E-Gitarre ohne Versärker

von BlackWit, 17.04.05.

  1. BlackWit

    BlackWit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 17.04.05   #1
    Tach erstmal !!!

    Ich wollt mir in naher Zukunft ne E-Gitarre endlich mal zulegen jedoch fehlt mir im moment das Geld . Ich wollt wissen ob ich mit ner E-Gitarre auch ohne Verstärker lernen kann , weil ich mir dann ne E-Gitarre schon viel früher zulegen könnte .

    Einige werden sich womöglich beschweren das einige User sowas schonmal fragten , jedoch fand ich keine dieser "Themen" !!!

    Ach , und wenn ich schon dabei bin , welche E-Gitarre würdet ihr einem Anfänger raten . Hab hier oftmals gelesen das Ibanez keine schlechte Marke für Anfänger sei . Würde für die Gitarre max. 300 € ausgeben
     
  2. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 17.04.05   #2
    du kannst dir schon ne e-gitarre kaufen. die is hald nicht so laut wie ne akkustik. und zweitens kannst du nicht verzehren, also nimm lieber ne akkustik
     
  3. gecka88

    gecka88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 17.04.05   #3
    für 300 ocken bekommst du auch schon ne gitarre und nen verstärker
    z.b. yamaha pacifica 112 und den roland micro cube etc.
    (hb auch die yamaha pacifica 112 , ist echt geil für anfänger auch vom preis/leistungsverhältnis) ne gute allroundergitarre
     
  4. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 17.04.05   #4
    verzehren würd ich auch keine akustik gitarre :D :D


    wenn du sicher bist dass du e gitarre spielen willst kannst du dir eine holen und ggf. über ne stereoanlage oder so spielen. Klingt nicht gut - aber besser als nix. Lernen kannst du auch ohne verstärker, aber es macht nicht so viel spass
     
  5. codemonkey

    codemonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    23.02.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    144
    Erstellt: 17.04.05   #5
    Ich kann mich Julian nur anschließen. Wenn du sicher bist, dass du E-Gitarre spielen willst, dann hol dir eine. Du kannst so auch problemlos lernen. Man hört ja unplugged auch so, was man spielt. Es wird halt nicht durch einen Resonanzkörper verstärkt, wie bei einer A-Gitarre.

    Und das Geld für nen Anfänger-Amp sollte auch schnell beisammen sein. So teuer sind diese 15 Watt Dinger ja nun auch nicht.
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 17.04.05   #6
    Geht die Anlage net kaputt? :confused:
    Wegen den Frequenzen etc.
    Das wurd hier auf jeden Fall schon öfters behauptet :D

    Edit: Juhu, geil!!! mein 400ster Post :D
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.04.05   #7
    also ich spiel zu hause auch oft ohne amp, weil ich den klang mag und man jeden Fehler gnadenlos hört...:D
     
  8. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.04.05   #8
    Ich mach das hauptsächlich in der nacht, wenns nicht mehr laut sein darf...
    bei solchen "nacht-sessions" fallen mir immer die besten riffs ein....
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.04.05   #9
    ja, über mir wohnt n kleinkind....muss da auch aufpassen :o

    aber: mir fallen da auch meist die schönsten sachen ein....:great:

    wir gründen jetzt zusammen den club der *creative-hours-user* :D:screwy:
     
  10. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.04.05   #10
    genau!:D

    *dencreativehoursuserclubgründ*:D
     
  11. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 18.04.05   #11
    an deiner stelle würd ich mir ein kleines effektegerät ala behringer v-amp oder line 6 pod zulegen. die dinger modellieren dir n haufen verschieden verstärker typen, haben zusätzlich die wichtigsten effekte, kopfhörereingang etc. außrdem kannste das teil a<uch an die anlage, PC oder sonstiges anschließen.
     
  12. hans_wurst

    hans_wurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    27.04.09
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 18.04.05   #12
    wieso kaufst du dir nicht einfach einen gebrauchten amp? ich hab mir auch einen gebrauchten peavey studio 112 gekauft, ich glaub für 130€. schau hier mal in die flohmarkt abteilung rein, da gibts oft schnäppchen. letzte woche hab ich auch ein effektgerät (korg ax100g) für 60€ gekauft. ich weiß, ist kein super teil, aber mir reichts, es war zwar ein kaputtes netzteil dabei, aber ich hab selbst eins, ist mir dann aufgefallen und es fehlte auch ein kabel, um das effektgerät mit dem amp zu verbinden, aber das problem hab ich auch schnell gelöst. (passt wirklich zum thema...)

    Also mein tip: schau einfach in der flohmarkt abteilung vorbei, da ist für jeden was dabei!
     
  13. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 18.04.05   #13
    meistens bin ich zu faul den verstärker einzuschalten. :screwy:
     
  14. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 18.04.05   #14
    ich spiel seit 3monaten ohne Amp,
    spiel halt clean sachen und wenn keiner im Zimmer sing oder musik läuft klappt das,

    gerade als anfänger wo du dir sowiso erstmal Akkorde usw einprägen musst geht das.

    Ahja ich entnehme deinem Avatar das deine Musik in richtung Punk geht, also für 300€ würdest du da Gitarre und Amp bekommen, allerdings keinen Amp der für laut genug für eine Band ist.
     
  15. BlackWit

    BlackWit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.04.05   #15
    Eigentlich bin ich kein Punk Fan nur mag ich Kurt ... Hatte eigentlich vor mehr in Richtung Metal - (VLLT) Black und Death was irgendwann mal hinzukriegen .
     
  16. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.04.05   #16
    spiel auch oft ohne amp
     
  17. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.04.05   #17
    microcube und die sache ist für jeden anfänger geritzt - obwohl ich 'n 400W gedingens habe plane ich mir selbst 'nen kleinen reisebegleiter zuzulegen - es wird warscheinlich der micro cube von roland - um unschlagbare 99€. das teil hat's ziemlich in sich (durfte es mal ausprobieren). schöne verzerrung,dafür dass das ding so klein ist kann es gewaltig brüllen und effekte sind auch schon eingebaut. + kopfhöreranschlutt für die "nachtsessions" *auch nachtspieler ist*

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Roland_Micro_Cube.htm

    sogar 95€ hier...
     
  18. MrK

    MrK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 19.04.05   #18
    Ich gehöre (momentan noch) zu denjenigen, die ohne Amp spielen und das hat folgenden Grund: Ich spiele E-Gitarre erst seid *überleg*... knapp einem halben Jahr, hatte aber von Anfang an vor in einer Band zu spielen. Als ich mir meine Gitarre gegönnt habe, habe ich mir auch gleichzeitig überlegt, was für einen Amp ich mir zulegen soll. Mircocube - war positiv überrascht beim anspielen. Roland Cube 60 - quasi das selbe wie der kleinere Bruder, halt nur in der bühnentauglichen Fassung. Frage: Zuerst Mircocube, dann Cube 60, oder sparen, und sich dann dafür schneller den großen Cube holen (dafür dann für den Anfang ohne Verstärker spielen). Bis heute hab ich es nicht bereut, mich für die zweite Variante entschieden zu haben. Man achtet einfach genauer auf das saubere Greifen, weil sich der Sound bei dem feinsten Fehlgriff schief anhört :rolleyes:. (was man von einem bis zum Anschlag verzerrten Sound, mit Kompresser ohne Ende und 20 fetten Effekten oben drauf, nicht so ganz behaupten kann... soll jetzt nicht heißen, dass jeder, der einen Amp hat, so spielt ^^). Und der Weltuntergang ist es auch nicht. Dafür ist die Vorfreude auf den Amp doppelt so groß :D.

    Grüßchen
    MrK

    PS: solltet ihr irgendwelche schreib-, grammatik- oder zeichensetztungsfehler finden dürft ihr euch ganz dolle froin :D ... liegt daran, dass ich morgen ne deutscharbeit schreibe und dass ich meinem Sprach- und Rechtschreibzentrum eine auszeit gönnen will *etwas falsch schreiben, obwohl man weis, wies richtig geschrieben wird, ist oft ein segen :D ;) :p *
     
  19. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 19.04.05   #19
    hi

    als ich meine erste e-gitarre hatte habe ich mich gewundert das man doch so relativ laut einen ton hört beim spielen
    ich habe gedacht da hört man fast gar nix
    naja aber besonders laut ist es nicht

    und irgendwie ist es ja in dem moment nicht mehr als ein holzstück auf das seiten gespannt worden sind - und das hört man dann,
    eine e-gitarre ist ja aber halt wie der name sagt, Elektro, also kann man da glaube ich nicht viel bei erwarten
    ich fands nicht toll ;)

    da würde ich mir eher erstmal eine 4/4 westerngitarre holen,
    die hat afaik die selbe länge (griffbrett) und 22 bünde, und stahlseiten, halt genau wie eine e-gitarre
    also könnte man damit schonmal e-git spielen üben und hat dazu noch einen schönen sound - aufjedenfall besser als e-git ohne amp

    und zum stereoanlage thema:
    ich hab das gemacht, habe das kabel in den AUX von meiner stereoanlage geleitet:
    ich hab gar keinen ton gehört, erst als ich die anlage auf die höchste lautstärke gestellt habe (ist ja klar, das signal der gitarre wird ja durch nichts verstärkt, also ist in der E-Git in dem moment gar kein strom)
    tja und nach 15 minuten hat die anlage angefangen verschmort zu riechen

    zum glück hab ich das ding eh nur aufgehoben um das zu testen, sonst wäre es aufm sperrmüll gelandet (war aber kein 100 jahre alter schrott, sondern 6-7 jahre alt von universum mit 500 WATT, aber cd-drive war kaputt)

    also ich glaube, wenn dann geht es nur mit nem sog. PreAmp
     
Die Seite wird geladen...

mapping