für Dich. Wenn der Preis nicht mehr grpoßartig steigt bestimmt ein Schnäppchen. Einziger Nachteil, Du mußt das Teil in Spanien abholen. Aber eventuell würde sich das ja trotzdem für Dich lohnen.

    Cheers,

    Wolf
     
  16. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.07.06   #16
    für eine boutique, damit da nicht ständig jemand live spielen muss. zum ambiente passt aber ein flügel besser als ein e-piano.
     
  17. Caesar

    Caesar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.07.06   #17
    nun ja. spanien ist nicht gerade um die ecke ;-)
    gebaut in japan, 1993 .... ist das denn überhaupt so ein teil mit selbstbewegenden tasten? in der ebay-beschreibung steht nix davon.
     
  18. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 10.07.06   #18
    LOL, das nenn ich mal eine lustige Idee.
    Daraus schließe ich aber, dass du den Tasten-Bewegungs-Effekt benötigst und daraus wiederum, dass du, falls es dir das viele Geld Wert ist, ein Disklavier anschaffen musst.
     
  19. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 10.07.06   #19
    Yepp, isses! Genau das sind die Teile, die Du suchst. Du kannst Dir ja mal auf der Yamaha-Site einen der Werbevideos für diese Kisten anschauen, da siehst Du es dann. In der letzten Piano-News war auch ein Bericht über die Teile.

    Cheers,
     
  20. Mari

    Mari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    7.11.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping