Drumsampels auf Midispuren legen

von eton1cal, 08.11.06.

  1. eton1cal

    eton1cal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #1
    Hi
    Kennt sich jemand in DFH2 und Cubase sx 3.0 aus und kann mir (einem Totalanfänger) erklären wie ich über eine mit GP5 erstellte Midi mit Hilfe von Cubase die Sampels aus DFH2 legen kann?
    PS: kenn mich nicht wirklich mit den programmen aus, also bitte langsam und schritt für schritt =)
    oder vielleicht gibt es ja ein workshop zu dem Thema
     
  2. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 08.11.06   #2
    Ja, da gibt es einen Workshop... im Handbuch...
    Wonach du suchen musst ist die Einbindung eines VSTi's. Das ist im Handbuch von Cubase sehr gut erklärt und lässt sich damit in wenigen Minuten erledigen.
     
  3. eton1cal

    eton1cal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #3
    Danke schon mal, ich schau mal danach.
    Übrigens: unterscheidet sich die midi wenn ich sie mit zwei verschiedenen Programmen erstelle?
     
  4. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Solang du sie in beiden Programmen gleich notierst gibts keinen Unterschied. Nicht vergessen, die Midi-Datei ansich enthält keine Sounds, sondern lediglich Steuerbefehle zum Ansteuern eines Klangerzeugers.
     
Die Seite wird geladen...

mapping