E-Gitarren von Spade

von RG-Jule, 07.05.07.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Gleich am Anfang ein Beispiel: http://musik-service.de/spade-lp-epiphone-les-paul-player-pack-black-prx395753012de.aspx
    Spade scheint nicht wirklich bekannt zu sein, weil ich im Internet nix drüber gefunden hab. Aber bei der Produktbeschreibung steht, dass die Marke auf Werbung verzichtet und stattdessen mit ihrer Qualität wirbt.
    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Marke? Und ist es schlecht, wenn ne Gitarre aus China kommt? Wenn dort "Basswoodcorpus" steht, dann besteht die immerhin nicht nicht aus Pressspanplatten ;)
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Ich hab mir mim Peda zusamm mal ne FS-112 bestellt, die war für den Preis richtig gut. Hab da auch n review zu verfasst, einfach die suchfunktion bemühen ;)


    Das ist die musik-service hausmarke im übrigen und basswoodkorpus heißt im übrigen dass er korpus aus linde ist.
     
  3. xela77

    xela77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Eichsfeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Hallo.

    Ich hab seit ca. einem halben Jahr das ST Pack von Spade
    und ich muß sagen für diesen Preis ist das Set o.k !

    Natürlich kann für ca. 150 € keine Wunder erwarten.. das muß einem klar sein :rolleyes:

    Der Amp ist bei diesen Pack eindeutig der Schwachpunkt !
    Crunchen geht nicht. Entweder volles Brett oder nichts :(

    Die Gitarre find ich allerdings durchaus brauchbar.
    Im Vergleich mit einer Pacifica läßt sie sich nicht viel schlechter bespielen, wie ich finde.
    Die Pickup´s sind nicht das gelbe vom Ei, dafür gibts an der Verarbeitung nicht zu meckern..

    naja meine Meinung und meine Einschätzung ;)
     
  4. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Sorry, bin noch völliger Anfänger ... was genau heißt Crunchen?
     
  5. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Wenn du bei deinem Leadkanal den Gain weit runterfährst oder beim Clean nach oben, dann hast du einen Crunchsound (leicht verzerrt). Zumindest normlerweise.:D
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #6
    Heißt das, mit diesem AMP kann man überhaupt nicht verzerrt spielen?
     
  7. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #7
    verzerrt schon, aber nur stark verzerrt. Kein Sound ala Eric Clapton oder so (Layla).
     
  8. Würfelbecher

    Würfelbecher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Er sagt entweder "Clean" oder "volles Brett",was dazwischen geht nicht.

    Volles Brett: Hohe Verzerrung
     
  9. xela77

    xela77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Eichsfeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.05.07   #9
    So, da bin ich wieder...
    Also wie meine Vorredner schon gesagt haben:

    crunchen- ganz leicht Verzerrung !

    Du hast aber die Möglichkeit über den Volumenregler an deiner Gitarre
    die Verzerrung runter zu regeln.- So mach ich es immer.

    Das hab ich auch erst hier im Forum gelesen..
    Bin selber noch Anfänger u hoffe das ich mich richtig ausgedrückt habe...
    (Die Profis werden mich hoffentlich verbessern)

    Was ich allerdings noch gut finde ist der LINE IN Eingang..
    Darüber kannste deine Anlage, MP3 Player oder PC anschließen
    Und gleichzeitig zu Deiner Lieblingsmusik mitspielen !

    Grad für Anfänger find ich das ganz gut weil man da gut üben kann.

    Diese Funktion bieten andere Amps natürlich auch...

    Ich hab damals auch versucht viel über "Spade" zu erfahren.
    Ist aber unbekannter als die anderen Hausmarken der großen Händler.

    Jedenfalls, gibt es viel bessere Set´s die aber auch viel teurer sind !

    So gesehen habe ich meine Entscheidung noch nicht bereut..
     
  10. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #10
    Die Gitarren von Spade werden hier ja ziemlich gelobt ;). Ich hab schon überlegt, ob ich mir vielleicht eine Gitte von dieser Marke kaufen sollte, dafür aber einen besseren amp ... oder eben gleich ein Komplettset von Ibanez für 220€?! Vielleicht sollte man lieber bisschen länger sparen und die 70€ noch drauf legen? Bei Ibanez kann man auf jeden Fall nix falsch machen, obwohl die Verstärker von denen auch net grade gelobt werden.
     
  11. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 08.05.07   #11
    Nene, passt schon. :p
     
  12. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 08.05.07   #12
    Mit sonem Ibanez-Set kannst du sicher mehr falsch machen als mit der Kombination Spade Paula + Cube, z.B. Cube-15X
    Preislich ungefähr dasselbe, nur liegt der Amp qualitativ viel weiter vorn.:)
    Die Gitarren schätze ich qualitativ ähnlich (brauchbar) ein, aber andere können dir darüber sicher mehr sagen.:D
     
  13. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #13
    Aber beim Ibanezset ist alles dabei, was ich brauche. Kaufe ich mir das, was du gesagt hast, brauche ich noch ne Tasche, ein Stimmgerät, Plektren, Kabel, Gurt ... alles nicht unbedingt teuer, aber in der Summe sinds dann bestimmt auch 40€ - 50€ mehr
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.05.07   #14
    Dafür hast du da relativ lange spaß dran, der amp ausm ibanezset ist murks.

    Ich würd als amp dazu aber dne Microcube von Roland nehmen, klingt imho besser als der cube 15 und is wesentlich praktischer.
     
  15. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #15
    Was heißt eigentlich imho???
    Ja, ich muss einfach nochmal mit meinen Elern reden. Sie meinen, dass es am anfang auch ein Billig-Set tut und dass der Verlust dann nicht zu groß wäre, wenn es mir mal keinen Spaß mehr macht. Aber es kann doch auch der Fall eintreten, dass es mir hammer viel Spaß macht und dann werd ich in nem halben Jahr ne neue Gitte wollen und dann bezahl ich ja doppelt. Und sowas wie Ibanez + MicroCube lässt sich bei eBay sicher auch gut verkaufen.
     
  16. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 08.05.07   #16
    IMHO = In my humble opinion => meiner bescheidenen Meinung nach (s. Abk.-Liste)

    @topic: Der MicroCube ist an und für sich das non-plus-ultra als Übungsamp.
    Wäre da eben noch die Frage ob Spade oder Ibanez. Spade-Gitarren kenne ich nicht (also hatte noch keine in der Hand), deswegen kann ich auch nichts dazu sagen. Zu Ibanez-Modellen hingegen schon: Ein Freund hat eine Ibanez Gio, ebenfalls eine Einsteigerklampfe und ausschlaggebend für den Kauf war der Kopfplatten-Aufdruck... Naja, wirklich toll ist die Klampfe nicht, vor allem "fühlt" sie sich nicht sonderlich gut an, irgendwie unbequem: Ibanez also nicht gleich Ibanez.

    Natürlich kann das auch bei einer Spade, Epiphone, Fender (z.B. ich mag die Tele-Hälse gar nicht), etc. passieren. Dies ist jedoch alles subjektiv und jeder empfindet da anders. Was stellt sich denn gegen die Idee, mal in einen Musikladen mit größerer Auswahl zu gehen und mal ein paar Gitarren in die Hand zu nehmen?

    Greets. Ced
     
  17. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #17
    Gegen diese Idee stellt sich überhaupt nichts ;). Das hatte ich sowieso vor, allerdings wahrscheinlich erst in 1,5 Wochen. Irgendwie muss ich die Zeit ja überbrücken *tage zähl*
     
  18. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.05.07   #18
    Muss es unbedingt eine LP-Form sein oder kann es auch eine Strat-Form sein?
     
  19. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 08.05.07   #19
    Die Form ist mir im Grunde erstmal zweitranging. Ich brauch (relativ) gute Qualität für einen guten Preis.
     
  20. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.05.07   #20
    Ich empfehle Dir mal folgende:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHRB-prx395749890de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHWK-prx395749891de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-SG-G-400-Cherry-prx395523152de.aspx

    Ich persönlich würde zu einer Gitarre mit fester Brücke (z.b. wegen Verstimmen) tendieren. Dazu dann, wie die meisten schon erwähnt haben, den Roland Micro Cube. Am besten wäre es wenn Du die Gitarren im Musikladen in die Hand nehmen kannst und Du so das passende für Dich findest. Falls es einen in Deiner Nähe gibt.


    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping