Dino Cazares -> welche Amps ???

von jimROOT, 22.02.08.

  1. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 22.02.08   #1
    aloha... welche amps spielt eigentlich Dino so?? weiß ads jemand?
    im studio (divine heresy) sieht man z.B. Bogners (XTC/Überschall)


    hat jemand ne ahnung?

    hier und hier klingts recht recht trocken. denk ma live wird seine amps auch eher trocken fahrn oder... bei dem tempo :rolleyes::confused:


    also immer her mit den Infos :great:
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 23.02.08   #2
    Dino ist Ibanez endorser, auch für Amps, da spielt der die Transistorteile.
    bei Brujeria (ausgesprochen bitte bruheria, nicht brutscheria ;) )
    glaub ich ihn auch schon mit dem Ibanez Tubeamp gesehen zu haben.

    im Studio (vom Ex-MachineHead Klampfer) stehen einige Topteile herum,
    deswegen hat Dino sie aber längst nicht alle gspielt ...

    aber wieso fragst du ihn nicht selbst ?? dazu gibt es doch MySpace...

    grüssle
    Robi
     
  3. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.02.08   #3
    beim konzert im knaack in berlin hatte er ein sehr kleines rack mit 412er ohne label.
    Im rack waren ein tuner, ein Pod XT Pro (glaube es war der xt) und eine carvin endstufe. Das andere zeug konnte ich nicht erkennen, war aber auch nicht mehr viel. Versteckte sachen gab es nicht, da die bühne super klein war und es gab auch keinen raum hinter der bühne. Dem Mischer konnte man direkt über die schulter gucken.
    Woanders liest man auch, dass cazares line 6 endorser war und immer flextone HD´s spielte, sowie POD´s.
     
  4. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 23.02.08   #4
    Jepp, live eigentlich sehr viel Line6.

    Die FF-Aufnahmen waren glaub ich auch JCM800 mit Soldano Hotmod
     
  5. jimROOT

    jimROOT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 23.02.08   #5
    bei Asesino in dem video zu äh Regresando Odio da steht sogar n Thermion :confused: kann mir aber nich vorstelln dass der so gut klingt :screwy:

    das was man bis jez vom Thermion so gehröt hat klang irgendwie alles total muffig und hm... naja.. :rolleyes:

    aber Line6... hm... sicher? und was von Line6? bei manchen youtube live sachen sieht man glaube auch Marshall/Randall artige Tops hinter ihm. weiß nich ob das evtl. teilweise von den andern presenten bands is oder hm... aber dat der echt keine röhren tops spielt kann i mir irgendwie nich vorstelln. auf der roadrunner dvd is er auch "teramchef" und da stehn im studio 6505 + Bogner XTC (also ich denke für den solo kram is XTC fast immer erste wahl. (wie ich auch selbts erfahrung gemacht hab:p) aber der trockene knackige rythm-sound... hm.


    EDIT: falls ihr Videos (Youtube & Co.) habt wo man wat drauf sieht (egal welche band) allet posten ;)

    PS:
    ja ick wees die 7 saiter die der hat sind ma immer absolut lecker :rolleyes: das se da keine signatur teile rausbringen versteh ich auch absolut nich... sind meiner meinung nach die bestaussehensten und edelsten 7saiter die ibanez jeh gefertigt hat. die hier z.B. voll genial (dat grüne tremolo usw.) echte ausnahme gitarren (da könn sich die Vai-teile noch ne scheibe abschneiden *hust*)

    dasser früher die Transen Ibanez Blaster Tops gespielt hat weiß ich, die hat man auch in dem Ibanez "7th-Heaven" VHS (was ich übrigenz im original hab :p) auch gehört/gesehen

    aber mittlerweile gibts ja mehr als genug hammer (röhren-)tops usw.
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.02.08   #6
    Nimm's mir nicht übel, aber als Berliner stehe ich einem IM INTERNET BERLINERNDEN Magdeburger skeptisch gegenüber :D

    Für die FF-livesachen war es früher ein gemoddeter JCM-800. Nachdem der gestohlen wurde, war es ein POD PRO durch Mesa-Endstufen. Und zum "kann mir nicht vorstellen, dass das ein POD ist": Die Line6-sachen sind gerade für solche Techmetalsachen Sahne, erst bei Blues und anderen Sachen mit viel Spieldynamik bekommen die IMO Probleme. Schon mal versucht, einen POD per Volumepoti zu steuern? Viel Spaß...
     
