Dixon Rackstange gebogen - ist die nur zur Erweiterung nutzbar?

von <sixpounder>, 27.06.08.

  1. <sixpounder>

    <sixpounder> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #1
    Ich hab Folgenden Wunsch: Ein drumrack für ein Schlageug mit double base!
    Um das ganze möglichst billig zu erhalten, möchte ich eine Rackstange, weiß aber nicht, ob die für das Aufhängen der TomToms nutzbar ist, weil da steht: " Gebogene Erweiterungsstange".
    Ich bitte um schnellen Rat, Danke im Voraus ;)
    Mfg,
    Sixpounder
     
  2. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 27.06.08   #2
    Also wenn du nur eine Rackstange kaufst, brauchst du entweder solche Seitlichen Stützen oder du hängst sie mittels 90°-Verbindungsstücken an einen Beckenständer.
    Denk auch noch dran, dass du für die Tomarme noch Rackklammern brauchst.

    Viele Grüße
     
  3. funkblaster

    funkblaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #3
    dafür sind die Dinger ja da:D:D:D....erweitert heißt es weil du es nicht mit nem ganzen rack kaufst.....auf jedenfall kannst du toms beckenarme.....daran befestigen.....brauchst dann halt nur noch Rackbeine
     
  4. <sixpounder>

    <sixpounder> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #4
    Ich bin bei der Suche für eine RACKSTANGE auf was gestoßen, was ich GARNICHT verstehe.
    Hier der Link dazu: https://www.thomann.de/de/dixon_verbindungsstueck.htm
    Was der punkt ist: Der platz, wo die Stange reinkommt, zeigt nach unten, bzw. oben.. Da ist was nicht ganz richtig, weil dann würde ja die verbundene Stange nach oben gehen!!
    Ich glaub das ich mich verschaut habe, aber ich bekomm das einfach nicht gebacken..
    Könnt ihr mir sagen, ob das so ist, wie ich glaube, oder ob ich da falsc liege und dann sagen wie's richtig ist?? danke!
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.06.08   #5
    du musst nicht ständig neue threads eröffnen, häng deine weiteren fragen einfach an den schon bestehenden an!

    verbindungsstücke sind immer 90° schaus dir doch auf dem bild mal an.

    [​IMG]
     
  6. <sixpounder>

    <sixpounder> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #6
    Das mit Thread öffnen: Ich hab erst 'ne Stunde später gesehn, was das für Klammern sind, ausserdem: STÄNDIG??ich glaube nicht das 2 mal "ständig"
    (nicht bös' gemeint) ;)
    Aber sonst: danke, habs verstanden!
     
  7. <sixpounder>

    <sixpounder> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #7
    oder du befestigst die Stange an schon vorhande Beckenständer, wobei dann könnte man sich gleich ein komplettes Drumrack für 140€ kaufen, auf diese paar euros kommt es dann dich auch wohl nicht mehr an oder? z.B. das hier: https://www.thomann.de/de/pearl_dr80_drum_rack.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping