E-Bass anfangen.

von The_Crow, 22.02.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The_Crow

    The_Crow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Wien Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #1
    So da ich jetzt schon seit längerer Zeit Gitarre spiel, hab ich mich angefangen auch für den BAss zu interessieren. Möchte unbedingt beides spieln können. E-Gitarre mäßig bin ich eh auch noch absoluter Anfänger sollte man vieleicht erst eines beherrschen bevor man mit dem anderen Anfängt. Naja egal..... nach kurzem anprobieren bei einem Freund bin ich zu dem Entschluss gekommen das ich mir erst einmal einen Billig E-Bass mit Billig Amp besorgen werde. So natürlich in meinem Übermut hab ich mir kurzerhand einen zugelegt. Und zwar einen Keiper 122 BK um 85 Euro also praktisch eh nix. Amp werd ich mir noch um 50-80 Euro einen zulegen.
    Was haltet ihr von dem Bass brauchbar, völliger Schrott oder eh ganz gut?

    Mein Freund hatte auch einen Keiper und zwar einen Keiper 124 RDS.

    Habt ihr Erfahrungen mit den Instrumenten??
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 22.02.06   #2
    ich kenne diesen Bass nicht und weiß auch nicht, welchen Amp du dir zulegen möchtest.
    Soviel jedenfalls: einigermaßen vernünftige und bespielbare Instrumente fangen ab 200 Euro an - das gilt auch für Amps.

    Alles was darunter ist lohnt sich eigentlich kaum, sich darüber auszutauschen bzw. zu diskutieren ob sie nun gut oder schlecht sind.
    "Gut" können sie keinesfalls sein - das gibt es gar nicht. Sonst wären alle doof, die weitaus teurere Instrumente bzw. Amps kaufen würden.

    Ich empfehle dir im übrigen diesen Anfänger-Threads hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32924
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=37518
     
  3. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 22.02.06   #3
    Lass die Finger von Keiper...is nur eine billige eBay Firma, die einen auf Traditionsunternehmen machen....Bis jetz nur schlechtes gehört
     
  4. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.02.06   #4
    Also ich sag zu Keiper nur, dass ich schon mal genau den gleichen Bass in Händen hatte und der eine als Einsteigerbass geignet war und der andere absoluter Müll war. Keiper hat eine sehr schwankendequalität. Also du musst Glück haben. Und in erster Linie ist wichtig ob du mit dem Bass zurecht kommst, wenn der bei deiner Normalen spielweise nur nicht erwünschte Effekte einbaut dann ist er nichts für dich. Deswegen bin ich auch immer für anspielen. Ich würd sagen kein Bass passt zu jedem Menschen gleich gut!!
    Fazit: selber Entscheiden (geht ja auch um deinen Geschmack ^^)
     
  5. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 22.02.06   #5
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen, also für einen Bass, der einigermaßen gut klingen soll, muss man (leider) schon ein gewissen Preis bezahlen. Und dieser liegt meiner Meinung nach noch deutlich über 200€. Ok wenn du nebenher gitarre spielst, und bass nur ausprobieren willst, meinethalben, aber zum richtigen spiel, welches auch gut klingen soll musst du schon etwas mehr investieren
     
  6. tombombadil

    tombombadil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Mein erster Bass kam damals aus dem Conrad Elektronik Verandhaus. N absolut billiges Gerät für 150 DM oder so. Das Teil war so lange gut bis ich mich wirklich ernsthaft damit beschäftigt hab. Für die ersten paar Monate durchaus brauchbar um zu sehen wohin die Reise führt. Danach hab ich mich ca. 2 Jahre lang mit diversen Bässen (es waren ganze 5) in der Preisklasse bis 400 DM versucht und habe dann gemerkt das kein weg daran vorbei führt mir was vernünftiges zuzulegen. Was ich bis heute nicht bereut hab.
    Also: Für den allerersten Anfang und zum gucken ob du weiterhin das Königsinstrumemt spielen möchtest reicht das. Allerdings solltest du nicht den Fehler machen und glauben das Instrument sei für die Ewigkeit. Lass dir n paar Monate Zeit und dann greif (wenn es auch schwer ist) n bisschen tiefer in die Tasche und hol dir was vernünftiges!
    Das ist zumindest mein Ratschlag!
     
  7. Leo der Bassist

    Leo der Bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.06   #7
    ich hab's ähnlich gemacht:hab erst so 3Jahre Gitarre gespielt und habe dann dazu noch Bass angefangen.Ich habe mir dann den Yamaha RBX170BK, der kostet um die 200€!Er ist ziemlich gut,ich komm geil zurecht,aber hab jetzt auch vor, mir nen Schecter zu kaufen, aber das gehört ja jetzt nicht ins thema:palso ! Egal welche Marke,aber ich würde mir keinen Bass unter der schon oft genannten 200€ Marke kaufen, das is bestimmt nichts wirklich gutes! Du bist zwar Anfänger, also spielt das noch nicht sonne große Rolle, aber ich würde mir von Anfang an etwas "richtiges" kaufen, sonst hast du später, wenn du mal Bass in einer band spielst oder so, das Problem, dass du wahrscheinlich auch Amp mäßig aufrüsten musst!
     
  8. Schmiedl

    Schmiedl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.09   #8
    Heyho
    ich hab auch einen keiper 124 rds. muss sagen für den preis is der echt ok. muss zwar immer wieder bisschen rumbasteln, dass die saiten nicht scharren und die saiten die von werk aus drauf sind gehn recht schnell kaputt - am besten gleich durch markensaiten ersetzen. wenn du lust hast an dingen wie halsschraube u.ä. rumzubasteln (was natürlich den vortel hat, dass du dich dann mal damit auskennst) kannst das ding als einsteiger schon kaufen!
    mfg
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.02.09   #9
    schmiedl ... psst ...:
    der threadersteller hat die frage vor drei jahren gestellt, und ist vor zwei jahren aus dem board verschwunden. du kannst ihm nicht mehr helfen ... :( ;).
    threads über die sufu suchen bringt nur sinn und wird gerne gesehen, wenn man selbst eine frage hat. guck dir sonst die aktuellen an und in der plauderecke kann man praktisch immer zu irgendetwas seinen senf abgeben, solange es halbwegs sinnvoll ist :rolleyes: ;).
    ansonsten: willkommen & viel spass hier :)!
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 07.02.09   #10
    Necropost.

    Daher --> [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping