E-Gitarre von Plus (Empfehlungswert)

von Gitarrengirl, 02.12.06.

  1. Gitarrengirl

    Gitarrengirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #1
    Hallo,
    ich möchte mir schon seit längeren eine E-Gitarre kaufen. Dann habe ich heute gesehen das Plus eine verkauft. Nun wollte ich mal wissen wie das mit der Qualität ist, Infos stehen alle auf der Internet seite. Vielleicht hat die ja sogar einer?


    http://www.plus.de/is-bin/INTERSHOP...=true&orig_search_query_name=gitarre&wysiwyg=
    Wäre super wenn ihr mal schaut und mir sagt ob die das Geld wert ist usw. (;

    LG (Hoffe das Thema ist hier richitg, wenn nicht bitte verschieben)
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.12.06   #2
    Um es mal vorsichtig auszudrücken: Die Qualität wird wohl arg bescheiden sein.
     
  3. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 02.12.06   #3
    Mhmh ne China Strat mit 10W Transistoramp für 130Kröten..
    Ich würde an deiner Stelle die Finger davon lassen, rechne 150-250€ oben drauf und du bekommst etwas was dich weniger frustrieren wird, und damit meine ich die Qualität. :D
     
  4. Gitarrengirl

    Gitarrengirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #4
    Ja das stimmt vielleicht :(

    Aber ich bin Schülerin(14) und wollte meine Eltern anbetteln weil die ja halt schon rwecht günstig ist... und mehr zahlen die nie :/

    Wär die kein bißchen für eine, die das spielen lernen will, geeignet?

    lg
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.12.06   #5
    Hmmm. Also wenn wirklich nicht mehr drin ist, dann muss es wohl ein Set sein. Gut, es ist besser als nichts, aber man wird doch recht schnell merken, dass den Instrumente in dieser Preisklasse recht schnell Grenzen gesetzt sind. Qualitativ, sowohl beim Klang (unflexibel, undifferenziert, matschig) als auch bei der Verarbeitung (Lacknasen, möglichweise unsaubere Bundstäbchen und ähnliches).

    Sagen wir mal so: Wären 190 drin, dann würde ich hierzu tendieren:
    https://www.thomann.de/de/ibanez_grx40jubkn.htm
    Zwar auch nicht die Welt, aber immerhin ist da die Qualität in Ordnung und ein Markenname. Von dem Plus-Set würde ich insofern abraten, als dass ich wenigstens docheine halbwegs bekannte Marke nehmen würde. Zur Not halt was von HB
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hblpset_2.htm
    https://www.thomann.de/de/thomann_gitarrenset_g36.htm
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbsset_1.htm
    https://www.thomann.de/de/thomann_gitarren_set_g16.htm

    Auf jeden Fall sei gesagt, dass man damit schon irgendwie was anfangen kann, nur man wird wohl schnell unzufrieden sein mit dem Equipment, wenn man sein Gehör trainiert hat und sich vom Gitarrentechnischen her ein wenig auskennt. Aber was soll man halt machen: Wenn du nicht mehr Geld zusammenkriegst muss es halt sowas sein. Für unter 200 Euro könnte man gebraucht ein wenig was zusammenkriegen, ansonsten wird dir hier jeder raten, etwa im Preissegment von knapp 300 Euro zu suchen.
     
  6. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 02.12.06   #6
    Die Frage wäre, wie willst du spielen lernen wenn dich das Ding nur frustet weil.. die Saitenlage zu hoch, der Hals seitlich zu schief oder die Bünde scharf und ungleichmäßig sind und daher die Saiten schnarren? Zusätzlich kann sie auch noch grottig klingen, bei verzerrung nur matschen oder ähnliches weil die Pickups Schrott sind, sich der 10W Verstärker gruselig anhört....usw.
    Muss es denn unbedingt eine E-Gitarre sein, oder reicht für den Anfang vielleicht eine Western Gitarre ohne Verstärker? Ich bin nicht der Typ der jeder Anfängerin eine Akustik aufschwatzen will, aber wenn die Kohle nicht reicht bin ich eher dafür, als dass du das spielen an sich, nach nur wenigen Tagen, deswegen beendest weil du Schrott gekauft hast. Ansonsten, haue deine Verwandtschaft an (hey, immerhin geht's hier um ein Instrument, um Musik, etwas Kreatives!) und spare, wenn du wirklich überzeugt bist, dass es gleich eine EGitarre sein muss. Richtig glücklich wirst du bei denen aber auch erst ab ca 300€ aufwärts und dann nur wenn du sie vorher ausgiebig getestet hast, Verstärker und der Kleinkram kommen noch oben drauf.
     
  7. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 02.12.06   #7
    nimm auf jedenfall was gebrauchtes! dakriegste für 150 euro schon was.
    die yamaha pacifica 112 soll zum anfangen ganz gut sein.
    die kostet neu 229 euro, könntest du gebraucht vielleicht für ca. 150 euro bekommen.
    und dann noch für nen fuffi nen marshall mg15cdr und du kannst losrocken.
    warte lieber bis nach weihnachten und lass dir von alles etwas kohle schenken:great:

    glaub uns, das macht mehr sinn;)
     
  8. Autumnal

    Autumnal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #8
    Ich habe anfangs lieber auf einen Verstärker verzichtet und "trocken" auf der E-Gitarre gelernt, dafür aber eine halbwegs brauchbare. Ich empfehle Dir wie mein Vorredner eine Yamaha Pacifica oder eine Spade von musik-service.de (deren Hausmarke, aber qualitativ mit einem soliden "gut" zu bezeichen).
     
  9. Gitarrengirl

    Gitarrengirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #9
    Hallo,
    daaanke für eure Meinungen, ich denke ich sollte dann lieber die Finger davon lassen.
    Die für 129 oben bei deinen Li nks könnten ja auch noch was werden, nur da gefallen mir die Gitarren nicht :/
    Aber ich werde mich nochmal auf der Seite um schauen und googeln, wenn jemand lust hat kann er mir ja Links rausscuhen :D
    Aber so ein Set darf nur bis 140 € gehen :(


    Edit, was ist z.B mit der? ist die gut?
    http://musik-service.de/spade-st-einsteiger-set-stratocaster-player-pack-black-prx395756310de.aspx
     
  10. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 02.12.06   #10
    wenn du lernst auf einer beschissenen gitarre zu spielen, wird dir das spiel auf einer guten gitarre umso leichter fallen. die gafahr besteht nur darin, dass du wegen der schlechten bespielbarkeit aufgeben könntest.
    Wenn du aber jemanden kennst, der dir die gitarre richtig einstellen kann, kann auch der die billigste gitarre ganz gut spielbar sein.
    Ich meine, um die ersten schritte auf der gitarre zu machen, würde die plus gitarre reichen.
    Irgendwann setzt dann eh die instrumentensucht ein und du deckst dich mit dem teuren zeug ein.
    Mal ehrlich wieviel gitarristen besitzen noch ihre erste gitarre?
    Kauf sie dir ruhig und lerne spielen, finde raus, ob du überhaupt wirklich zum gitarre spielen "bestimmt" bist, sonst verschwendest du vielleicht nur dein geld bei teurerem zeug.
     
  11. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 02.12.06   #11
    ja, also als ich vor gut 2 1/2 jahren angefangen hab, musste die GANZE vrwandschaft herhalten. aber die habens dann zwar gern gemacht, waren aber auch etwas stutzig, weil sie dachten ich würde nach spätestens einem jahr die gitarre in die ecke stellen...ÄTSCH, stimmt nicht. ich hab zwar auch mit E Gitarre angefangen, allerdings bin ich inzwischen schon eher dafür mit ner akustik anzufangen (am besten klassische, da die seiten weicher sind:-)) die sind auch nicht so extrem teuer, und meist doch qualitativ in ordnung (kommt eben darauf an) ! wenn du dann deine ellis davon überzeugst, dass du wirklich spielen willst, dann bin ich mir 100% sicher, dass sie dir irgendwann auch noch eine e gitarre finanzieren werden. den qualität, hat meist eben doch seinen preis :-)

    hoffe ich konnte irgendwie helfen,

    mfg hamstersau
     
  12. ApeirophobiA

    ApeirophobiA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    27.03.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #12
    ich glaub, das einzige was du an diesem gebrauchen kannst wird der gitarrengurt und vielleicht noch der tremolohebel sein, den rest kannst du getrost ausm fenster werfen...
     
  13. Gitarrengirl

    Gitarrengirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #13
    3 Post über deinem, der Link, wie findet ihr/ du die?
     
  14. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.12.06   #14
    Spade ist die Hausmarke von dem Boardbtreiber hier, Musik-Service. Ich habe keine gespielt, aber die Leute, die sich eine geholt haben (ich glaube wir haben hier 4 oder 5) sind ganz zufrieden.
     
  15. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 02.12.06   #15
    sry das ist doch der letzte müll

    hol dir lieber son jumpstart paket von ibanez oder was weiß ich. das haste wenigstens was halbwegs gescheites zum einsteigen!
     
  16. Autumnal

    Autumnal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    18.12.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #16
    Mooooment mal!!!

    Spade ist kein Müll!!!

    Ich habe eine Spade Akustikgitarre und die ist mal wirklich kein Müll! Super Verarbeitung, unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber das soll hier ja kein Spade-Thread geben, davon gibt es hier schon genug.

    Weiter oben hat einer geschrieben, dass man, wenn man auf einer miesen Gitarre lernt, auf einer guten erst richtig klasse speilen kann. Das halte ich für Unsinn.

    Gitarre spielen lernen auf einer schiefen Gitarre, womöglich nicht mal bundrein... sorry, aber richtiges Greifen hat auch was mit Ergonomie zu tun, richtiges spielen mit Schulung des Gehörs. Auf einer mies verarbeiteten Gitarre greift man unter Umständen nicht richtig (wenn zum Beispiel die Bundstäbchen überstehen) und wenn die Gitarre nicht bundrein ist kannst du die tonale Schulung ja wohl mal gleich vergessen!

    Von Ibanez und LTD-Starter Packs halte ich nicht viel, weil die da im Grunde auch nur billigen Kram reinpacken, zum überhöhten Preis. Ein Markenname ist noch kein Garant für gute Qualität (empfinde ich zum Beispiel bei den kleinen Marshall Amps so - lieber einen kleinen H&K, ist aber nur meine Meinung). Bei Starterpacks von Hausmarken bezahlt man wenigstens den NAmen nicht mit. Im übrigen kann ich noch die Günstigen Anfängergitarren von ppc-Music.de empfehlen, die konnte ich auch selber anschauen, die sind in Ordnung und gehen bei 99,- Euro los. Mit 150, Euro hast Du da auch was gutes!!!
     
  17. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 02.12.06   #17
    Ich bin bei dem Thema komplett anderer Meinung.

    Ich würde sagen kauf dir das Set oder noch besser besorg dir ein gebrauchtes von irgendjemanden. Das Ziel sollte erst einmal sein, so wenig Geld wie möglich auszugeben. Die Wahrscheinlichkeit, daß du relativ bald die Lust am Gitarre spielen verlierst ist nämlich ziemlich hoch, weil es ist halt schon recht zeitintensiv ein Instrument zu lernen. Das ist einfach ein statistischer Faktor, den du nicht persönlich nehmen solltest. Ich bin am Anfang bei einigen Dingen auch enthusiastisch, überlege mir aber trotzdem, da ich mich kenne, daß es in ein paar Wochen auch anders aussehen kann. Das sollte man einfach mal einkalkulieren, bevor man Geld ausgibt.

    Auch mit einer Billiggitarre kann man schon mal herausfinden ob man prinzipiell Spass am Gitarre üben und spielen hat. Ob das am Anfang matscht oder nicht ist scheissegal. Die Gitarren mit den einigen von den Kollegen hier vermutlich vor ächzig Jahren angefangen haben, waren der reinste Schrott gegen das, was man heutzutage aus China fürn paar Euro bekommt.

    Irgendwann, vermutlich schon nach ein paar Wochen oder Monaten kommt dann der Punkt, wo du weisst ob du das "richtig" weiter machen willst - einfacher Indikator, das Üben macht Spass - dann weisst du auch schon etwas besser, in welche Richtung du gehen willst und kannst deinen Fortschritt bis dahin mit einer "richtigen" Gitarre/Verstärker belohnen. Zu dem Zeitpunkt ist es dann auch sinnvoll das gesparte Geld zu investieren.

    Meine Meinung, erstmal Geld sparen und Erfahrungen sammeln.
     
  18. aceman

    aceman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    W-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #18
    also ich habe auch gitarre spielen auf ner besch***enen G.C.Winner gelernt, zumindestens 2 monate hab ich se gespielt, dann hatte ich ein wenig skill und hab gemerkt wie sch****e sie war (sry für meine vulgäre sprache) dann hab ich mit ner 320€ Epiphone SG weitergemacht und bin sehr zufrieden, mein tipp ist auch, geb lieber etwas mehr aus, dann hast du auch länger was davon, ne gitarre mit amp für 130€ klingt auch wie 130€ aber nach ein paar monaten klingt das ganze nurnoch wie 50€! fingerweg von discount gitarren!

    btw. das macht ja jetzt echt jeder laden, marktkauf, extra, plus, aldi usw. :screwy:
     
  19. Gitarrengirl

    Gitarrengirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    5.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #19
    Autumnal, gegen Spade hat nie einer was gesagt, nur gegen Aldi usw. halt.



    Ich habe ja auch erst gedacht das für den anfang und zum lernen eine billge Plus Gitarre reicht, aber dieses kostet 120 € und ich dachte das wäre total billig wegen zubehör, aber wenn ich jetzt mal schaue habe ich für den gleichen preis andere gefunden, deswegen denke ich ich kaufe mir dort eine.
    habe mal welche raus gesucht und wäre toll wenn ihr sagen könntet welche von denen am empfehlenswertens ist:
    1. http://musik-service.de/spade-st-einsteiger-set-stratocaster-player-pack-black-prx395756310de.aspx

    bei pcc-musik kann man keine Links kopieren, wäre toll wenn ihr selber auf die Seite geht und nach folgenden Gitarren guckt:

    Tenson Starter Set LP Special Black und
    CAB Starter Set ST Special Black

    Welche ist die geeigneste?

    LG
     
  20. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 02.12.06   #20
    du meinst diese?;)
    http://www.ppc-music.de/exec/detail~0038181.html
    http://www.ppc-music.de/exec/detail~0048225.html

    ich kenne beide nicht. schlimer als die plus werden sie wohl nicht sein.
    ich finde schon dass eine schlechte gitarre den spass am lernen verdirbt - so wars bei mir zumindest am anfang!
    mit schlecht meine ich vor allem, dass sich das ding schnell verstimmt, der saitenabstand zu hoch ist und der sound völlig verwaschen. man braucht sicher kein profi equipment für den anfang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping