Dw 5000 Doppelfussmaschine

von Jonason, 18.09.05.

  1. Jonason

    Jonason Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #1
    Hi!
    Hab das kleine Problem, dass ich meine DoFuMa nicht exakt einstellen kann. Mein rechtes Pedal schwinkt exakt wie ich will und ich krieg viel Druck hin. Das Linke dagegen kann ich nicht so einstellen, um den selben Druck zu erlangen. Es schwingt auch viel kürzer nach. An der Feder hab ich, wie ich finde, schon alles ausprobiert. Ich dachte es liegt daran, dass man mehr Gewicht hat wegen Verbindungsstange und so, aber das kann es eigtl nicht so rausreißen.
    Naja ich hoffe auf baldige und weiterhelfende Antworten und nein an meinem linken Fuss liegt es nicht :)
    Gruß Jonas
     
  2. poeddekk

    poeddekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    133
    Erstellt: 19.09.05   #2
    Ich glaub trotzdem das es an deinem linken Fuß liegt auch wenn du nicht der Meinung bist. Wenn man Rechtsfuß ist dann ist das Gefühl einfach anders, da der linke Fuß nicht die gleiche Kraft hat wie der rechte. Natürlich kann man beide Füße auf annähernd den gleichen Level bringen, aber ich glaub trotzdem, dass das rechte Bein (beim Rechtsfüßler) und das linke Bein (beim Linksfüßler) immer das stärkere bleiben. Wenn du mehr Kraft mit dem linken Fuß aufbringen willst, dann stell das Linke Pedal mal minimal leichter ein, vielleicht hilfts dir ja.
    Ansonsten hab ich nicht die Ahnung von DW Fußmaschinen...

    Naja, mal sehen was die anderen so meinen =)

    grüße

    poeddekk
     
  3. Mr.Twiggs

    Mr.Twiggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bayern, Kr. Starnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #3
    Hab seit kurzem auch die Dw 5000er und es stimmt schon das das der linke Beater nicht so oft ausschwingt wie der rechte....obwohl alle beide ohne Druck auf dem Pedal auf gleicher Höhe sind. Federspannung ist auch gleich, usw... Ich weiß nicht wie lang du DoFuma spielst aber ich hab erst angefangen und wie gesagt hab ich mit dem linken Fuß im Moment weder Kraft noch schnelligkeit. Also: ÜBEN muss ich! Das gefühl ist auch noch nicht da für das linke bein. Rat von meinem Lehrer: Ich hab ne Schule nur für kleine Trommel, und daraus spiele ich dann fast alles statt mit den händen mit den FÜßEN. Es gibt viele verschiedene Arten des zu Üben(wurden auch zahlreiche hier im Forum vorgestellt...)
    Na ja, mehr weiß ich leider auch nicht...liegts wirklich an der FuMA?:konfus:
     
  4. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 20.09.05   #4
    hi also in welchem winkel steht dein linkes pedal? versuch es mal damit das peal parallel zu dem rechten aufzustellen und du wirst sehen es feder länger aus und spielt sich leichter.
    es ist nämlich so, das durch das gelenk (das du die pedale hinstellen kanst wie du willst) somit mehr kraft benötigt, da der winkel verändert (verkleinert ist)ist. Weil der Rechte meist 90° hat, steht ja an der BD.
    wenn du es aber schon so hast ist es etwas komisch, ODER doch noch die beinkraft, die dir einfach einen strich durch die rechnung macht.
     
  5. Turbo

    Turbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    19.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #5
    HI
    hab dasselbe Problem wie ihr!
    Ich schätz aber auch dass des nur was mit der Übung zu tun hat!
    Außerdem musste natürlich schauen das die schlegel mittig positioniert sin
    und wie stark du dein fell gespannt hast spielt vielleicht ach noch ne Rolle beim Spielgefühl
    Aber noch mal ne Frage wo wir gerade bei dofuma sind:
    Wie macht ihr das mit euerm hihat, dass des direkt neben den linken pedal steht ohne es zu behindern?
     
  6. poeddekk

    poeddekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    133
    Erstellt: 20.09.05   #6
    Hm, das ist bei mir son kleines Problem. Ich will mein zweites BD Pedal rechts neben der hihat stehen haben und da bleibt nur wenig platz, das heisst ich muss ziemlich quetschen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass du das Pedal links neben das Hihatpedal stellst, musst dann nur zusehen wie du die welle so drumherum/durchführst, dass es dich beim Hihat spielen/treten nicht stört. Hat auch den Vorteil, dass die Hihat nicht so weit weg ist wie wenn du das Pedal rechts neben die Hihatmaschine machst. Mir ist die ganze Sache an meinem Set noch ein kleiner Dorn im Auge, aber irgendwie werd ichs schon kriegen.. zur not muss ne Hihatmaschine mit 2 Füßen anstatt 3 Füßen her.

    So weit,

    poeddekk
     
  7. Jonason

    Jonason Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #7
    es liegt nicht an meinem linken fuss. das gefühl ist einfach anders. nicht so schwungvoll, auch wenn ich mit meinem rechten fuss auf dem linken pedal spiele. soll ich sie am besten umtauschen oder ist das bei allen dw 5000?
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.09.05   #8
    Generell "hinkt" das linke Pedal immer etwas, da ja auch mehr Masse bewegt werden muss.

    Ansonsten ließ noch mal den Post von .mark. durch.

    Grüße

    Bob
     
  9. Jonason

    Jonason Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #9
    ich spiel und spiel und spiel einfach was besseres hilft eh nicht :)
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.09.05   #10
    Wenn es dich stark irritiert, kauf die ne Linksfüssermaschine. Der stärkere rechte
    Fuß gleicht dann das "ungute" Gefühl etwas aus.

    Grüße

    Bob
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 21.09.05   #11
    Dann musst du aber die Bassdrum anders stellen! :o
    Und das dürfte für einen Rechtshänder ziemlich unangenehm werden! Oder wie darf ich dein Hilfevorschlag denn jetzt verstehen?

    Lim
     
  12. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 21.09.05   #12
    Du hast das schon gut rausgefunden. Es ist immer die Fußmaschine, denn, das vergessen viele, die kann ja nicht erwiedern "neee an mir liegts nicht".
     
  13. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 21.09.05   #13
    Sorry, aber ich verstehe irgendwie die ganze Diskussion bzw. das ganze Gejammer nicht.
    Es gibt KEINE Doppelfussmaschine bei der sich das Slave-Pedal EXAKT so anfühlt wie das Hauptpedal. Physikalisch unmöglich!
    Kauf dir ´ne baugleiche zweite Fusspauke und ein identisches Single-Pedal für´s linke Füsschen, stell alles identisch ein....und trotzdem wird es sich nicht genau GLEICH anfühlen! (es sei denn man hat zwei rechte Füsse, oder zwei linke.:D )
     
  14. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 21.09.05   #14
    ... Ansonsten hast du ja die Möglichkeit, mit den Gewichten an den Beaterstangen das Gröbste auszugleichen! Habe das ebenfalls zu Nutze gemacht und ich krieg die Gewichtsdifferenz und das Spielverhalten beider Beater ziemlich gut gebacken. Ich denkd das ist Unfug, das auf die DW 5000 zu schieben. Probier mal das mit der Wuchtung, wirst sehen das ergibt schon Sinn.

    Lim
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 22.09.05   #15
    You, das stimmt. Die Bassdrum "wandert" dann neben die Hihat.
    Probleme gibts nur, wenn noch die Toms auf der BD befestigt sind (was ich nicht hoffe, denn ohne das Gewicht der Toms klingt die BD besser).

    Ich hab 2 Jahre so gespielt, geht wunderbar. Sieht im ersten Moment etwas komisch aus, aber wenn man mal den Vorteil erkannt hat, das man auch tiefe Toms vor sich entsprechend tiefer hängen kann und auch die Standtom schön nach vorne rutschen kann. Leider hab ich keine Bilder von meinem damaligen Set, sehen ist einfacher als Erklären.

    Grüße

    Bob
     
  16. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.09.05   #16
    kann mir mal einer das grundsätzliche Problem erklären?
    wenn ich weiß, oder während dem Spielen erfahre die Fußmaschine reagiert so und so, dann kann ich mich doch drauf einstellen! Ich habe keine Probleme damit auf fremden Fußmaschinen zu spielen (ich red jetzt nicht von irgendwelchen vergammelten Billigheimern), nach ein paar Minuten ist das egalisiert. Genauso der Wechsel vom normalen HH zum Cable-HH.

    Also, wenn ich weiß, das linke Pedal reagiert so, das rechte anders, na dann spiel ich mit dem rechten Fuß so und mit dem linken anders - BD und HH sind ja auch zwei total verschiedene Spiel-Gefühle!
     
  17. Jonason

    Jonason Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #17
    ich jammer nicht. bis jetzt komm ich ja auch ganz gut zurecht. nur falls es verbesserungen oder gewisse tricks gegeben haette, haette ich die halt gern gehört. ein bissl was bringt mir physik lk schon bei ;)
     
  18. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 22.09.05   #18
    Dir sollte doch lieber dein Schlagzeuglehrer was beibringen wenns um Sachen Schlagzeug geht ...
     
  19. Jonason

    Jonason Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.05   #19
    den hab ich auch gefragt. das einzige was kam war "geh in den laden und lass sie dir da einstellen" sehr informative antwort
     
  20. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.09.05   #20
    das ist das Problem, wenn die Menschen ihre Arbeit nur als x-beliebigen Job sehen!! u.a. geht denen auch ein gutes Stück Lebensqualität damit flöten!

    Ich als Schüler hatte ihm geraten, er soll auf die Straße gehen und einen neuen Schüler suchen, ich verzichte in Zukunft auf eine Zusammenarbeit!
     
Die Seite wird geladen...

mapping