dual rectifier auf zimmerlautstärke. klingt das ?

von [E]vil, 24.03.08.

  1. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.03.08   #1
    moin.
    ich spiele schon lange mit dem gedanken, mich intensiver mit verschiedenen amps zu beschäftigen. ganz oben auf meinem wunschzettel steht der mesa dual rectifier. da der amp aber hauptsächlich bei mir im wohnzimmer betrieben wird, würd ich gerne wissen ob das teil auch auf zimmerlautstärke gut klingt. mitm fireball funktionierts ja wunderbar.

    bitte keine diskusion über den sinn eines halfstacks im wohnzimmer.
     
  2. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.03.08   #2
    hatte ich auch schon....ich sag mal, es ist anhörbar, aber nicht unbedingt so, wie der amp, in einer höheren lautstärke klingt...auch die speaker brauchen ja etwas "dampf".
    ausserdem musst du etwas an den reglern drehen, weil der sound sich verändert.
    aber generell - ja, machbar
     
  3. Larshh

    Larshh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    13.08.10
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 24.03.08   #3
    Du kannst ihn ja drosseln auf 50 W. Ich habe den Single und mit Gefühl in der Eq Auswahl klingt der schon gut.
     
  4. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Kommt auch immer drauf an wie laut zimmerlautstärke ist. ich sags mal so, in einem einfamilienhaus, kann man druchaus gut klingend spielen ohne das die nachbaren sich beschweren. tu ich nämlich auch ;) wenn noch mehrer leute in dem haus wohnen die sich daran stören, geht es difinitiv nicht. der rectifier hat einen punkt an dem sich der druck des amps aufbaut, davor ists "matschig". dieser punkt liegt meiner meinung nach nicht bei einer lautstärker, bei der man jemand im nachbarzimmer nicht stört.

    grüße

    kev
     
  5. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.03.08   #5
    meine rede :)
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.03.08   #6
    ich schätze mal mit nem Powersoak sollte das Problem in den Griff zu bekommen sein
    aber trotzdem wäre es eher , naja "schade"
    wäre fast so, als wenn du mit nem Ferrari nur auf Standgas durch ne Spielstraße (für die pingeligen "Verkehrsberuhigte Zone") fährst.
    klar, erlaubt ist was gefällt, wenns dein Traum ist, dann viel spass dabei!
     
  7. GuitaRomi

    GuitaRomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    15.01.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    738
    Erstellt: 24.03.08   #7
    Hi,
    wir haben einen Single Rectifier im Proberaum, und der klingt auf zimmerlautstärke schon ganz brauchbar.
    Wenn der Dual auf 50 Watt drosselbar ist, geht das mit sicherheit genausogut.
    Ich denke mal da werden sich Fireball und Recto nicht so viel nehmen.

    mfg Roman
     
  8. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 25.03.08   #8
    klar funktioniert das. klingt auch gut aber laut klingts halt besser ;) hat aber imho mehr damit zu tun dass dann die speaker erst so richtig schön anfangen zu schwingen :)
     
  9. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 25.03.08   #9
    Der Rectifier ist da schon wesentlich empfindlicher als der Fireball, der ja wirklich auch bei ganz niedrigen Lautsärken schon klingt. Ganz leise ist er nicht zu gebrauchen, finde ich, ab einer gewissen Lautstärke "gehts", den vollen Rectal-Sound gibts eben erst ab Probelautstärke.
     
  10. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 25.03.08   #10
    also powersoak halte ich bei ZIMMERLAUTSTÄRKE für quatsch da der recto mit 3W dann auch kein "druck" mehr macht :ugly:

    ich würd nen kleinen 7-band (oder ähnlich) EQ in loop hängen und dann bei leise halt ordentlich bässe reicnschieben. bei meinem Krankenstein haben bei zimmerlautstärke auch KOMPLETT die bässe gefehlt. aber dafür sind die amps halt nicht gemacht und die einzige möglichkeit wensten etwas bass bei so geringen leistungen rauszuholen is eigentlich nur n EQ im loop. damit lässt sich der sound schön verbiegen für diese lautstärken (oder besser gesagt "leisestärken") LOL
     
  11. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.03.08   #11
    das klingt doch schon mal alles nich unbedingt schlecht :)
    zimmerlautstärke is bei mir n bisschen mehr (über mir wohnen schwerhörige rentner, unter mir is der keller und neben mir die garage ^^), wenn meine freundin irgendwas will, muss sie schon schreien :D ganz leise klingt ja auch der fireball nich so berauschend.
    ich würde eh mein multi in den loop hängen, ich denke mal damit lässt sich einiges machen. wenns gar nich geht, muss eben der nächste amp her. ich kann mir das teil eh nur leisten wenn ich n gutes angebot krieg, da is ja der verlust beim wiederverkauf minimal.

    danke euch allen :)
     
  12. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 26.03.08   #12
    der recti klingt mit den richtigen eq settings eigentlich auch auf der genannten lautstärke ziemlich genial...mit nem 7 band eq im loop oder sicherlich auch dem besagtem multi kann man auf der lautstärke richtig gute resultate rausquetschen...

    auch die box würde ne menge ausmachen, manche speaker machen auch auf niedrigen lautstärken nen schönen klang...is ne testsache...
     
Die Seite wird geladen...

mapping