Donaulied Akkorde

von flaVus08, 06.09.07.

  1. flaVus08

    flaVus08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Donaulied

    --------------------------------------------------------------------------------

    Ist ein sehr geiler Song auf Partys usw. Wenn ich das anstimme, dann hällts keinen mehr auf dem Platz. Ich habe einfach mal die Melodie auf dem Keyboard nachgespielt und weiß jetzt leider nicht, wie ich zu Akkorden kommen soll.
    Die Noten:
    C F F F F E D E E D C C G A F F F F | 2x
    CAFEDGFEAGFGA
    CAFEDGFEAGF__
     
  2. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 06.09.07   #2
    hm. ich bin zwar notentechnisch nicht allzu bewandert, aaaber ich denke mal, dass bei so nem lied auf jazzharmonien verzichtet wird.

    also soviel kann ich aus den tönen herauslesen:

    die tonart ist c-dur oder a-moll. was ja paralleltonarten sind. es kommen keine vorzeichen vor.

    also kannst du folgende akkorde verwenden:
    e-moll
    F-dur
    G-Dur
    a-moll
    h-moll
    C-dur
    d-moll

    so. hoffentlich werd ich nicht gesteinigt.


    ich sehe grad, F-Dur könnte auch die tonart sein. dann kannst du eben anstelle des h-moll-akkords nen b-dur-akkord verwenden.

    müsste beides gehen... nur eben nicht gleichzeitig. also entweder c-dur oder f-dur ist die tonart.
     
  3. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 06.09.07   #3
    es sieht mir auch mehr nach f dur aus, da der auftakt auf c ist, und dann erst mal viel f kommt
     
  4. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 06.09.07   #4
    ja, da hast du recht. das würde sich wohl mit dem fis im h-moll-akkord beißen...
     
  5. Ingramosch

    Ingramosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Schwerte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.09.07   #5
    In C haben wir aber nur nen h-vermindert ;)

    Aber egal, ist ja eh F ^^
     
  6. MaRillion

    MaRillion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Norddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #6
    __F________C __________ F
    C F F F F E D E E D C C G A F F F F | 2x

    __F___ H°___C____F
    C A F E D G F E A G F G A

    __F___ H°___C____F
    C A F E D G F E A G F

    Hi,

    habs leider nicht anschaulicher machen können. Die Technik mit kursiv, Farbe und Anordnung ohne Unterstrich habe ich nicht hinbekommen.

    Der erste Ton "C" ist der Auftakt ohne Akkord. Der F-Akkord fängt auf dem zweiten Ton an.
    Wenn du ohne Begleitautomatik spielst, sind die Akkorde auf den unterstehenden Tönen zu spielen, bzw. zu betonen.
    Mit Begleitautomatik kannst du sie durchspielen ("laufen lassen").
    Manche spielen den C-Akkord auch als C 7-Akkord oder varrieren ihn, ist aber Geschmacksache.

    H° = H vermindert (um etwaige Missverständnisse zu reduzieren)

    Falls etwas unverständlich ist, ruhig sagen.

    Liebe Grüße und viel Spass ;)

    MaR
     
Die Seite wird geladen...