Editor für Roland A-70

von Tastenmike, 11.01.08.

  1. Tastenmike

    Tastenmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Nordwestfalen/Ems
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    -58
    Erstellt: 11.01.08   #1
    Hallo,

    ich benutze seit einigen Jahren den Roland A-70 als Masterkeyboard. Mit allen Möglichkeiten (Tastatur, Kontrolle der anderen Expander/Synthesizer, Transportierbarkeit) bin ich bestens zufrieden. Die einzige Einschränkung sind die nur 64 Performance-Speicherplätze.
    Erweitern lassen sie sich ja wahrscheinlich nicht (das wäre ideal), aber ein Editorprogramm, in das ich zeitweilig nicht benötigte Performances auslagern könnte, würde helfen. Git es so etwas? Ich habe bisher keins gefunden.
    Zur Not müsste ich die einzelnen Performances in Sequenzerprogrammen speichern, das ist aber nicht gerade kompfortabel.

    Wer weiß dazu was zu sagen?

    Michael
     
  2. Rainman99de

    Rainman99de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #2
    Früher gab es von Emagic den Sounddiver. Da gab es auch eine Adaption für den A70, mit der man nicht nur Speicherplätze dumpen konnte, sondern auch den Rest des Geräts komplett programmieren. Die Adaption war aber erst in einer der letzten Updates vorhanden, und ob die noch irgendwo zu kriegen ist ?!?! ... Zumal Sounddiver unter XP wohl auch nicht mehr so glatt lief.... obwohl ich jemanden kenne, der bis vor kurzem noch damit gearbeitet hat, auch für's A70
     
Die Seite wird geladen...

mapping