E-Bass für Anfänger bei eBay

von fNt, 18.05.06.

  1. fNt

    fNt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #1
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 18.05.06   #2
    guck mal s ging um denselben bass nur ohne verstärker.
    also prinzipiell wurde davon abgeraten.
    ich bleib bei meiner meinung - probiers. die haben ein musik instrument verkauft, was sie auch als solches verkaufen. außerdem pffensichtlich viel geld in werbung gesteckt - also in die bilder. also warum nich - zu dem preis wirds nich der hammer. im gegenteil - aber besser als gar nix.

    wobei ich den verstärker hier geil finde. 10watt. is bsetimmt niedlich! vielleicht is der sogar noch handlicher, als mein 20watt harley benton
     
  3. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.05.06   #3
    Dieser Verkäufer ist mir scheint mir mal sehr unseriös!
    Das Zitat aus meiner Signatur mit den handgefertigten Gitarren stand in einem Gebot von denen!

    Zum Bass selber würde ich dir abraten. Da hat man wohl mehr Frust als Lust. Leg lieber noch 50€ drauf und hol dir den hier:

    HBB400TBK

    Diese Reihe halte ich für Anfänger geeignet.
    Es war auch mein erster Bass und für den Anfang ein gutes Gerät.

    Hier hat jemand mal freundlicherweise die ganze Serie getestet:

    Tests
     
  4. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.05.06   #4
    hi!

    ich spar´ mir jetzt mal meine üblichen ausführungen zu dem thema und beschränke mich auf ein wort: GEBRAUCHTMARKT!

    gruß
    bd
     
  5. fNt

    fNt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 18.05.06   #6
    Wenn Du nicht mehr Geld investieren kannst wird das wohl gehen :)
    Sind keine High-End-Geräte, das dürfte Dir ja klar sein, aber zum üben reichts doch.
     
  7. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.05.06   #7
    Zwei Bekannte von mir haben diesen Bass und sagen beide, dass das Teil richtig Müll sein soll.

    Bei Thomann gibt es so ein Set auch mit dem von mir vorgeschlagenem Bass:
    Set 1 mit HBB400TBK
    ähnliches Set mit billigerem Bass

    Der Bass des zweiten Sets ist nicht ganz so berauschend, aber wenn man bissel daddeln will ist der meines Ermessens doch recht geeignet.
     
  8. fNt

    fNt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Reicht das eBay-Angebot was ich oben erwähnt habe für einen totalen Anfänger aus?
    Also werde ich zumindest etwas Spaß damit haben?
    Mir ist klar, dass es nix tolles sein wird, aber würde es für einen Gitarren-Anfänger reichen? :X
     
  9. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Also ich wiess ja nicht was du damit anstellen möchtest.
    Unter Umständen könnte das Teil brauchbar sein, aber wenn ich mir diese Beschreibung des Produktes ansehe zweifle ich einfach an den kompentenzen der Verkäufer:

    [​IMG]

    -> Allein schon zu schreiben, dass der Bass ne Stratform hat zeugt von Inkompetenz!

    Aber im Endeffekt musst du das selber entscheiden.
    Ich rate zu Thomann. Da weiss man was man hat.
     
  10. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.05.06   #10
    irgendwie scheint mir deine entscheidung schon fest zu stehen. :D

    auf die frage ob das instrument für einen anfänger ausreicht, kann dir sicherlich niemand eine vernünftige antwort geben - ich bin ja eher der meinung, dass gerade ein fortgeschrittener spieler besser mit einem minderwertigen (also schlecht bespielbaren) instrument auskommen kann als ein anfänger! so ein bass kann einem unter umständen gerade am anfang die lust am spielen schnell vermiesen! :o

    grundsätzlich würde ich wohl keinen bass kaufen, den ich nicht vorher mal in der hand gehabt habe.
    mein tipp: kompetenten bekannten suchen - diesen in einen musikladen schleppen - alles ausprobieren, erklären lassen, nach gebrauchtware fragen, etc. ...

    gruß
    bd

    EDIT:

    hier mal was aus dem "flohmarkt"-unterforum
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=131214

    das teil hab´ ich selbst in der fretless-variante - ist auf jeden fall ein instrument, an dem man längere zeit freude haben kann!
     
  11. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.05.06   #11
    Die Variante, die von beau delay beschrieben wurde ist sowieso immer die Bessere!

    Ich würde nur im Internet bestellen, wenn ich weiss, dass ich da auch tatsächlich bekomme was ich bestelle und das dann auch was taugt.

    Dein Bass und du sollten schliesslich Freunde werden, also sollte man sich ihn schon genau ansehen ;)
     
  12. fNt

    fNt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #12
    Kennt jemand ein Bass mit Verstärker für 150€ oder drunter, der nicht der allerletzte billigschrott ist, aber für Anfänger trotzdem ganz ok ist?
     
  13. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 19.05.06   #13
    Ich glaube das ist kaum möglich für 150€ nen Verstärker und brauchbaren Bass zu holen. Außer vielleicht was gebrauchtes.

    Grade im Billigbereich kann man für wenig Geld eine hohe Qualitätssteigerung manchmal bekommen. Ich verwiese noch einmal an dieses Set: klikk
     
  14. fNt

    fNt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #14
    Ist der denn für Rock/Metal/Alternative gut geeignet?
    Also vom Style her?
    Weil bei dem anderen stand was von Rock-Sound und bei dem hier Jazz-Artig :X
     
  15. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 19.05.06   #15
    Lass Dich davon nicht verrückt machen. Jazz-Style nennt man die Art von Tonabnehmern, weil sie nach dem Fender Jazz Bass benannt sind. Mit J-Style Tonabnehmern kannst Du aber jede Musikrichtung spielen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping