Direct Outs im unteren Preissegment

von jonesy-TA, 12.02.08.

  1. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.02.08   #1
    Hiho...

    Ich bin auf der Suche nach nem Mischer mit mindestens 8 Preamp-Eingängen (XLR)...
    Wichtiges Ausstattungsmerkmal, das leider die Auswahl erheblich beschränkt, sind DIrect-Outs an den Kanälen...das scheint im unteren Preissegment irgndwie nicht gängig zu sein...

    Bei neuen Geräten ist mir folgendes Soundcraft gerät ins Auge gefallen...leider weiß ich nicht, ob es z.b. von Yamaha oder anderen Herstellern in ähnlicher Preisklasse ähnliche Geräte gab oder gibt...würde durchaus auch bei nem guten Gebrauchtgerät zuschlagen (das dann gerne noch günstiger sein darf ;) - habe z.b. alte Soundcraft Spirit Folios mit DI-Outs und ausreichend Kanälen voll funktionsfähig für unter 300,- gesehn...
    wer kann mir in dem BEreich noch hilfreiche Tips geben...?

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-Spirit-FX-8-prx395679555de.aspx
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 12.02.08   #2
    Ich habe mit einem pasenden Adapter schon meine Inserts als DO missbraucht. Einfach "Tip" und "Ring" am Klinkenstecker brücken damit die Signalkette nicht unterbrochen ist und das anstehende unsymetrische Signal dann abgreifen.

    gruß

    Fish
     
  3. kansas

    kansas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #3
    im bekannten Internet-Auktionshandel gibt es immer wieder mal diese Soundcraft-Mischpulte mit Direct-Outs. z.B. auch Soundcraft SX-20
     
Die Seite wird geladen...

mapping