E drum set kaufen

F
F.Zehe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
25.12.18
Beiträge
4
Kekse
0
Guten Abend,
Ich habe leider nicht das Geld um mir ein richtig gutes e drum set zu kaufen. Deshalb wollte ich mir ein gebrauchtes kaufen und dieses etwas aufpeppen. Meine Vorstellungen wären da mesh heads selber zu bauen da ich gelesen habe diese sollen einem richtigen Schlagzeug sehr ähneln. Der Grund für dieses ganze Vorhaben ist das ich in einem Orchester snare und Percussion spiele nun will ich mich zuhause aber weiterbilden und Schlagzeug spielen lernen da ich mit meinen eltern aber unter einem Dach lebe geht das ausgelassene rumtoben am richtigen Schlagzeug leider nicht. Also muss ein e drum set her.
Ich habe mit vorgestellt eines gebraucht zu kaufen was günstig ist aber solide also dual zone Funktionen usw und dieses Dan auf mesh heads umzurüsten. Mir fehlt aber leider das wissend darüber welches jzt eine gute Grundlage bietet welches Sound Modul am besten ist.

MfG Florian
 
revolverband
revolverband
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.093
Kekse
5.898
Ort
München
Ich bin zwar gar kein Schlagzeuger, denke aber trotzdem - ohne Angabe, wie viel Geld du ausgeben willst/kannst, lässt sich da schwer was sagen...
 
F
F.Zehe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
25.12.18
Beiträge
4
Kekse
0
Ich hatte insgesamt so mit 200€ gerechnet also nicht sehr viel.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Hallo und willkommen "an Board".

Leider muss ich dich gleich enttäuschen. Für 200 € wird es selbst gebraucht kaum was geben. Naja, vielleicht Spielzeug, echte Musikinstrumente leider nicht.

Wenn das "Set" vor allem dazu dienen soll Bewegungsabläufe und Schlagtechnik zu lernen, ist es bei so wenig Budget sinnvoller auf Übepads auszuweichen. Alles andere bringt eher Frust, weil günstige E-Drumsets meist bescheiden klingen und nicht lange halten.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
fko56
fko56
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
28.12.07
Beiträge
276
Kekse
1.187
F
F.Zehe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
25.12.18
Beiträge
4
Kekse
0
Was wäre den ein Set was man sich auch gebraucht kaufen könnte was auch was taugt wenn man vom preis absehen würde
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Das TD-1DMK von Roland wäre ein guter Einstieg in die E-Drum-Welt.


Da es das aber erst seit ein paar Monaten gibt, dürften nicht allzu viele gebrauchte im Umlauf sein.

Andere Roland E-Drums werden wohl kaum unter 500 € (eher im Bereich ab 700 € aufwärts) gebraucht angeboten.

Yamaha-Set sind etwas günstiger, allerdings hat man da keine Mesh-Heads. Muss man sehen, ob einem das Spielgefühl auf Dauer zusagt.

Wenn es wirklich nur als Übedrumset fungieren soll und die eigenen vier Wände nicht verlässt, kann man mit den besseren Millenium sicher auch glücklich werden.

 
surferorange
surferorange
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.20
Registriert
12.01.13
Beiträge
51
Kekse
155
... auch ich schließe mich den Äußerungen hier an!
Sinnvoll: Markengerät für Qualität, Mesh Heads für Spielgefühl und Lautstärke!

Wenn das aus finanziellen Gründen wirklich nicht geht, dann könnte man bei den Toms auf Mesh Heads verzichten. Bei der Snare sollte es Mesh sein.

Bei den günstigen Marken kannst Du dabei gebraucht evtl. schon mit Deiner Preisgrenze hinkommen.

Mein Tipp: Budget ein wenig erhöhen und gebraucht z. B. nach Roland TD-4 oder anderen Geräten der Serie mit nur 1 x Mesh schauen ... Bei Ebay-Kleinanzeigen geht das bei 300 € los - die meisten liegen um 450/500 € VB (also wohl für 350 bis 450 €!?).

Viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.943
Kekse
73.122
In welcher Ecke wohnst Du denn?
 
surferorange
surferorange
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.20
Registriert
12.01.13
Beiträge
51
Kekse
155
In welcher Ecke wohnst Du denn?

Spielt das eine Rolle? Ich spreche - wie im Post angegeben - vom TD 4 mit nur einem Mesh, da er nur sehr wenig ausgeben kann.

Bei deutlandlandweiter Suche finde ich diverse Angebote im von mir angegebenen Rahmen. Z. B. ... Göttingen 300,00 ... Remscheid 450,00. Und: die meisten Preise sind darüber hinaus als Verhandlungsbasis angegeben.
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.943
Kekse
73.122
Es ging nicht darum, wo Du wohnst, sondern wo der TE wohnt, weil er sich je nachdem unaufwändig eins angucken könnte, was seinen Vorstellungen entsprechen könnte. (Allerdings war mein post direkt unter Deinem, kann also so aufgefasst werden, dass sich meine Frage an Dich richtete.)

Dabei würde ich ohnehin generell dem TE den Tipp geben, ein E-drum oder gegebenenfalls mehrere auszuprobieren. Die Vorstellung, dass ein Mesh-Head ein ähnliches Gefühl wie eine normale snare drum hat, teile ich nicht unbedingt. Ein Mesh-head ist näher dran an einer snare drum als ein pad, aber es hat doch ein anderes Verhalten, z.B. beim rebound und insbesondere bei Kantenschlägen. Zudem kann man es weit weniger differenziert spielen wie eine snare drum.

Auch die Vorstellung, sich ein Mesh-Head selbst zu bauen, finde ich erst mal eine eher kühne Vorstellung.

Deshalb wäre es aus meiner Sicht auf jeden Fall empfehlenswert, wenn der TE sich mal an in Frage kommende E-Drums setzt, um mal eigene Erfahrungen zu machen und seine Vorstellungen auf die Realisierungschancen hin zu überprüfen.
Da ich im Raum Dessau-Roßlau ein in Frage kommendes E-drum zu stehen habe, das zu verkaufen wäre und preislich im Rahmen liegen würde und das der TE unaufwändig ausprobieren könnte, ist die Frage nach dem Wohnort für mich passend.

Ich möchte Deine Auswahl und Deine weiteren Anregungen gar nicht in Frage stellen - obschon ich bezweifle, dass es zu diesem Zeitpunkt für den TE und mögliche Verkäufer Sinn macht, E-Drums aus dem Bundesgebiet zu verschicken bzw. zu transportieren, nur um vielleicht festzustellen, dass das Ganze eh nicht den Vorstellungen des TE entspricht. Das kann man machen, nachdem der TE mal dementsprechende Erfahrungen gemacht hat und zu dem Entschluss gekommen ist, dass so ein E-drum für ihn Sinn macht.

Herzliche Grüße

x-Riff
 
F
F.Zehe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
25.12.18
Beiträge
4
Kekse
0
Hier bin ich wieder nun als Azubi, sprich mehr Geld zur Verfügung
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben