DIY Thiele 2x12"

von Beatlejuice7, 13.03.12.

Sponsored by
QSC
  1. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 13.03.12   #1
    Hallo Leute,

    Ich schreib das hier ins PA Selbstbau Forum, weil ich denke, dass ich hier Leute gibt die sich auskennen mit Berechnungen.

    Es gibt bei Mesa/Boogie (es geht um Gitarren-Boxen) die "berühmte" 1x12" Thiele Box, welche schon oft nachgebaut wurde. Die Pläne von Electro Voice schwirren ja überall im Netz herum.
    Das Orginal-Chassis für das die Box designed wurde ist der Electro Voice EVM 12 L. Als Alternative dazu, und auch neu ein wenig billiger als ein gebrauchtes Orginal Chassis, gibt es den Eminence Delta Pro 12 A. Ich möchte jetzt nicht tiefer auf den Messschrieb (welche Lautstärke bei welcher Frequenz) eingehen. "Mittennöcker" und co. bitte ich außer acht zu lassen.

    Da mir die sogenannte Thiele-Box vom Prinzip her gut gefiel und als DIY-Projekt nicht all zu schwer zu meistern ist, mir aber eine 1x12" zu wenig ist, habe ich mich entschlossen eine 2x12" Thiele Box zu entwerfen.

    Die Höhe und Tiefe wurden vom Orginal entnommen, die Breite wurde auf 750mm erweitert (damit das Topteil nicht runterfällt ;) ).

    Die Daten zum Gehäuse:
    -Vges (inkl. Bassreflex)=72l
    -Vgehäuse)=68l
    -Querschnitt Bassreflexöffnung=405,6cm²
    -Länge Bassreflexkanal=10cm (entspricht EV)

    Ständig auf der Suche nach Chassis die entweder EVM oder Delta Pro von den Parametern her entsprachen, bin ich schließlich in der Bucht auf ein Pärchen PAS Chassis gestoßen.
    Die Parameter waren gut. Die Chassis sahen auf den Fotos hochwertig aus. Rein mit dem Gebot. Resultat: 90 Euro für ein Pärchen 12"er deren Einzelpreis in den USA 230 Dollar ausmachen. :D

    Hoffentlich war das mal kein Schuss in den Ofen. :rolleyes:

    Nun kommen wir zu meinen Problemen:
    -Der Xmax (maximale lineare Auslenkung) beträgt bei dem gekauften Chassis nur 2,3mm. Ich habe leider zu wenig Erfahrung in Sachen Entwicklung und weiß nicht ob ich da Probleme bekommen könnte. Ich Benutze das Program BassCAD, wo ich leider nichts zu Xmax finden kann.
    -Wenn der Xmax kein Problem darstellt für ein 120Watt@16Ohm Röhren Amp, wie schaut das für ein 700Watt@4Ohm Bassamp aus.

    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn einer nochmal drüber rechnen würde :) Ziel wäre, dass die Box auch mal über einen Bassamp geprügelt werden darf ohne das sie sich selbst auflöst.
    Der Gehäuse Bauplan ist noch nicht 100% fix. Die Breite möchte ich lediglich beibehalten.

    So zum Schluss noch ein paar Daten:

    Chassis Parameter: http://pas-toc.com/pdf/drivers/MB-1280C-DATA.pdf
    Gehäuse Vorabplan: im Anhang
    Orginal EV-Plan: zu groß zum anhängen und finde den Plan im Internet gerade nicht mehr. Werde ihn später noch ergänzen.
    Orginal EV-Messschrieb zur Thiele-Box:
    Überarbeitetes Inofblatt zur Thiele-Box (gerade gefunden) http://klaas.homeip.net/down/EV-TL806_Bauplan.pdf

    lg
    Julian
     

    Anhänge:

  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.712
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 13.03.12   #2
    Der Frequenzgang des Lautsprechers geht aber laut Bauanleitung nur bis 1,6 kHz für ne Gitarrenbox ein bisschen wenig,oder?
    Wenn Du eine 2x12" bauen willst dann musst Du theoretisch wie auch pracktisch eine Trennwand einziehen damit es sich um zwei Einzelboxen handelt denn die Abstimmung des Reflexkanals stimmt sonst überhaupt nicht mehr.
    Auch kann sich die Abstimmung bei Verwendung eines anderen Chassis deutlich ändern auch wenn die Daten der Lautsprecher fast identisch sind.
    Rein theoretisch wie auch pracktisch müsste mit einem anderen Chassis die Bassreflex Abstimmung angepasst werden,es wäre reiner Zufall wenn Sie so schon stimmen sollte.


    Der x-max stellt eigentlich kein Problem da,aber die Leistung die Du dem Chassis zumuten willst wenn Du es an den Bassamp anschliesst.
     
  3. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 13.03.12   #3
    die baueinleitung von PAS sagt wann oben spätestens ein anderer treiber die arbeit übernehmen sollte. vermutlich wegen untragbaren klirrwerten, die mir aber so zienlich egal sind, ist ja kein PA einsatz. möchte nicht wissen wie ein normales gitarrenchassis klirrt.

    2 chassis halten zusammen 800 watt rms aus.

    die abstimmung möchte ich aber so gestallten das sie in einer kammer spielen, nur kenn ich mich nicht genau aus wie ich das errechne. ich möchte eben das gehäuse so adaptieren das es auf das chassis passt.
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.712
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 14.03.12   #4
    Gitarrenchassis sind aber in der Regel Breitbandchassis die bis ca. 6-7 kHz hoch spielen.
    Nimmmst Du ein Chassis wie den EV ist der garnicht in der Lage höher zu spielen.
    Macht aber keinen Sinn auch wen Du dich mit dem Klirr abfinden würdest ,er einfach nicht in der Lage diese Frequenzen wieder zu geben.
    Ein normales Gitarrenchassis hat eine Frequenzgang wie ein Gebirge,aber genau das ist es was den Unterschied zwisschen PA-Chassis und Gitarrenchassis ausmacht und den Sound färbt je nach verwendeten Modell.
    Dann muss alles neu ermittelt werden.
    Man kann das zwar vorher errechnen muss aber danach mit einer Messung korrigieren.
    Das Volumen ist ja dann doppelt so gross auch beeinflussen sich beide Chassis untereinander.
    Theoretisch.
    Beide Chassis haben eine Impedanz von 8 Ohm nun gibt es zwei Möglichkeiten,die Chassis parallel zu verdrahten dann kommt da 4 Ohm Anschluss Impedanz raus oder seriell zu verdrahten dann kommen da 16 Ohm Anschluss Impedanz herraus.
    Bei der 4 Ohm Variante besteht noch die Gefahr das die Speaker in einen bestimmten Frequenzbereich auch mal unter 5 Ohm fallen so das der Verstärker auch mal ganz schnell an die 2 Ohm von den Chassis sieht.
    Möglich das ihm das nichts ausmacht aber auf Dauer ist das nicht gesund für Chassis und Verstärker.

    Was versprichst Du Dir überhaupt von dieser Thiele Box?
    Wozu soll das dienen?
     
  5. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 14.03.12   #5
    Wenn der EV nicht so hoch spielen kann, warum gibt es dann soviele nachbauten als gitarrenbox?

    Wie ist dann der messschrieb entstanden? Der verlauf geht bis 3kHz und fällt da steil ab.
    außerdem hat der verlauf des messschriebs auch eine gebirgeform, aber wie in meinem ersten post gesagt, wird auch das nicht berücksichtigt.

    Wegen der beeinflussung der chassis gegenseitig: möchte das nicht berücksichtigen.

    Hab zwar mit BassCAD schon drüber gerechnet, bin mir beim volumen aber nicht zu 100% sicher.
     
  6. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 14.03.12   #6
    Dazu brauchst du die Thiele Small Parameter des Chassis.
    Wenn du die raussuchst und hier rein schreibst wird dir hier sicher geholfen.


    Warum willst du unbedingt zwei Chassis einbauen? Einziger Vorteil wäre bis zu 6db mehr Maximallautstärke, dem gegenüber steht eine große Latte an Nachteilen.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.712
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 14.03.12   #7
    Keine Ahnung,aber in der Bauanleitung steht eindeutig Bassreflex Box hat also mit einer Gitarrenbox überhaupt nichts zu tun.
    Sicher suchst Du etwas anderes leider weiss ich nicht was da Gitarrenboxen nicht mein Gebiet ist und ich mich damit nur am Rande beschäftigt habe.

    Welcher? ich sehe da nichst falls Du die Impedanzkurve meinst hat die nichts mit dem möglichen Frequenzgang zu tun .

    Dann kannst Du Dir jedwede Berechnung sparen und einfache eine Kiste bauen,ist dann wie Lotterie Spielen.

    Probier mal Win ISD
     
  8. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 14.03.12   #8
    Das sind die sog. Thiele Boxen wo mal jemand auf die Idee gekommen ist dass auch Gitarrenboxen besser klingen wenn man eine halbe Minute Berechnung hinein steckt bevor man sie baut. ;)

    Für gewöhnlich sind das Bassreflexboxen mit einem Speaker für Gitarren. Die haben halt ordentlich Wumms untenrum um den Bassisten zu ärgern und nciht diese fiese Überhöhung in den Oberbässen/Tiefmitten die sonst so typisch für Gitarrenboxen ist.
     
  9. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 14.03.12   #9
    Hier nochmal wie in meinem ersten post die Parameter :) http://pas-toc.com/pdf/drivers/MB-1280C-DATA.pdf

    Ich mag 2x12er damit mein kombo draufstellen kann ;) und ich gerne bastle und grad günstig die 2 Chassis erstanden habe.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.712
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 14.03.12   #10
    Der EV ist aber ein reiner Basslautsprecher wohin gegen das PAS Chassis ein Bass-Mittenchassis ist.
    Das heissst das kommt einer kompletten Neu Konstruktion gleich.
     
  11. ThomasT

    ThomasT HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    418
    Kekse:
    7.672
    Erstellt: 14.03.12   #11
    Es gibt eine Thiele-Box?!? Warum weiss ich davon nichts ...
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    5.068
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    800
    Kekse:
    28.772
    Erstellt: 14.03.12   #12
    Nach einer kurzen Berechnung mit WinISD alpha würde ich sagen, 2 dieser Chassis fühlen sich in rund 70l abgestimmt auf 70 Hz ziemlich wohl. Der 120 W Gitarrenamp wird so eine Box nur kitzeln können. Da aus diesem Chassis nie viel Tiefbass herauskommen wird, wirst du bei der Verwendung mit dem Bass eventuell dazu neigen, die tiefen Frequenzen per EQ stark anzuheben. Wenn du dann den Bassamp weit ausfährst, können die Chassis an ihre mechanischen Grenzen kommen. Diese sind im Datenblatt leider nicht angegeben. Aber eine Gefährdung lässt sich eigentlich vermeiden, wenn man den Hub der Chassis optisch kontrolliert und gegebenenfalls den Amp zurück dreht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 14.03.12   #13
    danke flix,
    hast du auch eine senke von -5,7db bei 70hz? -10db bei 60hz? nur zur kontrolle ob ich auch richtig summuliert habe, bin ja ein "neuling" :)

    Primär hab ich die box gerechnet mein Combo (offene rückwand) zu unterstützen. Dieses ist einfach ein wenig schwachbrüstig bestückt wenn ich mit drop tunings spiele.
    Sekundär wollte ich sie vielleicht einer befreundeten Bassistin leihen wenn sie mit ihrer band auf tour gehen diesen sommer, weil ihre GK 4x12 einfach zu schwer ist. Wenn die box an ihre grenzen kommt werd ich sie ihr aber nicht leihen.

    Da ich die Chassis ja schon bezahlt hab, werd ich wohl aus ein bischen restholz mir eine box basteln. da kann ich dann das volumen nach belieben verkleinern, bassreflex länge verändern, querschnittsfläche der bassreflexöffnung verringern.
    und wenn das alles trotzdem nix wird verkauf ich sie wieder und hab noch was gelernt :)
    lg
    julian
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    5.068
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    800
    Kekse:
    28.772
    Erstellt: 14.03.12   #14
    Ich habe bei meiner Simulation ein kleines Plateau bei -3 dB und 100 Hz, -6 dB sind bei etwa 67 Hz erreicht, -10 dB bei 58 Hz.

    Die Box kann in der Form auch gut für Bass funktionieren! Es kommt immer darauf an, was für ein Basssound gewünscht ist. Viel Tiefbass und das laut geht halt eher schlecht. Aber viele Bassisten mögen auch eher einen straffen, aufgeräumten Sound, den traue ich der Box durchaus zu. Großartig Höhen kommen aus der Box auch nicht, es gibt Bassisten, die brauchen mehr als die Box liefert fürs Slappen oder das Saitenklappern. Ein Test wird dich da am meisten weiterbringen.

    Ich würde mich freuen, wenn du deinen Bau hier dokumentierst und vor allem die Ergebnisse vorstellst.
     
  15. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 22.04.12   #15
    Hallo Forum,
    Ich bin bald wieder zuhause und kann bald loslegen mit dem bau der 2x12 thiele. Wie sich es Flix gewünscht hat, werde ich einen baubericht-thread erstellen ;)
    Die speaker sind schon bei mir zuhause und schauen auf den fotos ziemlich lecker aus (hochwertig ;) ). als apetitanreger für den noch folgenden thread gibts hier ein bildchen vom chassis.
    lg Julian
    P1060046.jpg
     
  16. Beatlejuice7

    Beatlejuice7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria, NÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
  17. Cysign

    Cysign Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    420
    Erstellt: 15.08.16   #17
    Hallöchen,
    ich würde mir gerne demnächst auch endlich eine Thiele 2x12er bauen.
    Leider habe ich bisher keinen genauen Bauplan mit Stückliste (vor allem Maße!) gefunden.

    Da ich noch zwei alte 12er (aus ner Peavey Slant) habe, würde ich gerne diese zunächst einbauen bis ich mir passendere Speaker leisten kann. Laut Aussage von Eminence sind kurzspulige Gitarrenlautsprecher nicht für Thiele-Boxen geeignet, da diese im unteren Bassbereich (vermutlich durch den Bassreflex - zu großer Hub?) kaputt gehen können.

    Die Eminence-Empfehlung ist: EVM-12L / Legend EM12.

    Hast du zufällig noch die Maße parrat? Oder einen Link, wo ich passende Maße finden kann?
     
  18. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    27.03.18
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.08.16   #18
    Servus zusammen,

    habe mir jetzt nicht alles durch gelesen *man steinige mich dafür* aber ich hatte vor ein paar Wochen einen Thread zum 12l. Ich habe den Ev 1202er Monitor nachgebaut. Bei mir Werkelt der in einer Bass Reflex Kiste mit 50 l Volumen und die Bassreflexabstimmung habe ich auf 60 oder 70 Hz festgelegt.

    Grüße Hoppus
     
Die Seite wird geladen...

mapping