Do-It-YourselfGitarren zum selber Bauen

von Jonderik, 14.09.07.

  1. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 14.09.07   #1
    Was haltet ihr von sochen Do-It-Yourself Sets.

    Hier ist mal ein link zu solchen Angeboten:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_eguitar_kit.htm

    Klar die Marke ist total scheiße aber wir findet ihr sowas generell,
    stellt euch einfach mal vor dass wäre ein Bausatz für ne Gibson SG:D oder Flying V:D

    Also ich weis nicht was davon halten soll für Hobbybastler vielleicht ganz ok aber für einen Ungeschickten Rocker wie mich ist dass glaub ich nichts^^.
     
  2. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 14.09.07   #2
    Ach ich denke fürs rumbasteln is das doch ne feine Sache^^ und bei dem Preis kann man sich dann richtig austoben und ne eigene Posergitarre draus bauen ;) so mit Beleuchtung hinterm Griffbrett oder sonst was ;) dass da keine Erstklassengitte rauskommen kann is ja klar ;)

    Vielleicht auch fürs Erfahrungsammeln in Sachen Gitarrenbau nicht schlecht ;) ich denke wann man sich ernsthaft so ein ding selber bauen will wird mann sowieso sogut wie alles selbs werkeln (da gibts ja schon viele (beeindruckende!!) eigenbau-threads ;)
     
  3. sternenstauner

    sternenstauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.07   #3
    Hallo,

    ich würde mir eher eine abgewrackte gebrauchte kaufen und die dann aufmöbeln - ist wahrscheinlich klanglich die bessere Alternative. Allerdings ist dann viel Schleifen etc. angesagt, was natürlich bei den neuen Sets entfällt.

    Gruß
    Stauner
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.09.07   #4
    ich würd gern mal wissen wie man ohne lötarbeiten die verbindung von e-fach zum buchsenfach macht.... :o
     
  5. manuelstern

    manuelstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 15.09.07   #5
    Gute frage! Ich würde vermuten, dass das irgentwie geklemmt oder zusammengesteckt wird!

    mfg
     
  6. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 16.09.07   #6
    jop...wird zusammengesteckt.
     
  7. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.09.07   #7
    T R A S H ! ! !
    stimme da mit sternenstauner überein. lieber eine alte aufmöbeln oder eine gitarre von grund auf selbst bauen. schleifen ist, wenn man das nötige werkzeug dafür hat, eh kein problem.
     
  8. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 16.09.07   #8
    Also prinzipiell finde ich das recht interessant - So kann man sicher mal für relativ ewenig Geld nen ganz guten Einblick in das Innenleben einer Gitarre bekommen und verstehen, wie die ganzen Teile nun zusammenwirken. Klar, wenn man sich ne Gitarre eh selbst bauen kann, dann braucht man sowas bestimmt nicht, aber für "Anfänger", die sich trotzdem dafür interessieren, bestimmt nicht verkehrt. Was dann am Ende bei rauskommt ist natürlich wieder ne andere Frage ^^
    Wenn ich Ort und Gerätschaften für sowas hätte, würd ich mir das vielleicht auch mal anschaun...
     
  9. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.09.07   #9
    Ich stimme Bannockbrun voll und ganz zu. Ist sicherlich ne nette Erfahrung und keinesfalls verkehrt, sich mal damit zu beschäftigen, wie eine E-Gitarre eigentlich funktioniert und aufgebaut ist. Man darf natürlich keine Klangwunder erwarten, aber immerhin kann man die Gitarre dann nach seinen eigenen Vorlieben gestalten :). Ich finds ne gute Sache, vorallem wenn man nicht die Möglichkeit hat, sich eine Gitte "richtig" selber zu bauen (also mit sägen, schleifen usw usw). auf Grund fehlenden Arbeitsmitteln.
     
  10. Flotschi

    Flotschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 17.09.07   #10
    wie ist das mit der lackierung?
     
  11. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 17.09.07   #11
    die teile gibts auch schon fertig lackiert (frag mich aber bitte nich wo ich das gesehen hab), aber ansonsten: selber machen ;)
     
  12. Marius2503

    Marius2503 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 20.09.07   #12
    Dem stimme ich auch zu! Ich fände es mal ganz interessant und für 79 euronen ... hmm ... macht sich auch bestimmt gut als Deko der Zimmerwand :D
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.09.07   #13
  14. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 20.09.07   #14
    Les Paul könnte ich anbieten: Klick
    Sieht ziemlich gut aus finde ich. Wenn ich noch ne Gitarre bräuchte würde ichs mir überlegen.
     
  15. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 20.09.07   #15
    Ist doch ne geile Sache, irgendwie, hehe

    Mal ausprobieren, hab ja noch Duncans hier rumliegen und die dann einbauen
     
  16. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 20.09.07   #16
    Hmm, ich kann mir kaum vorstellen, dass eine eine Les paul mit Erle korpus und geschraubtem Ahorn Hals noch nach Paula klingt. Aber solange sie überhaupt brauchbar klingt - so what? Aber mir scheint da von der Halstasche recht viel weggefräst und die Auflagefläche recht klein zu sein. Vielleicht täuscht das nur oder ist das bei der Paula ohne Long Tenon immer so? Ich find bei der Tele sieht das irgendwie schon vertrauenserweckender aus...
     
  17. schoscho

    schoscho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    2.142
    Erstellt: 13.10.07   #17
    Habe jetzt einige Meinungen von Leuten gelesen, die allerdings allesamt den genannten Bausatz NICHT besitzen.
    Gibt es denn niemanden, der das mal gekauft und zusammengeklöppelt hat?
    Denn DAS wäre dann jemand, dessen Aussage in der Tat hilfreich wäre.
    Ich spiele auch damit, mir sowas zu kaufen. Nicht vergessen: an sich ist das ja die prinzipielle 7ender-Idee - industriell gefertigte Normteile mal eben zusammenschrauben.
    Wenn der Kram halbwegs okay, ist wäre das für gerade mal 80 Öhren durchaus interessant. Später dann PUs etwas besserer Qualität rein (müssen ja keine Superpicks sein) und man hätte eine selber gemachte Klampfe für wenig Kohle.
    Nur eben - wäre schön, wenn jemand der sowas mal gekauft und gebaut hat, was dazu sagen könnte.
     
  18. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.10.07   #18
    Ich habe mal im DIY Bereich die Frage bezüglich der Qualität der Bausätze gestellt. Da könntest du auch mal vorbeigucken. Im Musikding Forum wurde auch ein Link zur Herstellerfirma der Tone Toys Kits gepostet. Das sieht alles ganz ordentlich aus. Für 80€ kann man auch nicht so viel falsch machen. Ich muss mal gucken wie es bei mir mit Unistress demnächst aussieht. Wenn das nicht so viel ist, dann werde ich mir wohl mal sowas holen. Und wenns doof ist gehts sicher auch wieder halbwegs gut weg :-)
     
  19. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 15.10.07   #19
    gibts sowas auch in teuer mit gutem material und in explorer form?^^
     
  20. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 15.10.07   #20
    Ja, von Gibson, zum vorher selbst auseinander bauen :-)
    Aber mal ehrlich: Es gibt von Carvin(?) Stratlike-Bausätze für knapp 400. Die sollen qualitativ schon ziemlich hochwertig sein. In Ex-Form fällt mir jetzt nichts ein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping