Digitalpianoersatz fuer Klavier - authentischstes Tastengefuehl?

von davefriends04, 14.03.06.

  1. davefriends04

    davefriends04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #1
    Hi! :)

    Ich muss leider mein Klavier gegen ein Digitalpiano ersetzen.

    Der Sound sollte natuerlich auch gut sein, aber in erster Linie gehts mir darum, dass das Spielen auf der Tastatur einem Klavier so nah kommt wie moeglich, damit ich mein Spielen so gut wie moeglich aufs Klavier, wenn ich am Klavier spiele, uebertragen kann.

    Welches Digitalpiano koennt ihr mir da empfehlen? Yamaha P-90? Oder ueberhaupt kein Stagepiano?

    Ich freue mich ueber jede Hilfe!

    Mfg,
    David B.
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 14.03.06   #2
    SuFu Kawai MP-8 ;)

    Ice
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 14.03.06   #3
    Grundsätzlich natürlich ein Kampf auf verlorenem Posten. Klavier bleibt Klavier.
    Aber am nächsten dran dürften in der Tat die MP8s von Kawai sein, wie hier alle 2 Tage geschrieben wird.
     
  4. Mercury

    Mercury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #4
    Gibts eigentlich auch, oder wird es auch ein Kawaii geben das genauso ist wie das MP8 nur als Portable oder richtiges Digitalpiano. Also so zu sagen das MP8 mit guten Boxen und schickem Ständer?
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.03.06   #5
    :confused: das mp8 ist doch das portable :confused:

    ja, gibt es, allerdings midi-mäßig abgespeckt: die CA-serie
     
  6. Mercury

    Mercury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Naja Kawai unterscheidet da ja selbst noch zwischen stagepiano und portable.
    Naja und die CAs sind ja so hässliche Holzklötze. Wenn dann dachte ich eher an ES, aber die haben ja nicht das Equipment wie das MP8.

    Vielleicht gibts ja irgendwann mal ein ES8
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.03.06   #7
    Was ist dein Preisrahmen? Wenn's so um 1000 € sein soll, würde ich ein gebrauchtes Kawai MP9500 empfehlen, das hat nämlich eine klasse Echtholztastatur mit freischwingenden Hämmern. Ist wirklich ungeschlagene Spitze. (Die selbe Tastatur ist auch im Nachfolger MP8.) Ansonsten ist das P90 auch solide.
     
  8. Mercury

    Mercury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #8
    Naja bei den Kawai MPs find ich das Design nicht unbedingt Klasse und es gibt keinen vernüntigen Ständer (Wie beim ES), ich werde wohl noch etwas warten ob sich die nächsten Monate auf dem Markt noch was tut. Jetzt wo es das ES4 neu gab, gib es vielleicht ja auch bald noch das andere Modell verbessert.

    Aber sonst ist klar das da wohl kein Gang am MP vorbeikäme,
    wenn nicht noch ein RD700, was schicker ist, aber keine so gute tastatur hat. Naja ich will diese Diskussion hier nicht entfachen. Klar ist das Piano an sich wichtiger, aber das Auge spielt im Wohnzimmer ja auch mit ;)
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.03.06   #9
    also ich find ganz ehrlich dass es nichts unwichtigeres an einem instrument gibt als das aussehen...
    wenn das gerät top sound, top tastatur und alle features hat die ich will, ist mir relativ egal, wie das ding aussieht... es wäre jedenfalls auf keinen fall ein grund, das gerät NICHT zu kaufen...

    mal abgesehn davon find ich das mp8 eigentlich schon ganz gut designed... sieht zwar im vergleich zu anderen digipis etwas "komisch" aus, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht...

    wenn man das gerät unbedingt im wohnzimmer betreiben will und dabei wirklich so großen wert aufs design legt, kann man sich ja immer noch nen homepiano zulegen was einem gefällt...

    was du nun gerade am ES findest versteh ich nicht ganz - das passt doch allenfalls in so ein supermodernes wohnzimmer...?
     
  10. davefriends04

    davefriends04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #10
    Hi!

    sorry haette meinen Preisrahmen mitliefern sollen ;)

    ja mehr als 1000 sollte es wohl nich sein, die Kawais sind sicher verdammt gut, aber wenn ich die fuer 1000 gebraucht kaufe, is die tastatur nich schon mistig ausgeleiert? :(

    oder was bietet sich sonst in dem preisrahmen an?

    oder verhunze ich mir in dem preisrahmen zwangsweise mein fingergefuehl?
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 15.03.06   #11
    Nicht, wenn du ein P-90 nimmst. Vorausgesetzt, dass du mit der schweren Tastatur klarkommst, wirst du das Klavierspielen sicher nicht verlernen. ;)

    Schau einfach im Digitalpiano-Forum, denn da wird über nichts anderes geredet. In der Spieltechnik ist das vielleicht etwas irreführend.
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 15.03.06   #12
    Der manu85 hier im Forum hat auch ein gebrauchtes MP9500 für 1000 € bekommen können und es war noch top. Ansonsten halt P90. Wobei ich da auf vielleicht bis zur Musikmesse warten würde, weil Yamaha wahrscheinlich bald einen Nachfolger rausbringt mit besserem Sound.
     
  13. davefriends04

    davefriends04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #13
    Stimmt, sorry, hab schon automatisch auf Spieltechnik geklickt ;)

    Die Kawais find ich gebraucht fast gar nich, muessen also sehr gut sein ;) Werd ich weiter nach schauen.

    Ja, das P90 hab ich auf jeden Fall im Auge. Ist das denn auch die beste Option im Rahmen von 1000 Euro, fuers Spielgefuehl?

    Wenn Yamaha ein neues Stagepiano praesentiert auf der Messe, ist das dann sofort erhaeltlich, oder wie lange dauert das dann bis mans erwerben kann? Oder wird das eh viel teurer als 1000 Euro sein?
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.03.06   #14
    für den preis, zu dem das p-90 jetzt rausgeprügelt wird, bekommst du in bezug auf fingermuskeltraining neu nichts vergleichbares. und ein p-95 oder wie es auch immer heißen wird, wird sicher irgendwo bei 1.000€ liegen - am ende dann auch noch nur mit cinch-ausgängen wir beim p-140...
    ein rd-170 von roland kann klanglich mit sicherheit mithalten, nur sind die tasten recht leicht, was ich persönlich zwar gerne mag, aber leider die muskeln nicht trainiert.
     
  15. Tastenopfer

    Tastenopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.03.06   #15
    wollen wir die eingangsfrage nochmal kurz und deutlich beantworten. Wie Andi schon sagte:

    Ein Klavier ist und bleibt ein klavier

    jedwede gewichtete beschwerte gehaertete gezogene geschobene gebogene oder sontwas tastatur einer Blechdose ist immernoch meilenweit davon entfernt eine klaviertastatur zu simulieren.
     
  16. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 18.03.06   #16

    nur noch mal zur erinnerung: er wollte modelle, keine grundsatzdiskussion.
     
  17. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.03.06   #17
    Jupp und da hat er beim MP8 / MP9500 die schwere und teure Optimallösung und mit dem P90 den leichten Preisleistungsking mit ausgeprägtem Trainingseffekt.
     
  18. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.03.06   #18
    Bringen wirs doch mal auf den Punkt: für 1000 Steine gibts schlicht und einfach nichts, was das Klavier erstzen könnte. Da kriegt man mit viel Glück ein gebrauchtes MP9500. Damit kann man dann so lala leben! Die einzigen Digis mit richtiger(!!) Flügel/Klaviermechanik sind die der Yamaha Grand touch Serie. Die sind aber so teuer, daß wir wohl nicht wieter drüber reden brauchen. So Teile gibts auch von KAWAI und einigen anderen Herstellern, aber auch ned billiger. Aber die Betonung lag ja beid er Anfrage auf "Klavierersatz"! Da wird kein Weg an einem MP vorbeiführen. So isses halt, leider :(



    P.S.: Bei Vioworld -in den Kleinanzeigen- wird gerade ein gebrauchtes MP9500 angboten. Leider kein Preis :(
     
  19. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 19.03.06   #19
    Grand Touch sind doch die im "trapezförmigen" Gehäuse, oder? Also Instrumente gegen die ein MP-9500 winzig ist, oder? :)
    Weiß das gerade nicht auswendig...
     
  20. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 19.03.06   #20
    Ne, du meinst die PF-Serie. Die GrandTouchs sehen aus wie normale Homepianos.
     
Die Seite wird geladen...

mapping