  7. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    23.020
    Erstellt: 23.02.08   #7
    Dort (im 7th Heaven Vid ) spielt er übrigens den gemoddeten Marshall (rechts unten im Bild)

    [​IMG]
     
  8. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 23.02.08   #8
    Ja, aber der Marshall ist ihm geklaut worden, war von Bob Bradshaw gemoddet soweit ich weiss, jedenfalls spielt er Live jetzt meistens eben POD XT Pro oder auch nen Vetta 2, im Studio kommt wohl verschiedenstes zum Einsatz.
    War anscheinend bei der Divine Heresey ein Mix aus nem alten Marshall Valvestate (VS100) einem JCM800, einem Marshall MG und einem Ibanez, vielleicht find ich die Quelle wieder.
     
  9. jimROOT

    jimROOT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 23.02.08   #9
    hhhhh.... ja äh... neja jüt jüt jüt wa :p ^^


    ja also dynamik mit transe/line6 geht echt garnich... aber darum kann i mir nich vorstelln dass man als "viel-geld-habender" auf "spielspaß" verzichtet hm...

    aber wat macht der thermion im video von Asesino :confused: hat ihn schonma jemand in irgendeinem video mit nem thermion spieln sehen/hören?
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.02.08   #10
    "Jüt" gibt es nicht, wenn überhaupt jut.


    1. Transistor und Digitalmodeller sind echt zwei par Schuhe, tech21 z.B. geht super mit Dynamik, genau wie Rathamp, die alten Mosfetmarshalls... Andersherum geht Dynamik auch mit manchen Röhrenamps nicht (Engl Fireball...), warum kauft man die? Antwort: Bei Musik wie der von Dino BRAUCHST du keine Dynamik, oder hast du ihn mal mit einem leichten Crunchsound gehört? Clean und Vollgas, und das Vollgas bitte als Wand. Was ich nicht kritisieren möchte, aber das ist eine Erklärung. Plus: Ein Vetta lässt sich auf Tour viel einfacher warten als ein Röhrenamp.
     
  11. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 24.02.08   #11
    Nur noch zur Bestätigung:
    Beim Divine Heresy-Gig in Berlin war ein Line6 POD-XT im Rack.
    (Und er hatte diese geile Custom 7-String Xiphos dabei....will auch haben......)
     
  12. jimROOT

    jimROOT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 24.02.08   #12
    "jüt" gibt es wohl :p...

    hm trotzdem verwunderlich, wieviel watt hat nochma n Vetta? find transistor tops von line6 bringen nich unbedingt sooo viel druck... was der "wand" dann wiederum au nich zugute kommt. aber naja...
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 24.02.08   #13
    Also der Sound ist mit dem normalo POD 2 / Pro
    problemlos hinzubekommen. Da bedarf es keinen
    XT für und ein Vetta ist ein wirtschaftlicher Total-
    schaden, wenn man nur den einen Sound möchte.
     
  14. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 25.02.08   #14
    Aha? Wenn der Vetta anfängt Mätzchen zu machen, war's das für 'ne Weile, beim Röhrenamp sind's meist nur ein paar Handgriffe.
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 25.02.08   #15
    Kommt wieder auf die Amps an.. Bei einem Schaden sind es fast immer Platinenmonster,
    die teuer repariert werden müssen, oder auf den Müll fliegen. Was Wartung angeht.. Evtl.
    wollte er da auf die Röhrenwechsel hinaus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping