Dreieck als Akkordsymbol beim "Major Seven"-Akkord

  • Ersteller Ochrasy
  • Erstellt am
O
Ochrasy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.12
Registriert
22.02.11
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Waldaschaff
Hej hej,

hab´ mal eine Frage, woher kommt es, dass man bei einem "Major Seven"-Akkord im Akkordsymbol für das "maj" auch ein Dreieck verwenden kann?
Gibt es hierfür eine sinnvolle Erklärung/Herleitung? :confused:

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße!
 
Eigenschaft
 
wiesenforce
wiesenforce
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.17
Registriert
13.05.06
Beiträge
1.526
Kekse
3.625
es ist schneller geschrieben. ich benutze es auch immer.
 
Rolling Stone
Rolling Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.13
Registriert
19.12.10
Beiträge
251
Kekse
1.068
Ort
38° 53′ 51″ N, 77° 2′ 12″ W
Jazzer sind ja bekannt dafür dass sie eher schreibfaul sind wenn es um die Anfertigung von Leadsheets oder kurzen Notizen geht...
Glaube nicht, dass das Dreieck eine tiefere Bedeutung hat, aber eine interessante Frage :)
 
wiesenforce
wiesenforce
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.17
Registriert
13.05.06
Beiträge
1.526
Kekse
3.625
naja wer ist NICHT schreibfaul...?
 
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.521
Kekse
18.064
Erklärung habe ich dafür keine, aber es ist ja nicht das einzige Zeichen, das man dort findet ...

Da sind ja auch der kleine Kreis und das kleine Durchmesser-Zeichen ... (wobei letzteres am ehesten noch einen Sinn ergibt ... )

Thomas
 
M
maurices
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.15
Registriert
22.01.11
Beiträge
76
Kekse
-183
Ort
Bremerhaven
ja, und allein das m für moll, das im Jazz durch ein - ersetzt wird. Auch ein Zeichen für Schreibfaulheit. Aber das kann ich verstehen wenn man überlegt wie viele versch. Akkorde teilweise in komplexen Jazzstücken vorkommen.
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
meine persönliche meinung:
- "ø" für halbverminderte septakkorde ist meistens in ordnung. min7b5 ist dennoch eindeutiger.
- "-" für moll wird gerade in handschriftlichen noten oft für fliegendreck gehalten. davon würde ich abstand nehmen.
- das dreieck kann man in handschriftlichen noten schnell mit einem kreis verwechseln. j7 ist besser, maj7 noch viel besser.

- der sack
 
M
m4rt1n1989
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
06.04.08
Beiträge
18
Kekse
0
hi also ich kenn folgende major symbole aus den realbooks:
C dreieck
Cj7
CM
CMA
Cmaj
CMAJ
CMAJOR TRIAD
CM7
CMA7
Cmaj7
C7+

man beachte das große M - m wäre moll. das ist beim blattlesen manchmal stressig.
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
von groß- und kleinbuchstaben sollte man *unbedingt* abstand nehmen! schlimmer geht's, speziell in handgeschriebenen noten, wirklich nicht.

- der sack
 
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.521
Kekse
18.064
Hiatus
Hiatus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.07.15
Registriert
17.09.10
Beiträge
83
Kekse
458
Die Differenzierung Dur/Moll über Groß- bzw. Kleinschreibung kommt aus der klassischen Musiktheorie und hat in moderner Akkordsymbolschrift nicht die Bohne verloren!
In diesem Fall ist es sogar doppelt falsch, weil sich der Zusatz auf die Septime und nicht auf die Terz zu beziehen hat. Die Septime stellt ja in der Akkordsymbolschrift die große Ausnahme dar, da eine einfache 7 immer das kleine Intervall bezeichnet. Bei allen anderen ist es das große bzw. reine Intervall. Das kommt daher, daß sich geschichtlich betrachtet der Dominantseptakkord weit früher vollständig etabliert hat als der Durseptakkord.
Ein '+' bezieht sich hingegen auf die Quinte des Akkords. Demnach wäre ein 'C7+' definitiv mit kleiner Septime und übermäßiger Quinte, wie oben von turko bereits erwähnt.

Grüße,
Hiatus
 
Zuletzt bearbeitet:
CUDO II
CUDO II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
09.12.05
Beiträge
2.511
Kekse
14.878
Ort
Furzlau an der Seiche
Hej hej,

hab´ mal eine Frage, woher kommt es, dass man bei einem "Major Seven"-Akkord im Akkordsymbol für das "maj" auch ein Dreieck verwenden kann?
Gibt es hierfür eine sinnvolle Erklärung/Herleitung? :confused:

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße!

Auch ich habe dazu keine sinnvolle Erklärung. Auf jedenfall geistert das Dreieck schon ewig lang in einigen Leadsheets herum.

Ich selbst benutze nun nach langem Hin und Her diese Schreibweise.

Grund:
Das "major" bezieht sich in diesem Zusammenhang nicht auf die Qualität des Dreiklanges, sondern auf die Qualität der Septime.
Die Kleine Septime wird immer hochgestellt geschrieben, also sollte man auch die große Septime - natürlich inklusiv ihrer näheren Bezeichnung (=MA7) - hochgestellt schreiben.

Ich glaube CMA7 unterscheidet sich deutlich von Cm7 oder C7.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben