E-Seite macht ein komisches Geräusch

von Vandrus, 28.09.04.

  1. Vandrus

    Vandrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    28.05.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #1
    Hiho,
    spiel jetzt seit kurzem E-Gitarre und nun ist mir aufgefallen das die tiefe E Seite wenn ich sie z.b. im sechsten bund anschlage ein .. hmm wie soll man es nennen ... blechernis^^ Geräusch macht. Ich denk nicht, das ich die Seite falsch greife, liegt das jetzt also an meiner Gitarre oder mach ich doch was falsch, was ist da los?
     
  2. Delta

    Delta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #2
    Ich hatte sowas mal bei meiner A-Gitarre. Da war die Seite auf dem Sattel nicht hoch genug --> sie hat auf dem ersten Bundstäbchen geschnarrt.
    Vieleicht ist sowas ja auch bei dir am Steg. (Heißt Steg bei der E-Gitarre auch Steg?)

    :)
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 28.09.04   #3
    ist es so, daß der ton so gut wie überhaupt nicht klingt? dann ist es ein deadspot. ich habe so eine bei meiner billigklampfe auf der d saite im 14. bund. das ist recht nerfig wenn man z.b. das solo von nothing else matters spielt. da klingt das dann immer so als ob man sich verspielt.

    @Delta der Steg heißt bei der E-Gitarre eigentlich Bridge
     
  4. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #4
    Na toll wieder ein multilingualer Besserwisser *nichternstgemeint* :great:

    Bridge (Englisch) ------ Steg (Deutsch)

    Neck (Englisch) ----- Hals (Deutsch)

    Aber es ist schon wichtig, dass man die englischen Begriffe auch kann, da in vielen deutschen Beschreibungen auch englische Begriffe stehen.
     
  5. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 28.09.04   #5
    Evtl. muss die Krümmung des Halses nachgestellt werden.
    Gibt's noch mehr von diesen Stellen auf deiner Gitarre?
     
  6. Cubeikon

    Cubeikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #6
    Jo,

    ich hab dasselbe auch an meiner Ibanez GRX-170 (hab ich seit Freitag, gebraucht)....auf der tiefen E-Saite......werd ich ma vom Fachmann kontrollieren lassen :rolleyes:

    cya
     
  7. Vandrus

    Vandrus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    28.05.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #7
    also das die Seite gar kein Ton mehr von sich gibt ist zum Glück nicht der Fall, aber dieses Geräusch hab ich auch noch bei anderen Stellen auf der Seite. Das die Seite zu locker ist hab ich mir auch schon überlegt, aber mein Stimmgerät sagt das alles klar ist...
    Was ist mit Krümmung des Halses gemeint? :)
     
  8. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 29.09.04   #8
    mit halskrümmund ist gemeint, dass der hals so "gebogen" ist, dass das grifbrett möglichst gerade bis leicht konkav ist. also in der mitte leicht von den saiten weg gebogen. je nach saitenstärke und entsprechendem saitenzug kann sich diese krümmung ändern und muss dann mittels eines eistellsabes im hals (nennt sich auch truss rod) nachgestellt werden. schraube dazu findet sich meist an der kopfplatte hinterm sattel evtl unter ner abdeckplatte.

    das von dir beschreibene geräusch kann aber auch durch unsauberes greifen oder zu hartes anschlagen entstehen. klingt mir nämlich schwer nach saite-schnarrt-auf-bundstäbchen und weniger nach deadspot.
    die saitenlage kanns wie gesagt auch sein, d.h. die saite ist zu tief am griffbrett. die lässt sich oft an der bridge korrigieren.
    schlimmstenfalls müssen evtl. die bünde abgerichtet werden. das sollte aber dann ein fachmann machen.

    gruß,
    lupus
     
  9. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.09.04   #9
    nach dem was ich von dir gelesen habe würde ich mich auch lupus anschliesen
     
  10. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 01.10.04   #10
    also ich hab gestern noch davon gesprochen, bei meiner jackson schnarrt das auch und es hört sich so an als ob die saite zu locker ist aber sie ist ok... kollege meinte jetzt ich soll die mal durchchecken lassen naja :rolleyes:
    nehmen die geld dafür? und wie konnte sowas passieren da sind die techniker dran schuld?! an meiner alten "günstigeren" gitarre war das nicht der fall...
     
Die Seite wird geladen...

mapping