Drumaufnahme mit 2-Kanal Audiointerface

von burningmud, 03.10.07.

  1. burningmud

    burningmud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    24.08.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hi Leute

    Ich hab einige Fragen bezüglich der Aufnahme des Schlagzeugs.
    Ich würde gerne mit meiner Band einige Sachen aufnehmen und
    das Schlagzug sollte möglichst "echt" sein, dass heißt, kein gesampeltes Drum.
    Leider hab ich nur ein kleines Audiointerface (Alesis IO 2) und da passen nich alle
    Drummics rein. Meine Frage jetzt, lohnt es sich alles nacheinander aufzunehmen oder
    könnte ich vielleicht in unsern Michpult (Yamaha EMX 512 sc) gehn und daraus dann in das
    Interface. Ich bin auch gerne offen für andere Alternativen
    schon mal vielen dank
    mfg
    burning mud
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Ja, das wäre eine Möglichkeit. Man hat zwar auch nur die Stereo-Summe am Ende im Computer, aber wesentlich mehr Eingänge für die Mikrofone. Nacheinander Aufnehmen würde ich aber dennoch machen, besonderes wenn ihr nur ein 2 Kanal Interface zur Verfügung habt.

    Viel Spaß :great:
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.10.07   #3
  4. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Ich würde das gerade nicht empfehlen! Aufnahme-technisch könnte man zwar so klar bessere Ergebnisse erzielen, aber das ist nicht gerade einfach für den Schlagzeuger!
    Er muss ja nicht nur im Takt, sondern auch grooven. Ich glaube da leidet eher die Musik ansich drunter.
    Ich könnt es ja ausprobieren, ob euer Schlagzeuger das hinbekommt und ihr zufrieden seid!

    Simon
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #5
    Unter günstigen Vorraussetzungen hab ich noch nicht mal was gegen diese Methode und sie bietet auch recht viele Vorteile, besonderes für eine junge Band. Dennoch sehe ich unter dieser Lösung einige Probleme, wie:

    • nur 8 vorhandenen Mikrofon Eingänge am Mixer
    • Viele Mikrofone werden benötigt
    • Raum muss gut klingen, da man durch die vielen Signale auch viel Raumanteil bekommt
    • Band muss an einen Stück (fehlerfrei) durchspielen können
    • Im Sequenzer hat man nur 2 Stereo Signale zur Nachbearbeitung

    Für eine reine Demoaufnahme eventuell schon ausreichend, aber mehr nun auch nicht. Da sich der Threadsteller aber gedanken über seine 2 Eingänge am Alesis macht, will er sicherlich auch Qualitativ (hochwertig) aufnehmen.
     
  6. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 03.10.07   #6
    Ja klar ich verstehe dich vollkommen, aber es kommt halt einfach auf den Schlagzeuger an. Man muss einfach gucken wie man vorrankommt. Ich weiß leider nichts über ihn und seine Band und wollte darum nur angesporchen haben, dass es Probleme machen könnte z.B. OH li & Oh re ; SD &BD; Tomtom & Floortom so im Duett einzuspielen! Wer damit zurecht kommt::great:!
    Ich lasse mich überraschen.

    Einen schönen Abend noch!
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #7
    Nee, nee. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinte ich das so nicht. Es soll schon das ganze Drum-Set eingespielt werden, aber ansonsten Instrument für Instrument. Das Schlagzeug zu stückeln würde ich nie machen, da es ersten nicht viel Sinn macht (jedenfalls im HR Bereich nicht) und noch richtig schwer für den Drummer ist.
     
  8. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 03.10.07   #8
    *vom Schlauch runter geh*

    Ja klar!

    Ich habe diese
    so verstanden, dass er das Schlagzeug stückeln will. Darum auch meine Einwände! Ich habe mich schon über deine Meinung gewundert.:rolleyes:;)

    Also Schlagzeug zusammen und die anderen Instrumente einzeln später aufnehmen!:great:

    Jetzt haben wir es, ne??;)
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #9
    Joh, ich denke schon :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping