Drumpad Beratung

von timberson, 10.06.08.

  1. timberson

    timberson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #1
    Hallo liebes Froum :)

    Ich spiele zurzeit mit dem Gedanken mir ein Drumpad zu kaufen.Jedoch weiß ich nicht ob sich das überhaupt lohnt oder wenn welches Produkt zu bevorzugen wäre.
    Ich habe bereits ein Midi Keyboard und benutze als Software Cubase 3 SX.
    Der Preis sollte 250 € am besten nicht übersteigen. Mir persönlich gefällt das Akai MPD24 recht gut nur weiß ich nicht ob sich dies für einen "aufstrebenden" (damit meine ich soviel wie noch nicht viel Erfahrung) Producer lohnt.

    Mfg Timberson
     
  2. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.976
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    8.811
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Das musst Du selber rausfinden, ob Du es brauchst oder nicht.
    Die Entscheidung können wir Dir nicht abnehmen.

    Ich selber habe Pads in meiner E-mu Command Station und möchte die auch nicht mehr missen.

    Btw. ne E-mu XL-7 oder MP-7 kriegt man teilweise gebraucht schon für 300 Euro und Du hast direkt noch nen Klangerzeuger + Sequencer dabei.
    Mal so als Tip, zumal die Teile auch ziemlich stabil gebaut sind.
     
  3. timberson

    timberson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Danke für die Antwort :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping