E-Gitarren-Anfang - Was brauch ich?

von JamMan, 02.07.06.

  1. JamMan

    JamMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #1
    Hallo zusammen,

    ichn will mit dem Gitarren spielen anfangen. Da ich alles online bestellen will, die Frage, was ich alles brauch: Gitarre, Koffer, Verstärker und?

    Kabel z.B.?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.07.06   #2
    ja du brauchst eine Gitarre logischerweise^^
    hierbei würde ich zu Beginn zu einer Yamaha raten
    Dann brauchst du einen Übungsverstärker, bei dem du dir erstmal die Frage stellen musst, ob er band tauglich oder (in deinem Fall wohl eher) als Übungsamp dienen soll. Hierzu eignen sich der Roland mIcro Cube oder ein kleiner Marshall (Review siehe meine Signatur!!). Nützlich ist dann noch ein Gitarren Instrumenten Kabel von 3-5 m Länge und eine Gig Bag zum guten Transport des guten Stücks. Zudem wären ein Lehrbuch und einige Picks sicher nicht fehl am Platz ;)
     
  3. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 02.07.06   #3
    du brauchst ne gibson les paul historc 59 und nen marshall jcm800 +1960a box xD
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.07.06   #4
    @JamMan:

    Zu allererst brauchst Du eine Gitarre, die wird Dich auch eine längere Zeit begleiten. Wenn Du alles selber zusammenstellen möchtest, muss Du den Preis bei ca. 200 € ansetzen. Du solltest Dir Gitarren wie die Yamaha Pacifica oder Stratocaster Squier by Fender anschauen. Es ist natürlich auch immer eine Geschmacksfrage.

    Für den Anfang kann ich Dir folgende Dinge empfehlen:

    Gitarren:
    Ibanez GRG170DX BKN
    Yamaha Pacifica 112 BL
    Fender Squier
    Verstärker: Roland Micro Cube (der wird hier ziemlich oft empohlen)
    Kabel: The SSSNAKE SM6BK oder Sommer The Spirit (wenn Du zu anfangst schon bessere Qualität willst)
    Stimmgerät: Ibanez MU30
    Gigbag:Thomann Gigbag E-Git (ein Koffer ist für den Anfang ist nicht relevant)
    Plektren: das kommt auf Deinem Geschmack an ;)
    Gitarrengurt: auch wieder Geschmackssache ;)
    Lehrbuch: Garantiert E-Gitarre lernen

    Schön wäre noch zu wissen: Was für Musik willst Du mal machen?

    :)
     
  5. JamMan

    JamMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #5
    Also die Pacifica 112 und den Microcube wollt ich eh holen. Mir war nur nicht klar, ob bei der Gitarre nochn was dabei ist wie Kabel oder Plektren.

    Danke für eure Antworten.

    Was kostet eigentlich im Durschschnitt ne Gitarrenstunde?


    Ach ja, mit den Farben der Pacifica, kann mich nicht entscheiden, welche sieht denn am Geilsten aus?

    Hadere zwischen natur und black mirror
     
  6. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 03.07.06   #6
    :D Natur finde ich besser^^wieviel eine Gitarrenstunde kostet ist abhängig davon, wo du sie nimmst, das kann von 10 € bei einem anderen Gitarrenschüler, bis zu 30-50€ ode rnoch mehr an der Musikschule im Einzelunterricht reichen.
     
  7. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.07.06   #7

    Hallo JamMan,

    erst mal ein herzliches Willkommen im Forum von uns allen. Zu der Frage zur Gitta und Amp wurde ja schon von meinen vorredener Dir was sehr gutes für zuhause empfohlen.
    Zu deiner Wahl der Farbe solltest Du aber schon soviel selbstbewußtsein haben um das selbst entscheiden zu können. Den was Dir andere empfehlen ist immer deren persöhnlicher geschmack und sagt nichts darüber aus was am Geilsten aussieht, wie Du in deinem post geschrieben hast. Ich kann Dir auch meinen persöhnlichen geschmack mitteilen wenn Dir das etwas weiter hilft. Ich würde auch die Natur nehmen, aber immer dran denken, meinungen einholen ja, entscheiden aber immer selbst. Ich hoffe wir konnten Dir etwas weiter helfen.


    Gruss
    Phobos
     
  8. JamMan

    JamMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #8
    Hab mir jetzt die pacifica von Yamaha gekauft:D

    Nur eine Frage: Ich hab die Folie von der Lackierung abgezogen, jetzt hängen mir da aber noch Folienfetzen unter dem Tone- und Volumeregler. Wie krieg ich die denn weg?
    Sind nur ganz kleine Stückchen, muss weg:eek:
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.08.06   #9
    Du kannst die Potiknöpfe abziehen, die sind nur draufgesteckt. Wenn du sie vorsichtig und langsam abziehst, sollte nichts kaputt gehen un du kannst die restliche Folie entfernen.
     
  10. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 17.08.06   #10
    in welcher farbe hast du se denne nu bestellt?
     
  11. JamMan

    JamMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #11
    Hab sie jetzt in natur. Sieht geil aus, nur auf den Fotos war der Kontrast zum Griffbrett stärker, finde es auf den Fotos sieht das Griffbrett mehr weiß aus. Aber geiles Teil.

    Nur ne Frage, da ich in der Anleitung nix fand: Für was ist der kleine Hebel am Korpus gut und was mach ich mit dem Bügelding, welches neben der Anleitung dabei lag?
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 26.08.06   #12
    Der Hebel ist Bestandteil des Vintage-Trmeolos oder Vibratos, wie es richtigweise heissen müsste. Mehr zum Einsatz hier: The Talking Hands Collection: The Whammy Bar
    Für einige der dort beschriebenen Techniken ist das vintage Trem aber nur bedingt ausgelegt, da es keine Locking Nut besitzt wie ein Floyd Rose. Dadurch ist es nicht schlechter, der Einsatz ist jedoch eher dezenter.

    Das Bügelding sagt mir so nichts. :confused: Kannst du es genauer beschreiben oder ein Bild davon machen/raussuche?
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.08.06   #13
    Beim "Bügelding" tippe ich auf eine Imbusschlüssel.
    Der ist zum Verstellen des Halses, wenn die Gitarre aber gut eingestellt ist, das heißt, wenn die Saiten nicht schnarren, brauchst du den im Moment nicht.
     
  14. punk'd^^

    punk'd^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    19.08.07
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.08.06   #14
    der gitarrenlehrer bei mir im musikladen verlangt so ca. 13€ die stunde. also frag mal beim musikladen in deine naeha nach (bzw deniers vertraunes^^) du kannst natuerlich auch in der musikschule unterricht nehmen, aber das ist nicht gerade billig.
     
  15. _666_MARTIN_666_

    _666_MARTIN_666_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    18.09.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    nähe Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #15
    n einfaches multieffektgerät dürfte auch nicht schaden, falls du noch so 70€ überhast würd ich dir das behringer xv-amp empfehlen, is aber am anfang nicht so wichtig
     
  16. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 28.08.06   #16
    wenn du den micro cube nimmt istn multieffektgerät überflüssig.
    bei anderen amps halte ich nen zusätzliches multi schon für sinnvoll, man kann halt viel rumprobieren und hat später ne viel bessere vorstellung welche effekte man dann letzendlich nutzen will um den *eigenen* sound hinzukriegen ;)

    edit: mein gitlehrer nimmt 9€/h, is auch mehr kollege als lehrer^^
     
  17. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 28.08.06   #17
    naja das is schon freundschaftspreis :D
     
  18. killerzelle

    killerzelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    20.01.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Otzing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #18
    Hey Leutz.
    Die Ibanez RG321 kann ich jetzt bald mein nennen, vlt. sogar noch heute.
    Jetzt hab ich mal ne kleine Frage, weil ich nich so viel Geld übrig hatte, aber ein Freund mir erzählt hat, dass man E-Gitarren auch an haushaltsübliche Verstärker anschließen kann, will ich das auch machen.
    Ich besitz nämlich nen harman/kardon Verstäker mit um die 120 W, aber Ausgangsleistung.
    Nur, ich weiß jetzt nich wo ich die Gitarre anstecken soll. Kann ich da das normale Gitarren-Kabel nehmen oder muss ich da noch nen Adapter oder sowas dazwischenstecken?
    Danke schonmal :great:
     
  19. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.08.06   #19
    Man sollte die Gitarre nicht direkt in einen Verstärker einer Stereoanlage stecken. Das liegt vor allem an den Boxen. Diese sind dazu gebaut, die Signale möglichst unverfälscht wiederzugeben.
    Eine Gitarrenbox hat aber eine andere Aufgabe. Sie verfälscht den Ton und färbt ihn damit charakteristisch.
    Also muss man, wenn man eine Stereoanlage als Gitarrenverstärker benutzen will, den Ton vorher schon so verformen. Dies können Ampmodeller, diese simulieren die Gitarrenamps mit den dazugehörigen Boxen.
    Denk aber nicht, dass du dann mit den 120W woanders als nur zu Hause spielen kannst.
    1. ist der Wirkungsgrad von Hifi-Boxen sehr viel niedriger, man benötigt als viel mehr Leistung für die gleiche Lautstärke, als bei Gitarrenamp.
    2. ist das Signal aus einer Gitarre sehr viel dynamischer, als das z. B. einer CD. Bei hohen Pegeln kann es dadruch zur Beschädigung der Analge kommen.

    Zusammengefasst:
    Für die E-Gitarre ist das eine Lösung für das Üben zu Hause, ein Modeller wird zusätzlich benötigt.
     
  20. killerzelle

    killerzelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    20.01.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Otzing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #20
    Ja, ist mir schon klar.
    Ich will ja jetzt erstmal übergangsweise a bissl spielen. Zu Weihnachten krieg ich dann nen richtigen Gitarren Amp.
    Und wieviel kostet so ein Modeller?
     
Die Seite wird geladen...

mapping